Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    1. wenn du den Gebühren nicht zustimmst, werden sie dir das Konto kündigen.

    2. es gibt immer weniger Banken, bei denen das Girokonto kostenlos ist, ich habe Konten bei der Commerzbank und der DKB (reine online-Bank) und beide sind inzwischen gebührenpflichtig wobei die DKB beim reinen Privatkonto noch kostenfrei ist, aber ich denke nicht mehr lange .... da ist es allerdings auch so, dass ich an jedem Geldautomaten in der gesamten EU kostenfrei Geld abheben kann, ja an jedem von jeder Bank
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen

    2. es gibt immer weniger Banken, bei denen das Girokonto kostenlos ist, ich habe Konten bei der Commerzbank und der DKB (reine online-Bank) und beide sind inzwischen gebührenpflichtig wobei die DKB beim reinen Privatkonto noch kostenfrei ist, aber ich denke nicht mehr lange .... da ist es allerdings auch so, dass ich an jedem Geldautomaten in der gesamten EU kostenfrei Geld abheben kann, ja an jedem von jeder Bank
    DKB hat doch vor einiger Zeit das kostenlose Konto für die Freiberufler abgeschafft?

    [Worauf dann viele Kollegen bei der DKB gekündigt haben und zu Fyrst gewechselt sind, ebenfalls reines Online-Konto, wobei mir bei Eröffnung nicht klar war, dass das zur PB gehört, das hab ich erst gemerkt, als es dort im Onlinebanking auftauchte.]

    Zur Postbank und dem Schreiben mit dem beiliegenden kleingedruckten Heftchen:

    Als ich vor Jahren vor dem Umzug in Ort X Konto eröffnete, um es in Ort Y zu nutzen, habe ich mich für die Postbank entschieden (privates Konto); wobei die in den letzten Jahren den Service verschlechtert haben. So gab es nach meinem Umzug in Ort Y eine Postfiliale, mit Automaten zum Geldabheben, Überweisen und Kontoauszüge drucken. Diese Filiale wurde mittlerweile ersatzlos geschlossen. Ich hatte anfangs das preislich mittlere Kontomodell gewählt, waren damals glaub ich 3 oder 4 Euro, und bin damals in die Filiale zum Überweisen und Kontoauszug drucken.Die Kontogebühren des "mittleren Kontos" wurden inzwischen auf 5,90 Euro erhöht. Weil ich aufgrund der Filialschließung eh mittlerweile alles im Onlinebanking mache, habe ich auf das PB-Online-Konto für 1,90 Euro gewechselt.

    Den Wisch mit dem Heftchen habe ich ebenfalls bekommen und unterschrieben; das Heftchen habe ich kursorisch durchgelesen. Ich gehe davon aus, dass DARIN keine Preiserhöhungen untergejubelt werden, weil sie so was so sicher wie das Amen in der Kirche gerichtlich um die Ohren geschlagen bekämen; vielmehr gehe ich davon aus, das sukzessive Verschlechterungen erfolgen werden, darüber dann aber entweder per Brief oder in den Nachrichten im Onlinebanking informiert wird, und seit ich die Kontoauszüge online bekomme, schaue ich da eh immer rein.

  3. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    In dem Begleitschreiben steht, dass es keine höheren Gebühren als bisher sind.

    Ansonsten lese ich mit Interesse mit.

  4. Inaktiver User

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    In dem Begleitschreiben steht, dass es keine höheren Gebühren als bisher sind.
    Mag sein, aber es geht im zweiten Schritt auch darum, wie weit man bisherige Entgelterhöhungen zurückfordern kann, die noch mit Zustimmungsfiktion eingeführt wurden.

  5. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    ja klar, ich bezog mich nur hierauf:

    Ich gehe davon aus, dass DARIN keine Preiserhöhungen untergejubelt werden

  6. Inaktiver User

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    ja klar, ich bezog mich nur hierauf:

    Ich gehe davon aus, dass DARIN keine Preiserhöhungen untergejubelt werden
    Ach so, ja. Ich glaube, das ist auch Teil der neuen Rechtsprechung, dass man Änderungen genau kennzeichnen muss.

  7. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ich habe ein kostenloses Konto bei der Comdirect Bank (Commerzbank-Tochter). Abheben kann man ohne Gebühren bei allen Geldautomaten der Cashgroup. (Postbank, Hypovereinsbank, Deutsche Bank, Commerzbank)
    Da hab ich bisher überall einen gefunden.

  8. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von SusanneB Beitrag anzeigen
    ...da über das Konto, das von mir und meinem Mann gefüttert wird, sämtliche gemeinsame Kosten (Versicherungen, Strom, Wohnkosten, Auto usw.) laufen...

    ....

    Ich verstehe ja, dass zunehmend Gebühren für die Kontoführung oder früher kostenlose Leistungen wie z.B. Bank- oder Kreditkarten erhoben werden, ich finde bloß, von Null auf 5,90 ist schon ein etwas größerer Sprung.
    hi,

    wenn Ihr es hinbekommt, regelmäßige Geldeingänge von mind. €3.000/Mon. zu haben ist das Konto weiterhin kostenlos.

    w.
    Das Glück besteht nicht darin, das Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du auch immer willst, was Du tust.

  9. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    In dem Begleitschreiben steht, dass es keine höheren Gebühren als bisher sind.
    Richtig.

    Aber für Telefon-Banking-Aufträge werden jetzt zusätzliche Gebühren genommen (für Überweisungen/Einrichten von Daueraufträgen). Manche machen ja dieses Telefon-Banking. Ich komme noch nicht mal so wirklich mit dem online-Banking klar . Für mein Giro Plus-Konto hat sich aber in der Tat nichts geändert.

    Meine Auszüge hole ich mir am Drucker, Bargeld manchmal am Automaten, öfter jedoch am Schalter, weil kein Geldautomat da ist; jedenfalls nicht in der Filiale, wo ich hingehe. Ist aber auch eher wie ein großer Kiosk/Shop, wo alles mögliche erworben werden kann (Schulbedarf, Süßis, Zeitschriften, Grußkarten aller Art und all so Zeugs).

    Ich werde das jetzt unterschreiben und losschicken und mache mich jetzt mal auf die Recherche, wie es mit evtl. Rückzahlungen aussieht.

    Denn, so ich das alles jetzt richtig verstanden habe, ist durch die höchstrichterliche Entscheidung dieser Automatismus gekippt worden, wonach nach 2 Monaten Schweigen Zustimmung vorausgesetzt wird und die Gebühren dann erhoben wurden. So geht's jetzt nicht mehr. Fraglich nun: Was ist mit den Gebühren, die eigentlich ohne vertragliche Basis eingezogen wurden?

    Vermutlich reagieren Banken nur "auf Antrag"?

    Mal sehen, was ich finde.

  10. User Info Menu

    AW: Postbank Zustimmung zu Preisen und Bedingungen unterschreiben?

    Ich habe jetzt erst mal dort nachgefragt, ob die die Gebühren ab 1.4. zurück erstatten, da diese Zustimmung erst ab 1.10. gelten soll…

Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •