Antworten
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 176
  1. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Ich stelle hier mal eine Frage. Vielleicht mag ja jemand darauf antworten.

    Es ist so. Der Mensch setzt CO2 frei. Und ja, CO2 absorbiert Wärmestrahlung.

    Aber der Mensch macht auch ganz viele andere Dinge. Er rodet Wälder, legt Feuchtgebiete trocken, begradigt Flüsse, versiegelt Flächen, nutzt Grundwasser, betreibt Landwirtschaft in Monokulturen usw.

    Aber all das findet in den Klimadebatten kaum Erwähnung.

    Warum nicht?

  2. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Aber der Mensch macht auch ganz viele andere Dinge. Er rodet Wälder, legt Feuchtgebiete trocken, begradigt Flüsse, versiegelt Flächen, nutzt Grundwasser, betreibt Landwirtschaft in Monokulturen usw.

    Aber all das findet in den Klimadebatten kaum Erwähnung.

    Warum nicht?
    1. Ich verstehe den Hintersinn der Frage nicht. Muss man in jeder Diskussion, die sich um atomare Abrüstung dreht, explizit auch über Landminen oder Kleinwaffen diskutieren? Und beim Stichwort Weltraumforschung immer auch über die Tiefsee reden?

    2. Bei Lichte betrachtet stimmt deine Behauptung nicht. Wälder binden CO2. Die Abholzung von großen Waldgebieten wird in der Diskussion um den Klimaschutz immer wieder prominent erwähnt. Die Flächenversiegelung ist gerade in Zusammenhang mit sich aufheizenden Metropolen und Wetterextremen immer wieder ein großes Thema. Die intensive Landwirtschaft ist ein wichtiger Treiber bei der Emission von Treibhausgasen. Der Zusammenhang zwischen Ernährung, Landwirtschaft und Klimaschutz ist den meisten Menschen, die sich für das Thema interessieren, sehr bewusst.

  3. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    1. Ich verstehe den Hintersinn der Frage nicht.
    Ich will darauf hinaus, dass der Mensch auf vielfältige Weise in die Wasserkreisläufe und damit auch in den Wärmeaustausch zwischen Erdoberfläche und Atmosphäre eingreift.

    Trotzdem wird bei diesen Themen nur der Punkt "Klimagase" betrachtet.

    Dieses Vorgehen ist eindeutig falsch, da es die Realität nur unvollständig abbildet.

  4. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich will darauf hinaus, dass der Mensch auf vielfältige Weise in die Wasserkreisläufe und damit auch in den Wärmeaustausch zwischen Erdoberfläche und Atmosphäre eingreift.

    Trotzdem wird bei diesen Themen nur der Punkt "Klimagase" betrachtet.

    Dieses Vorgehen ist eindeutig falsch, da es die Realität nur unvollständig abbildet.

    Es ist leider eine einseitige, naturwissenschaftlich nicht zu begründende Sicht der Dinge en vogue.

    Ich habe beruflich viel mit Ingenieuren und privat auch mit Mitarbeitern von Kraftwerken zu tun. Die schütteln alle nur noch entsetzt den Kopf, wie Deutschland seine Wirtschaft dem Klimagott (das Wort stammt vom Mitarbeiter eines Steinkohlekraftwerks) opfert und die Energieversorgung a) sauteuer macht und b) die Energieversorgung gefährdet.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  6. Inaktiver User

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich stelle hier mal eine Frage. Vielleicht mag ja jemand darauf antworten.

    Es ist so. Der Mensch setzt CO2 frei. Und ja, CO2 absorbiert Wärmestrahlung.

    Aber der Mensch macht auch ganz viele andere Dinge. Er rodet Wälder, legt Feuchtgebiete trocken, begradigt Flüsse, versiegelt Flächen, nutzt Grundwasser, betreibt Landwirtschaft in Monokulturen usw.

    Aber all das findet in den Klimadebatten kaum Erwähnung.

    Warum nicht?
    Kommt wahrscheinlich darauf an wo, was und wen man hört oder liest.


    Ich kenne die Debatte nur als Gesamtpaket d.h. all das was du aufgezählt hast gehört zur Diskussion. Dazu noch Artensterben und Biodiversität.

  7. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen


    Nur mal ein paar Links über die Themen, die wiederholt in den Medien auftauchen. Schon seit Jahrzehnten.

    Die UN-Klimakonferenz gibt es seit 1995, der Tag der Tropenwälder, seit 1989

    14. September: Weltweiter WWF Tag der Tropenwalder - inzwischen mit viel Konkurrenz - Die neue Bibliothek der Welttage
    Das sind ein paar wenige Artikel, die das Thema am Rande streifen.

    Die großen Wasserkreisläufe, ihre Veränderung durch den Menschen und die Einflüsse auf das Klima bleiben jedoch weitgehend unbeachtet.

    Groß debattiert werden sie nicht. Die große Debatte beim Klimaschutz geht ausschließlich in Richtung CO2 Reduktion.

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Das sind ein paar wenige Artikel, die das Thema am Rande streifen.

    Die großen Wasserkreisläufe, ihre Veränderung durch den Menschen und die Einflüsse auf das Klima bleiben jedoch weitgehend unbeachtet.

    Groß debattiert werden sie nicht. Die große Debatte beim Klimaschutz geht ausschließlich in Richtung CO2 Reduktion.
    Natürlich poste ich hier nicht die 32541 Ergebnisse bei Google, das würde den Rahmen sprengen. Jetzt ist es dir zu oberflächlich, davor hast du gesagt es käme in der Debatte kaum vor

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich stelle hier mal eine Frage. Vielleicht mag ja jemand darauf antworten.

    Es ist so. Der Mensch setzt CO2 frei. Und ja, CO2 absorbiert Wärmestrahlung.

    Aber der Mensch macht auch ganz viele andere Dinge. Er rodet Wälder, legt Feuchtgebiete trocken, begradigt Flüsse, versiegelt Flächen, nutzt Grundwasser, betreibt Landwirtschaft in Monokulturen usw.

    Aber all das findet in den Klimadebatten kaum Erwähnung.

    Warum nicht?
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  9. VIP

    User Info Menu

    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  10. User Info Menu

    AW: Klimawandel Tabufrei diskutieren

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Natürlich poste ich hier nicht die 32541 Ergebnisse bei Google, das würde den Rahmen sprengen. Jetzt ist es dir zu oberflächlich, davor hast du gesagt es käme in der Debatte kaum vor
    Wenn von "Klimaneutralität" gesprochen wird, kommt das praktisch ausschließlich im Zusammenhang mit Klimagasen und zum größten Teil bezogen auf CO2 vor.

    Klimaneutralität in Bezug auf die Wasserkreisläufe wird nirgends als Ziel definiert.

Antworten
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •