+ Antworten
Seite 5 von 76 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 755
  1. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.782

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Wer braucht schon Zeit, sich auszuruhen, Zeit mit seinen Kindern, Zeit für Oma und Opa... alles Quatsch, denkt mal größer... es geht ums Klima!!! Jawoll!
    Ja, Klima ist ja auch scheißegal, wer braucht das schon.

  2. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.960

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    "Meine" S-Bahnstation ist die erste in Berlin, der Zug kommt aus dem Land Brandenburg. Morgens um 06:30 Uhr ist der Zug so voll, dass ich bereits an der ersten Berliner Haltestelle nicht mehr einsteigen kann (Klaustrophobiker).
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.994

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Wer braucht schon Zeit, sich auszuruhen, Zeit mit seinen Kindern, Zeit für Oma und Opa... alles Quatsch, denkt mal größer... es geht ums Klima!!! Jawoll!
    Was soll das hier eigentlich?

    Warum wird so auf den Fällen herumgeritten, die ohne Auto tatsächlich Schwierigkeiten hätten wenn doch erstmal die anfangen könnten, bei denen das anders ist?
    Kannst Du es nicht ertragen, dass es einige nicht in Ordnung finden, dass es durchaus Leute gibt, die ein Auto haben aber wirklich keins bräuchten?

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.960

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    dass es durchaus Leute gibt, die ein Auto haben aber wirklich keins bräuchten?
    Und wer möchte sich da eine Entscheidung anmaßen?
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen

    Wer braucht schon Zeit, sich auszuruhen, Zeit mit seinen Kindern, Zeit für Oma und Opa... alles Quatsch, denkt mal größer... es geht ums Klima!!! Jawoll!
    Ja, geht es. Und wenn wir uns alle weiter auf unserer Bequemlichkeit ausruhen dann haben deine Kinder mal ganz andere Probleme.

    Aber es ist natürlich wesentlich einfacher sich zu sagen, sollen doch erst mal alle anderen, ich mach so weiter wie immer.

  6. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.382

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Was soll das hier eigentlich?

    Warum wird so auf den Fällen herumgeritten, die ohne Auto tatsächlich Schwierigkeiten hätten wenn doch erstmal die anfangen könnten, bei denen das anders ist?
    Kannst Du es nicht ertragen, dass es einige nicht in Ordnung finden, dass es durchaus Leute gibt, die ein Auto haben aber wirklich keins bräuchten?
    Es ging mir grad darum, dass auch "Bequemlichkeit" im Sinne von "spart Zeit" etc. ein Argument ist. Und wie ich schon schrieb, in meinem Umfeld hat kaum jemand ein Auto, dass er nicht braucht, ich lebe nicht in einer Großstadt...

    Aber selbst wenn man "nur so for fun" ein Auto hat, ist der wirtschaftliche Aspekt einer, den ich nicht so einfach abschmettern möchte...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?



  7. Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    399

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ja, Klima ist ja auch scheißegal, wer braucht das schon.
    Es bringt halt für das weltweite Klima nur leider nix, wenn Deutschland bis in 20? Jahren das Autofahren verbieten würde.

    Wer das will, sollte sich lieber für Aufklärungskampagnen einsetzen, um nach und nach ein Umdenken zu bewirken oder selbst in die Politik gehen oder sonstwie aktiv für einen weltweiten Umweltschutz eintreten. Aber wer will schon den Kampf gegen Windmühlen. Auf den Autofahrer schimpfen ist halt einfacher.

    So lange die Bedingungen für ein autofreies Deutschland nicht geschaffen werden, E-Autos zu teuer und nicht lieferbar sind (oder explodieren) und der ÖPNV nicht überall ausgebaut wird, die Firmen nicht aufs Land umsiedeln etc. Solange erübrigt sich die Diskussion und ist nichts als Provokation.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.994

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Und wer möchte sich da eine Entscheidung anmaßen?
    Du machst es Dir da schon sehr leicht, oder?

    Wenn ich jetzt versuche ein Argument zu bringen nennst Du mich arrogant oder anmaßend und wenn ich sage, das kann keiner entscheiden, dann heißt das es können weiter alle munter ein Auto pro Person im Haushalt haben selbst wenn sie fußläufig zur Arbeit wohnen.

    Mit rhetorischen Tricks funktioniert keine Diskussion unter Gleichrangigen.


  9. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    "Meine" S-Bahnstation ist die erste in Berlin, der Zug kommt aus dem Land Brandenburg. Morgens um 06:30 Uhr ist der Zug so voll, dass ich bereits an der ersten Berliner Haltestelle nicht mehr einsteigen kann (Klaustrophobiker).
    Ich kenne Menschen, die haben jahrelang im brandenburgischen (und damit meine ich nicht Potsdam) und mussten nach Berlin zur Arbeit, und umgekehrt. Darunter eine Alleinerziehende mit zwei Kindern von zwei Vätern, das musste auch alles organisiert werden.

    Und ging, mit Regio, S-Bahn und zusammen klappbarem Fahrrad.

    Ich kann ja noch einsehen wenn man sagt, man sei halt egoistisch genug und wolle eben in jedem Fall überall hin mit dem Auto fahren. Aber ‘geht alles nicht’ ist ein klarer Fall von ‘Wer will findet Wege’.


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.994

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen

    Aber selbst wenn man "nur so for fun" ein Auto hat, ist der wirtschaftliche Aspekt einer, den ich nicht so einfach abschmettern möchte...
    Der wirtschaftliche Aspekt ist ja gerade der, wo Ressourcen, die der Zukunft gehören, verpulvert werden.

    Es bringt halt für das weltweite Klima nur leider nix, wenn Deutschland bis in 20? Jahren das Autofahren verbieten würde.
    Äh, doch, tut es.

    Ob jetzt verbieten oder E-Autos oder was auch immer, kann man diskutieren, aber , doch, natürlich bringt das was.

    Vor 25 Jahren gab es noch kaum Solarzellen auf den Dächern, ich habe noch zu Schulzeiten gelernt, dass Ökostrom nie mehr als so maximal 10% ausmachen könne, mehr davon könne gar nicht produziert werden.

    Und was ist passiert?

    Die Chinesen haben irgendwann nachgezogen!


    Wenn irgendein Land eine sinnvolle Lösung findet die global funktionieren würde, werden andere das schon irgendwann kopieren.

+ Antworten
Seite 5 von 76 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •