+ Antworten
Seite 2 von 76 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 755
  1. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.355

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    So ökologisch kritisch ich meine eigene "Autosituation" auch sehe, möchte ich doch nie wieder in das, was ich davor hatte - also ohne jederzeitigen Zugriff auf ein eigenes Auto -, zurück.

    Bei den jungen Leuten sehe ich eine total andere Einstellung zur Mobilität, immer weniger Jugendliche machen (in Berlin) ihre Fahrerlaubnis. Ich kenne sehr viele Menschen unter 30, die gar keinen Führerschein haben.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.214

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    In meinem Bekanntenkreis haben in den letzten Jahren einige ihr Auto abgegeben. Keinem fehlt es.

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.214

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Das vielleicht nicht - aber die Autoindustrie ist ja recht groß - Zulieferer etc. Was machen wir mit den ganzen Mitarbeitern?

    Was mit unserem Export - unserer Wirtschaft, Kaufkraft?

    Egal? Machen wir nichts mehr. Grundgehalt für alle ohne Arbeit und wer es bezahlt ist auch egal.
    Das Argument k*tzt mich echt an. Den Fehler hat man schon beim Bergbau gemacht.

  4. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.275

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    In meinem Bekanntenkreis haben in den letzten Jahren einige ihr Auto abgegeben. Keinem fehlt es.
    Ja dann haben sie es warscheinlich einfach nicht gebraucht? Als ob das nun ne große Leistung ist, was abzuschaffen, was ich eh nicht benötige...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.214

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Ja dann haben sie es warscheinlich einfach nicht gebraucht? Als ob das nun ne große Leistung ist, was abzuschaffen, was ich eh nicht benötige...
    Was heißt schon gebraucht? Es braucht auch niemand das Fernsehen.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.071

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Marilyn, es sagt doch nun wirklich keiner, dass ausgerechnet diejenigen als Erstes ihr Auto abschaffen sollen, die sehr ländlich wohnen.

    Aber wenn Sneek so viele Bekannte hat, denen es so geht, und es da noch mehr solche Menschen gibt, dann heißt das im Umkehrschluss, es gibt eine Menge Leute, die ein Auto haben, was sie eigentlich gerade nicht brauchen.

    Wenn die erstmal anfangen würden, wäre das doch schon ein Schritt in die richtige Richtung.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.071

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Marilyn, es sagt doch nun wirklich keiner, dass ausgerechnet diejenigen als Erstes ihr Auto abschaffen sollen, die sehr ländlich wohnen.

    Aber wenn Sneek so viele Bekannte hat, denen es so geht, und es da noch mehr solche Menschen gibt, dann heißt das im Umkehrschluss, es gibt eine Menge Leute, die ein Auto haben, was sie eigentlich gerade nicht brauchen.

    Wenn die erstmal anfangen würden, wäre das doch schon ein Schritt in die richtige Richtung.


  8. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    407

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    So ökologisch kritisch ich meine eigene "Autosituation" auch sehe, möchte ich doch nie wieder in das, was ich davor hatte - also ohne jederzeitigen Zugriff auf ein eigenes Auto -, zurück.
    Und warum muss es nun ein eigenes Auto sein? Praktisch jede große Stadt hat mittlerweile car-sharing.

    Bei den jungen Leuten sehe ich eine total andere Einstellung zur Mobilität, immer weniger Jugendliche machen (in Berlin) ihre Fahrerlaubnis. Ich kenne sehr viele Menschen unter 30, die gar keinen Führerschein haben.
    Ich habe durchaus einen Führerschein, aber seit 2005 schon kein eigenes Auto mehr. Meine Mobilität hat das in keiner Weise eingeschränkt. Gerade in Berlin (und auch in meiner jetzigen Stadt) ist Car2Go eine echte Alternative: Wenn ich ein Auto brauche (weil Besuch bei Ikea, Großeinkauf oder der Wunsch am Wochenende rauszufahren), dann guck ich auf der App wo ein Auto in meiner Nähe ist, miete es, hol es ab und fahre los. Und stell es wieder ab, wenn ich es nicht mehr brauche.

    Zwischendurch steht es nicht rum, kostet mich kein Geld, und kann von anderen genutzt werden.

    Ich empfinde das als echte Alternative.

  9. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.275

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Die meisten Mitarbeiter, die am Arbeitsort wohnen, benutzen ihr Auto tatsächlich nur, wenn sie mal was Schweres transportieren müssen, die Eltern zum Arzt fahren müssen oder so was... zur Arbeit kommen die mit der Straßenbahn. Wie gesagt, ich kenne keinen in meinem Umfeld, der einfach nur so ein Auto hat und es täglich benutzt, weil er eben gern Auto fährt...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  10. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.453

    AW: Deutsche Autofahrer: Die Deutschen müssen das Auto loswerden

    Zitat Zitat von Katzir Beitrag anzeigen
    Und warum muss es nun ein eigenes Auto sein? Praktisch jede große Stadt hat mittlerweile car-sharing.
    Nie im Leben würde ich mir mit jemandem ein Auto teilen. Ich selbst führe auch nicht in einem Auto, wo ich weiß, das es technisch einwandfrei ist.
    Wir wohnen auf dem Land und ohne Auto ginge hier nichts. Bei uns hat jeder eins, obwohl ich zu Fuß zur Arbeit gehe.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

+ Antworten
Seite 2 von 76 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •