Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. User Info Menu

    „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Liebes Forum-Team!

    Spiele schon länger mit dem Gedanken mich in die Welt der ETFs zu begeben.
    Ich komme aus Österreich und würde gerne bei Fletex einen Fondssparplan auf einen ETF auf den MSCI World eröffnen. Da gibt es jedoch so viele verschiedene - bin etwas überfordert. Kann mir jemand einen Tip geben? Er sollte steuerlich unkompliziert sein und etwas Ertrag wäre auch nicht schlecht! Ganz liebe Grüße Fr13

  2. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Hallo Fr13,

    ok, dann mache ich mal den Anfang. Mit einem ETF auf den MSCI World liegst du schon mal goldrichtig, sozusagen. Damit bist du vom ersten Euro an breit diversifiziert und global aufgestellt.

    Zu klären ist vorher:
    Thesaurierend? Das heißt, die Dividenden die der ETF erwirtschaftet, werden automatisch reinvestiert.
    Oder ausschüttend? Ein Ausschütter hat eine geringere Performance, weil du jedes Jahr das Sahnehäubchen vom Kuchen runterholst. Kann in Deutschland wegen nicht ausgeschöpftem Sparerfreibetrag Sinn machen. Zur Situation in Ö kann ich leider nichts sagen.

    Physisch replizierend. Da enthält dein ETF (ganz/überwiegend – Vollreplkation/Teilreplikation) die Aktien des Index. Das Nachbilden hat seinen Preis und deswegen haben physisch replizierende ETFs die höchsten laufenden Kosten.

    Synthetisch replizierend. Enthalten nicht die Werte, sondern anderweitige Wertpapiere über Swaps, die jedoch genau dem Kurs des Weltindex abbilden. Synthetische ETFs haben immer die geringsten Verwaltungsgebühren.

    Nachhaltig oder nicht? Nachhaltiges Anlegen ist neuerdings in aller Munde. Es gibt ETFs auf dem MSCI Word mit den ESG-Kriterien, die sich auch renditemäßig gut schlagen. Manche sagen den ESG-ETFs sogar eine bessere Zukunft voraus, weil viele Firmen „ergrünen“.

    Und letzter Punkt, man könnte auch den MSCI World noch um den Zusatz ACWI erweitern, dann hättest du auch die Schwellenländer dabei. Wobei zu bedenken ist, dass die einen den Schwellenländern zwar eine große Zukunft voraussagen, aber diese Zukunft auch oft mit größeren Kursschwankungen einhergehen.

    Wenn du zu diesen Punkten eine Meinung gefunden hast, dann könnte man schauen was sich anbietet. Allerdings würde ich auch immer einen Blick auf das hauseigene Angebot des Brokers werfen, denn ein ETF-Sparplan mit kostenloser Ausführung ( ein kostenloses Depot+Konto setze ich voraus) hat auch seine Reize.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  3. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Ich habe mir einfach einen ausschüttenden World mit den niedrigsten Verwaltungskosten ausgesucht, den meine depotführende Bank kostenlos als Sparplan angeboten hat und der von Stiftung Warentest finanztest in der Spitzengruppe war.

    Damit kann man wenig falsch machen.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Zitat Zitat von Fr13 Beitrag anzeigen
    Ich komme aus Österreich und würde gerne bei Fletex einen Fondssparplan auf einen ETF auf den MSCI World eröffnen. Da gibt es jedoch so viele verschiedene - bin etwas überfordert. Kann mir jemand einen Tip geben?
    Die wichtigste Entscheidung hast du schon getroffen: Du willst einen ETF auf den MSCI World. Da kommt die Rendite her.
    Die zweit- und drittwichtigste Entscheidung ebenso: Du willst einen Fondssparplan bei Flatex, der von Österreich aus eingerichtet werden kann. Da kommt der Verwaltungsaufwand und der Papierkram her, die einfach oder schwierig sein können.

    Was bleibt, ist überweigend Geschmackssache.

    1. Willst du die Erträge aufs Konto (ausschüttend) oder gleich automatisch re-investiert haben (thesaurierend)? Letzeres ist effizienter zur Vermögensbildung, ersteres freut das Belohnhungszentrum.
    2. Willst du einen Fonds, der die Papiere im Index tatsächlich hält, oder einen, der die Entwicklung des Index mittels verschiedener Methoden "nachbaut" (=synthetisch)? Letzteres ist oft etwas preisgünstiger, weil weniger Handel getrieben werden muß, ersteres gibt den meisten Anlegern mehr innere Ruhe.
    3. Gibt es eine Fondsgesellschaft, die du von Herzen haßt? Schließ die aus.
    4. Wie groß sind die jetzt noch in Frage kommenden Fonds vom Anlagevolumen? Größer ist meist besser.
    5. Wie hoch ist die TER (Kosten) des Fonds? Niedriger ist besser.
    6. Für was gibt es derzeit gerade ein Sonderangebot von Flatex? (Ich würde Anlageentscheidungen nicht auf Sonderangebote bauen, aber wenn alles andere paßt oder egal ist, kann man eins mitnehmen.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Vielen Dank für eure Antworten! Habe jetzt mal auf der Seite von Fletex nachgeschaut, da gibt es 21!!! ETFs auf den MSCI World - das überfordert mich ehrlich ein wenig! Es sind Produkte von Amundi und XTRACKERS, die genauen Bezeichnungen sind mir noch nicht ganz geläufig. Werde wohl oder übel mal eine Nachtschicht einlegen müssen! Vielleicht kann mich ja jemand unterstützen ;-)))

  6. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Beispielsweise unter justetf.com kannst Du die ETFs nach Deinen Kriterien einschränken.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  7. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Danke für den Tip! Würdet ihr einen EURO oder einen US-Dollar ETF bevorzugen?

  8. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Ich würde erst eine Entscheidung für thesaurierend oder ausschüttend, physisch oder synthetisch treffen. Danach ist die Liste der Kandidaten garantiert viel kleiner.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  9. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Also ich tendiere zu einem thesaurierenden - wegen der automatischen Weiterveranlagung und einem physischen - wie du schon geschrieben hast, wegen der inneren Ruhe ;-))) Mir sind diese beiden ins Auge gestochen: LU1681043599 und LU0274208692. Gibt es zu denen irgend welche Einwände oder Bevorzugungen?

  10. User Info Menu

    AW: „welchen ETF soll ich nehmen?“.

    Zitat Zitat von Fr13 Beitrag anzeigen
    Also ich tendiere zu einem thesaurierenden - wegen der automatischen Weiterveranlagung und einem physischen - wie du schon geschrieben hast, wegen der inneren Ruhe ;-))) Mir sind diese beiden ins Auge gestochen: LU1681043599 und LU0274208692. Gibt es zu denen irgend welche Einwände oder Bevorzugungen?
    Die von dir genannten ETFs sind jetzt allerdings synthetisch.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •