Antworten
Seite 2 von 64 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 633
  1. Inaktiver User

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Vielleicht brauche ich einfach weniger
    Ich vermute jetzt mal, dass es in einem Ort mit 1.000 Einwohnern so einiges nicht vor Ort gibt.

    Ich versuche zumindest, nicht mehr einzelne Teile nur aus einem Impuls heraus zu bestellen.

  2. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, ist leider so.
    Schon klar.
    Das ist aber der Kasus Knacktus. Denn so wie mir, wird es sehr vielen gehen.
    Ich gebe es zu. Aber allein bin ich nicht.

  3. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich vermute jetzt mal, dass es in einem Ort mit 1.000 Einwohnern so einiges nicht vor Ort gibt.

    Ich versuche zumindest, nicht mehr einzelne Teile nur aus einem Impuls heraus zu bestellen.
    Ich wohne in dem Ort.
    Aber 20 km weiter kriege ich alles.
    Ich brauch halt nicht soviel.
    Ich stehe auf desigual. Kriege ich hier nicht. Dann eben nicht.
    Ich verzichte aufs schicken.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ausreden: Wenn ich versuche mit dem Zug für 3 Tage nach Paris zu fahren, kann ich gleich daheim bleiben.
    ...

    Und dann überkommt mich immer so eine Ödnis und Lethargie. Und Hoffnungslosigkeit.
    Ich müsste also auf's Fliegen verzichten. Mach ich aber nicht.
    ja, fliegen "haut so richtig rein" - und das schafft man nicht mit anderen Dingen auszugleichen.

    Ja, ab und zu zuhause bleiben - das müssen wir wohl.

    Dort, wo man bei Brot für die Welt seinen ökologischen Fußabdruck berechnen kann, steht eine schöne Formulierung:
    Mäßigung der Mobilitätsbedürfnisse.

  5. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Oder du hast mehr?
    Ja, Geld. Das brauche ich für Sprit. Den ich für meinen Sportwagen und Motorrad brauche
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich vermute jetzt mal, dass es in einem Ort mit 1.000 Einwohnern so einiges nicht vor Ort gibt.

    Ich versuche zumindest, nicht mehr einzelne Teile nur aus einem Impuls heraus zu bestellen.
    Das finde ich auch immer schwierig...

    Angenommen, jemand arbeitet bei einem Konsumartikler. Oder hat einen (kleinen) Webshop.
    Oder eben bei - Douglas - im Marketing.

    Oder bei Esprit als Controller
    Oder bei Depot im HR

    Und dann?
    Sind das jetzt Berufe, die in Ungnade sind?

  7. Inaktiver User

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Vielleicht brauche ich einfach weniger
    Hm, ich dachte an Rasenmäher und Bettdecke - also nicht grad Lustkäufe.

    Gab es beides in München nicht, für den Rasenmäher bin ich an einem Samstag in vier! Baumärkten gewesen, natürlich mit dem Auto, da ich sonst den ganzen Tag unterwegs gewesen wäre, und schlußendlich hab ich dann den bestellt den ich gebraucht hab und den es nirgends gab.

    Hätt ich den gleich bestellt hätt ich nicht viel Sprit verfahren und Zeit verplempert.

  8. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Nichts oder kaum online kaufen, sondern beim Händler in der Stadt.
    Es gibt kaum etwas, was man nicht vor Ort kaufen kann.
    Ich versuche, regional zu kaufen. Um Demeter zu bekommen, muss ich aber fahren. Mit dem Auto. In die Stadt.
    Alles wird also geplant, damit ich immer nur selten los muss.
    Kein ÖPV, und die Menge würde ich nicht auf dem Fahrrad transportieren wollen. Einiges gibt es aber wirklich nicht in der Nähe, das lasse ich mir dann mitbringen (> 70 km) oder verzichte eben darauf.
    Online kaufe ich es jedenfalls nicht, auch nicht im Bioversand.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  9. Inaktiver User

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das finde ich auch immer schwierig...

    Angenommen, jemand arbeitet bei einem Konsumartikler. Oder hat einen (kleinen) Webshop.
    Oder eben bei - Douglas - im Marketing.

    Oder bei Esprit als Controller
    Oder bei Depot im HR

    Und dann?
    Sind das jetzt Berufe, die in Ungnade sind?
    Den Beitrag verstehe ich nicht.

  10. User Info Menu

    AW: Mal kurz die Welt retten - Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

    Immerhin: Ich fliege nicht, bin noch nie geflogen und habe es auch nicht vor
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

Antworten
Seite 2 von 64 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •