Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96
  1. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von SusanneB Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt erst mal dort nachgefragt, ob die die Gebühren ab 1.4. zurück erstatten, da diese Zustimmung erst ab 1.10. gelten soll…
    Ich zahle nicht erst seit 1.4. Kontoführungsgebühren.

    Kann allerdings nicht genau den Tag sagen, wo sie plötzlich mit Gebühren um die Ecke bogen. Bin vor vielen Jahren von der Nord/LB zur Postbank, weil die Nord/LB Gebühren einführte. Mir wurde damals gesagt, dass es nicht lange dauern würde und die anderen Banken zögen nach, was dann auch - aber erst nach einigen Jahren - bei der Postbank der Fall war.

    Tja, aber in welchem?

  2. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ich probiers nochmal. Hat irgendwie mit dem Link nicht funktioniert.

    https://www.vergleich.de/kontofuehrungsgebuehren.html

    So, Versuch Klappe die 2. und da findet man auch ein Musterschreiben.

    Ich hoffe, das hat jetzt geklappt.

  3. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Nun, immerhin (Antwort der PB auf Frage zur Erstattung bisher belasteter Gebühren):

    "vielen Dank für Ihre E-Mail. Sie haben unser Schreiben erhalten. Bevor Sie den Preisen und Bedingungen zustimmen, möchten Sie wissen, ob Sie die Erstattung der Entgelte aufgrund des BGH-Urteils erhalten. Selbstverständlich bekommen Sie die Entgelte zurück. Stellen Sie dazu bitte per E-Mail einen formlosen Erstattungsantrag an direkt@postbank.de. Wir leiten diesen dann an die entsprechende Fachabteilung weiter. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung der Erstattung noch einige Zeit in Anspruch nimmt. Deswegen bitten wir Sie um Geduld.

    Sie haben uns Ihren Erstattungswunsch bereits mitgeteilt? In diesem Fall liegt dieser schon zur weiteren Bearbeitung vor.

    Noch ein Hinweis: Ihr Erstattungsanspruch ist unabhängig von der aktuellen Zustimmung. Ihre Zustimmung ist notwendig, um zukunftsgerichtet unsere vertragliche Basis mit Ihnen eindeutig und für beide Seiten rechtssicher zu gestalten."

  4. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Habe mein Schreiben gleich in den Umschlag mit der Zustimmung gepackt und gestern in den BK eingeworfen.

    Bin ja mal gespannt.

    Für mich kommt ein Wechsel nicht in Frage. Habe jetzt dieses online-Banking erst eingerichtet und bin ein Gewohnheitstier.

  5. Inaktiver User

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von SusanneB Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt erst mal dort nachgefragt, ob die die Gebühren ab 1.4. zurück erstatten, da diese Zustimmung erst ab 1.10. gelten soll…
    Ok, mein Mann hat auch ein Konto bei der PB und ich hatte das Schreiben auch gelesen. Er hat es nämlich auch weggepackt und inzwischen vermutlich vergessen....

    Ich hatte das irgendwie so verstanden, dass die Regelung ab 1.10. gilt und dass alles was vorher war damit nichts zu tun hat. Das heißt, wenn du einen Erstattungsantrag gestellt hast, solltest du die Erstattung auch bekommen, wenn das so beschlossen ist.
    Er meinte aber, dass er schon länger Kontoführungsgebühren bei der PB bezahlt, als seit 1.4. und er wollte deswegen auch sowieso wechseln. Noch gibt es Banken, die ein Privatkonto kostenlos führen und ob sich das wirklich ändert weiß man doch nicht. 60 Euro im Jahr ist immerhin ein mal essen gehen....

  6. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ich glaube, die werden jetzt alle Kontoführungsgebühren einführen. Anders rechnet sich das einfach nicht.

    Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung,
    aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.

  7. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die werden jetzt alle Kontoführungsgebühren einführen. Anders rechnet sich das einfach nicht.
    Denke ich auch, entweder nennen die das auch so, oder Bankkarten kosten zukünftig Geld usw. Irgendwie muß ja die IT-Infrastruktur, das Restpersonal etc. bezahlt werden..... trotzdem werde ich die Gebühren ab 1.4. zurückfordern.

    @Belllatrix: möglicherweise hatte Dein Mann ein anderes Konto bei der PB. Ich habe ein GiroPlus, das war bisher kostenlos bei einem Geldeingang ab 1.200 oder so ähnlich.
    @Weinbeere: nee, die 3.000 Geldeingang monatlich bekommen wir so nicht hin...

  8. Inaktiver User

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die werden jetzt alle Kontoführungsgebühren einführen. Anders rechnet sich das einfach nicht.
    Jepp. Schon allein der Aufwand, jetzt manchen Kunden ewig hinterherrennen zu müssen, bis die endlich mal die Zustimmung erteilen, muss ja irgendwie bezahlt werden.

    Das ist immer das Problem bei diesen vermeintlich kundenfreundlichen Urteilen, manches geht dann nach hinten los.

  9. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ihr könnt die nicht nur Gebühren ab 1. 4. zurückfordern, da ist nur das Urteil ergangen. Ihr könnt noch bis zum 31. Dezember 2021 Ansprüche bis mindestens einschließlich 2018 geltend machen. Und es wird diskutiert, ob die Verjährung sogar 10 Jahre beträgt.

    Beispiel

    Sie haben 2015 ein gebührenfreies Konto eröffnet. Ab Mai 2017 wurden Ihre Kontogebühren auf 5 € erhöht. Im Februar 2020 erhöhte die Bank die Gebühren dann noch einmal auf 10 €.
    Sie können in diesem Fall mindestens die Gebühren zurückfordern, die ab dem 01. Januar 2018 erhoben wurden:

    • 01. Januar 2018 – 31. Januar 2020 = 25 Monate * 5 € = 125 €
    • 01. Februar 2020 bis 30. Mai 2021 (bzw. aktuelles Datum) = 16 Monate * 10 € = 160 €

    Sie können mindestens 285 € zurückfordern. Sollte eine zehnjährige Frist gelten, können Sie die gesamten Gebühren – auch von vor 2018 – zurückverlangen.

    Quelle: Unzulassige Vertragsanderungen: So konnen Sie Bankgebuhren zuruckfordern | Verbraucherzentrale.de

    (und das wird auch rückgezahlt)
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  10. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ich schwöre auch auf die ING. Kredite total kurzfristig bekommen, Ich kann mir kostenlos 1 Girokonto und 2 Extra-Sparkonten einrichten und führe mein Fonds. Geldautomaten wurde schon gesagt, auch im Ausland die preiswerteste Version.
    Die App ist genial, ich fotografiere meine Rechnung und ab gehts.

Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •