+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

  1. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.045

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Es gibt bereits die Möglichkeit, Plastik aus Mais zu gewinnen. Damit lassen sich Tüten herstellen, die nach wenigen Wochen verrotten. Oder Squeeze-Flaschen. Damit könnte Plastik aus Erdöl ersetzt werden.
    Aber angeblich wird das noch nicht häufig genug nachgefragt....
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)


  2. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.918

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Bei den Plastikmaterialien, wo dies problematisch ist, also die, die nicht im Müll landen, sondern in der Landschaft, könnte man dies auch gesetzlich vorschreiben. Denn das Ökoplastik ist vermutlich teurer, und dann bringt es dem Hersteller einen deutlichen Nachteil, es zu verwenden.

  3. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.917

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Ich renne auch immer mit meiner Codecheck-App durch die Märkte. Dauert und ist erschreckend.
    Als ich im Lidl mal leichtsinnigerweise Duschgel gekauft habe und erst dann festgestellt hatte, dass es Mikroplastik enthält, habe ich es eingepackt, zu Lidl geschickt und mich bitter beschwert.
    Habe einen Gutschein bekommen. War nicht Sinn der Übung, aber wenn das viele machen, wachen die Hersteller und Anbieter vielleicht mal auf.
    Rossmann ha mir geschrieben, dass sie für die Hersteller und Zulieferer nichts können. Ich habe zurück geschrieben, dass das ja wohl ein Witz ist. Gerade die Händler haben die Macht.

    Wenn Ihr alle mitmacht und Euch überall beschwert (geht ja heutzutage einfach mit einer E-Mail), dann erzeugt das vielleicht Druck?

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber ich denke immer, im Kleinen kann ich versuchen, etwas zu machen.


  4. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.410

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Angeregt durch diesen Strang habe ich mir am Wochenende doch gleich mal ein Seifensäckchen aus Sisal gekauft (und gleich ein zweites zum Verschenken mitgenommen) Ein schönes Stück Naturseife gleich noch dazu.

    So macht Körperpflege doch gleich richtig Spaß. Werde das in Kürze auch mal testen, wie gut sich das für unterwegs eignet: Für die Reise werde ich das Seifenstück für den Transport in ein kleines Glasdöschen packen und das Säckchen dann mitnehmen.
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  5. 28.08.2018, 02:27

    Grund
    Spam

  6. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.135

    geschockt AW: Mikroplastik im Duschgel

    Zitat Zitat von Maedel Beitrag anzeigen
    Ich habe mir ein Duschgel mit Meersalz gekauft und leider erst zu Hause festgestellt, dass es doch Mikroplastik enthält... Was ist jetzt das kleinere Übel: das Produkt doch verwenden und die leere Flasche in die gelbe Tonne entsorgen oder den Inhalt in den Restmüll geben und die Flasche dann entsorgen? Ich danke dem Bricom-Schwarm für Tipps! Gruß, Mädel
    Hier ist ein aktueller Artikel zu Mikroplastik.
    Fazit: Lass das Auto stehen (falls Du eins hast)!
    Da Duschgel erst an 17ter Stelle steht, spielt es nicht die größte Rolle als Verursacher.

    Was mich dabei wundert, ist der Sohlenabrieb von Schuhen. Ich entsorge keine 5 Paar Schuhe pro Jahr, die Sohlen (und die Schuhe insgesamt) halten deutlich länger, teilweise jahrelang.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!


  7. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.045

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Das Fahrrad braucht auch Gummireifen, die sich auf dem Asphalt abreiben. Also doch wieder alles zu Fuß?

    Es reicht, wenn die Produkte, in denen Mikroplastik enthalten ist, öffentlich genannt und konsequent nicht mehr gekauft werden. Dann werden sie aus dem Handel genommen und durch andere ersetzt.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  8. Inaktiver User

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Angeregt durch diesen Strang habe ich mir am Wochenende doch gleich mal ein Seifensäckchen aus Sisal gekauft
    .
    Bitte wo hast Du es gefunden?

    Bin noch auf der Suche und will weder Porto noch Versandkosten bezahlen


  9. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.410

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bitte wo hast Du es gefunden?

    Bin noch auf der Suche und will weder Porto noch Versandkosten bezahlen
    In der Stadt in einem kleinen Laden, der lauter schöne Dinge verkauft. Seifen, Rasierpinsel, Gewürze, Kochutensilien etc. Hat 5 Euro gekostet.
    Vielleicht gibt es sowas auch in Drogerieläden? Das weiß ich aber nicht mit Sicherheit.
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  10. Avatar von bohnenprinzessin
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    111

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Ich bin kein Fan der Kernseife, mir gefällt dieser Klotz einfach nicht beim Waschen! Ich habe schon ein paar tolle ausprobiert, aber mir gefällt die Flüssigseife einfach besser vom Waschgefühl her.

    Habt ihr schon einmal selber Duschgel hergestellt mit Kernseife? Ich wollte das am Wochenende mal ausprobieren.
    Call me Bean

  11. Avatar von _Melinda_
    Registriert seit
    03.07.2015
    Beiträge
    364

    AW: Mikroplastik im Duschgel

    Zitat Zitat von bohnenprinzessin Beitrag anzeigen
    Habt ihr schon einmal selber Duschgel hergestellt mit Kernseife? Ich wollte das am Wochenende mal ausprobieren.
    Ich habe mir Seifenstücke hergestellt aus Kernseife.
    Angereichert mit Olivenöl und Mandelöl. Mit Parfumölen verfeinert.
    Für die Haut sind sie super. Für die Haare hat es noch nicht geklappt. Da bin ich noch auf der Suche.

    Ich kann das aber auch nur nach Rezept. Habe ich auf Pinterest gesucht.

    Du musst auf jeden Fall die Kernseife fein raspeln, mit wenig warmen Wasser zu ner Knetmasse kneten, die Öle und alle Zutaten zugeben und dann irgendwie portionieren.


    Edit: Hab mir letztens sehr wohl Duschgel selber hergestellt. Da die Konsistenz zu flüssig war, habe ich Speisestärke zugefügt. Mit dem Ergebnis, dass es jetzt aussieht wie allerübelster Schnodder... Da muss ich noch üben!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •