Antworten
Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 176
  1. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    Sei mir nicht böse doch du kommst mir vor wie jemand, der ein wunderschönes Bild von einem Wasserkreislauf gesehen hast. Und dann hast du dich verliebt. Das war dann die Lösung aller Probleme
    Was du schreibst ist absolut richtig. Nur der letzte Absatz stimmt nicht.

    Mein Statement umfasst all diese Dinge.

    Im Grunde will ich darauf hinaus, dass unsere klimawirksamen Eingriffe in die Natur sehr viel umfangreicher sind als die bloße Emission von CO2.

    Wollen wir den Klimawandel erfolgreich bekämpfen, müssten wir da ran. Macht aber bisher fast niemand.

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Und dass das fast niemand macht, weißt du woher?
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  3. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Im Grunde will ich darauf hinaus, dass unsere klimawirksamen Eingriffe in die Natur sehr viel umfangreicher sind als die bloße Emission von CO2.

    Wollen wir den Klimawandel erfolgreich bekämpfen, müssten wir da ran. Macht aber bisher fast niemand.
    Chapeau, ich ergänze:

    Wir mssen auch Druck ausüben, dass die Verschmutzung der grössten Flüsse der Welt aufhört. Wir müssen auch Druck ausüben, damit Plastik nicht mehr im Meer und letztendlich als Nanopartikel in unserer Nahrung landet.

    Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben, was die Menschheit der Erde antut, die CO2-Emission ist nur eines von sehr sehr vielen Kapiteln.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Also der Verbot von Einweg Plastikgeschirr ist aus eurer Sicht keine Diskussion über Klimaschutz?
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  5. Inaktiver User

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen

    Im Grunde will ich darauf hinaus, dass unsere klimawirksamen Eingriffe in die Natur sehr viel umfangreicher sind als die bloße Emission von CO2.
    Wer hat denn jemals etwas anderes behauptet?

    z.B ist die Umstellung der Autos auf Emobilität ein Geschenk an unsere Automobilindustrie. Wirtschaftsstandort sichern und Arbeitsplätze.

    Es hätte viele Alternativen zu großen Autos mit Elektroantrieb gegeben.

    Dann stelle uns doch mal deinen Vorschlag vor. Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

  6. Inaktiver User

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    .....

    Im Grunde will ich darauf hinaus, dass unsere klimawirksamen Eingriffe in die Natur sehr viel umfangreicher sind als die bloße Emission von CO2.

    ......
    Man kann das eine tun, und muss das andere deswegen nicht lassen.

    Ich hoffe z.B. sehr dass die Menschen im Ahrtal und anderen vom Hochwasser betroffenen Gebieten ein gutes Konzept bekommen, planerisch. Man kann doch nicht einfach wieder aufbauen, quasi wie vorher.

  7. Inaktiver User

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Ich habe beruflich viel mit Ingenieuren und privat auch mit Mitarbeitern von Kraftwerken zu tun. Die schütteln alle nur noch entsetzt den Kopf, wie Deutschland seine Wirtschaft dem Klimagott (das Wort stammt vom Mitarbeiter eines Steinkohlekraftwerks) opfert und die Energieversorgung a) sauteuer macht und b) die Energieversorgung gefährdet.

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Wir mssen auch Druck ausüben, dass die Verschmutzung der grössten Flüsse der Welt aufhört. Wir müssen auch Druck ausüben, damit Plastik nicht mehr im Meer und letztendlich als Nanopartikel in unserer Nahrung landet.

    Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben, was die Menschheit der Erde antut, die CO2-Emission ist nur eines von sehr sehr vielen Kapiteln.
    Diese beiden Aussagen widersprechen sich - für mich

    Einer der größten Anteile von Mikroplastik in der Umwelt kommt vom Abrieb der Autoreifen und von unseren Schuhsolen

    Je nach Reifen und Auto sind es bei 12.000 Km Fahrleistung im Jahr zwischen 0,9-1,2 kg Abrieb.
    Der Abrieb kommt ins Erdreich, versickert und findet so seinen Weg ins Grundwasser oder Flüsse und Meere.
    Neben unseren Autobahnen gibt es zwar Kläranlagen, die versuchen den Abrieb herauszufiltern trotzdem gelangt ein Anteil in die Umwelt.
    Das Erdreich neben den Autobahnen wird zum Teil immer wieder abgetragen und landet dann im Sondermüll.

    Du kennst die Ewigkeitskosten der Steinkohle im Ruhrgebiet?

  8. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Chapeau, ich ergänze:

    Wir mssen auch Druck ausüben, dass die Verschmutzung der grössten Flüsse der Welt aufhört. Wir müssen auch Druck ausüben, damit Plastik nicht mehr im Meer und letztendlich als Nanopartikel in unserer Nahrung landet.

    Ich könnte ein ganzes Buch darüber schreiben, was die Menschheit der Erde antut, die CO2-Emission ist nur eines von sehr sehr vielen Kapiteln.

    luci


    Das Problem dabei ist nur, dass unsere grundsätzliche Art zu leben und die Bevölkerungszahl der Erde damit nicht vereinbar ist.

  9. Inaktiver User

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    @ Wolfgang und Luci

    Und? Welche konkreten Vorschläge habt ihr?

    Klimaschutz ist auch Umweltschutz. Erhöhte Temperaturen machen auch Flora und Fauna zu schaffen.

    Ich möchte nicht wissen wieviel Pflanzen und Tiere/Insekten in den trockenen und heißen Sommern verdurstet und verhungert sind.

  10. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @ Wolfgang und Luci

    Und? Welche konkreten Vorschläge habt ihr?

    Klimaschutz ist auch Umweltschutz. Erhöhte Temperaturen machen auch Flora und Fauna zu schaffen.

    Ich möchte nicht wissen wieviel Pflanzen und Tiere/Insekten in den trockenen und heißen Sommern verdurstet und verhungert sind.
    Und warum genau waren die Sommer so heiß und trocken?

    Nach der Theorie, dass eine höhere Temperatur mit mehr Verdunstung und damit auch mit mehr Regen einhergeht, hätten diese Sommer nicht so trocken sein dürfen.

Antworten
Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •