+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.981

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Es gibt eine ganz simple Erklärung (wahrscheinlich ist es eher wie in Wiki, aber die Erklärung die ich jetzt liefere ist meines Wissens auch möglich und auch für einen Fünftklässler verständlich, dann bestimmt auch für Deine Kinder):


    Spontanmutation!

    Heißt: Bei Eigenschaften, die überhaupt wie bei Mendel funktionieren (sind nicht alle) funktioniert das in aller Regel in etwa so, wie wir mal in der Schule gelernt haben (ganz grob).
    Gibt es Ausreißer? Ja, gibt es.
    Wenn Du zwei blauäugige Eltern hast und ein Kind mit tiefbraunen Augen (angenommen das funktioniert wie Mendel) kann die Augenfarbe beim Kind einfach zufällig aufgetreten sein - quasi ein Fehler im entsprechenden Gen beim Embryo/in Samen - oder Eizelle.


    Genau so entstehen ja auch völlig neue Gene, also genau so passierte es z.B. irgendwann ganz spontan, dass es Menschen gab, die als Erwachsene noch Milch verdauen konnten.

    Solche Spontanmutationen passieren ständig, durchsetzen tun sie sich dann, wenn sie einen relevanten Fortpflanzungsvorteil bieten. Helle Haut z.B. ist in Nordeuropa ein Vorteil, weil mehr von dem wenigen Licht durchkommt und daher besser Vitamin D aufgenommen werden kann. Ist im Südsudan vollkommen unnötig und sogar ein Nachteil, ich sage nur Hautkrebs.

    Die Augenfarbe ist evolutionär vermutlich einfach egal.

    Hilft das denn weiter?

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.518

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich habe mit 15 Türkinnen zusammen entbunden, die Kinder hatten alle schon fertige Wuschelköpfe. Mein Kind war das einzige Glatzköpfchen.


    Ich hätte auch das "Glatzköpfchen" mitgenommen an Deiner Stelle!

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.282

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen

    Hilft das denn weiter?
    Ja schon, ich muss nur die Schuld für diese Mutation auf mich nehmen.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  4. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.518

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ja schon, ich muss nur die Schuld für diese Mutation auf mich nehmen.
    Schuld? Weißt doch selbst, dass da keiner Schuld hat.

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.426

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich werde das nicht machen, ich weiß ja, wer die Eltern dieses Kindes sind.
    und du bist dir da ganz sicher

  6. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    15.303

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Meine Schwiegermutter (blond, blauäugig wie fast alle Verwandten) guckte bei der ersten Enkelin, meiner Tochter, auch etwas sparsam. Kind war mit schwarzer Punkfrisur auf die Welt gekommen und hatte keinerlei Gesichtszüge, auch später nicht, von uns, von beiden Großeltern und allen bekannten Verwandten. Das Wort "Briefträger" machte schon die Runde.
    Bis bei einer riesigen Familienfeier mit zig Cousins und Cousinen plötzlich DER entfernte Cousin aus der Großvaterlinie auftauchte, dem Tochter wie das berühmte Ei dem anderen ähnelte. Alle waren beruhigt und die Gespräche "wer hat was von wem" gaben hübsche Kaffeetafelgespräche ab.
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  7. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.282

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Schuld? Weißt doch selbst, dass da keiner Schuld hat.

    Wofür hat man denn eine Mutter wenn die nicht schuld ist?
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.981

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ja schon, ich muss nur die Schuld für diese Mutation auf mich nehmen.
    Wieso denn das?

    Es würde ja auch reichen wenn das entsprechende Spermium die Mutation hatte?

  9. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.282

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Wieso denn das?

    Es würde ja auch reichen wenn das entsprechende Spermium die Mutation hatte?
    Da nehme ich die Schuld lieber auf mich, Männer sind da so empfindlich. Sein Spermium kann doch nicht schuld sein. Undenkbar!
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  10. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.518

    AW: Vererbung von Augenfarben - Rettet unseren Familienfrieden!

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Wofür hat man denn eine Mutter wenn die nicht schuld ist?


    Jetzt wo Du es sagst ........ ich weiß das schon ........ natürlich hat meine Mum auch immer Schuld - logo. Aber es hilft wenig, ihr diese immer zuzuschieben. Sie streitet seit Jahrzehnten alles ab - also so generell.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •