+ Antworten
Seite 163 von 163 ErsteErste ... 63113153161162163
Ergebnis 1.621 bis 1.628 von 1628
  1. Avatar von Liberta
    Registriert seit
    29.08.2001
    Beiträge
    277

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    selbst gut sortierter Verpackungsmüll in anderen Müllbeuteln - egal welcher Farbe, wird nicht mitgenommen. Auch zusätzlicher Restmüll wird im Müllsack nur mitgenommen, wenn es ein offizieller Müllsack vom Abfuhrunternehmen ist und somit gewährleistet, dass die zusätzliche Müllentsorgung mit dem Kauf des Beutels bezahlt wurde.
    Hier ist es genauso. Der einzige Unterschied zu dir ist, dass es hier keine gelben Säcke gibt. Alles, was bei dir in einem gelben Sack landet, landet bei mir in der schwarzen Mülltonne.

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ein zweites Mal, weil Du es schon beim Einkauf bezahlt hast. Und Restmüll ist teuer, oder kriegt Ihr die Hausmülltonne für ein Taschengeld?
    Ich habe meine eigene Mülltonne (schwarz). Es ist die kleinste, die es gibt. Ich komme damit aus und habe deshalb auch keine zusätzlichen Mehrkosten. Ich sehe auch bei den Nachbarn nur ganz selten einen (kostenpflichtigen) schwarzen Sack.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 92)

  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.463

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen

    Ich habe meine eigene Mülltonne (schwarz). Es ist die kleinste, die es gibt.
    Wenn du dort alles hinein bekommst, dann ist es ja ok. Weniger Müll in der Tonne würde es dann ja auch nicht günstiger machen, wenn es eh schon die kleinste Tonne ist.
    Aber es bleibt natürlich fragwürdig, wenn Müll zum Recycling könnte, aber stattdessen einfach nur verbrannt wird...ich möchte lieber nicht wissen, was damit zusätzlich an möglichen Schadstoffen durch den Schornstein entweicht, was weder Mensch, Tier noch Umwelt gut tut...

    Ich spare gerade unfreiwillig die Verpackung meiner Lieblingsschokolade ein: der übliche Verkäufer hat sie schon seit 4 Wochen leider nicht mehr im Regal; es gibt dort vom gleichen Hersteller und natürlich anderen diverse weitere Schokoladentafeln -> kann man essen, aber sie schmecken eben nicht so wie die aktuelle Lieblingssorte Der Versuch sie in anderen Geschäften zu kaufen, die den Hersteller ebenfalls führen, misslang bisher bei 4 Geschäften. Somit wird aktuell einfach gar keine Tafel-Schoki gekauft.
    Es gäbe die Schoki direkt im online-Shop des Herstellers, aber ich werde natürlich keine dort ordern - das gäbe ja noch viel mehr unnötigen Verpackungsgedöns, wenn sie im separaten Päckle zu mir geschickt wird
    LG WhiteTara

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.866

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Ich habe meine eigene Mülltonne (schwarz). Es ist die kleinste, die es gibt.
    Kannst Du den Leerungsrhythmus ändern lassen?

    Ich muss gestehen, das ist für mich eine Geschichte wie von einem anderen Stern. In meiner Stadt wird über Müllentsorgungskonzepte und speziell auch die Kosten hart diskutiert. Da würde es niemand hinnehmen, dass er für den Plastikmüll über die Hausmülltonne zur Kasse gebeten wird.

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.755

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Darf man nicht, wegen der Keime.
    fuer betriebe ist es verboten diese wiederzuverwenden
    was der verbraucher damit macht, ist seine ureigenste sache
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.755

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ein zweites Mal, weil Du es schon beim Einkauf bezahlt hast. Und Restmüll ist teuer, oder kriegt Ihr die Hausmülltonne für ein Taschengeld?

    Wir haben hier in der Wohneinheit (ca. 35 Parteien) einen Restmüllcontainer, aber vier gelbe Container. Die gelbe Tonne kostet nicht nochmal extra, der Restmüll kostet ca. 3.000 EUR pro Jahr. Ich weiß nicht, was hier los wäre, wenn wir auf einmal fünf Restmülltonnen bräuchten.
    rot unterlegt von mir
    und du bist dir sicher das in diesen kosten nicht die grundsteuern mit enthalten sind ?
    denn oft wird dies zusammen in einem gebuehrenbescheid erhoben
    wie oft wird denn dieser container geleert bei diesen kosten ?

    ich kenne keine kommune egal ob stadt oder land, die solch horrenden gebuehren erhebt, es sei denn es handelt sich nicht um hausmuell sondern um gewerbemuell
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.866

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wie oft wird denn dieser container geleert bei diesen kosten ?
    Wöchentlich. Wenn man keine Biotonne dabei hat, ist es etwas billiger.

    Altpapiertonne, Biotonne, Sperrmüll und Abholung Elektrogeräte ist mit drin.

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.755

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Wöchentlich. Wenn man keine Biotonne dabei hat, ist es etwas billiger.

    Altpapiertonne, Biotonne, Sperrmüll und Abholung Elektrogeräte ist mit drin.
    gut biomuell ist auch dabei, aber trotzdem ist es wahnsinnig teuer
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  8. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.463

    AW: Plastikmüll vermeiden -- Ideensammlung

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    gut biomuell ist auch dabei, aber trotzdem ist es wahnsinnig teuer
    Dann sind bei euch die Gebühren in jedem Fall günstiger: 3.000€ bei ca 35 Wohnparteien sind nur 85€ pro Partei....Hier bei mir wäre die allergünstigste Variante: 1 Personen Haushalt und kleinste Tonne mit nur 14-tägiger Abfuhr bereits bei rund 150€...bei uns wird die Grundgebühr nach Personenzahl des Haushalts berechnet und nach Personenzahl muss auch entsprechendes Tonnenvolumen gezahlt werden. Hier wären viele froh drum, dann so eine günstige Abfuhr von nur 85€ zu haben; Familien dürfen hier meist mehr zahlen ...aber wir sind bekannt dafür hohe Abfuhrpreise zu haben. Gibt aber neben Abfuhr von Restmüll/Sperrmüll/Biotonne/gelber Sack/Papier auch noch in erreichbarer Fußwegnähe Wertstoffinseln, wo man sein Altglas; Kleinelektro; geringe Mengen Altmetall; Kleidung (die kontrolliert wird und wenn möglich an bedürftige Menschen geht).

    Die hohen Müllgebühren führen nicht unbedingt dazu, dass die Menschen weniger Müll fabrizieren: sie schauen nur, dass möglichst wenig Restmüll anfällt, weil der nach Tonnengröße bezahlt werden muss. Also wird manches einfach falsch in den Biomüll geworfen oder in öffentlichen Mülleimern deponiert, nachts zu Nachbars Sperrmüll hinzu gestellt (was dort gar nicht hin gehören würde, sondern lediglich Restmüll ist), in den gelben Säcken nicht unbedingt nur Verpackung landet, sondern mitten drin versteckt noch anderes entsorgt wird....oder die Leute denken nicht drüber nach, was sie einkaufen -> Verpackungsmüll kostet ja nicht extra also macht es nichts, wenn man jede Woche 3 gelbe Säcke voll davon raus stellt
    LG WhiteTara

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •