Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53
  1. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Während des Alarmzustandes wegen C. darf keiner zwangsgeräumt werden. Gegen Mietnomaden gibt es Versicherungen (kosten ca. 5% der Jahresmieten), gegen Ocupas denke ich nicht. In meiner Nachbarschaft konnte man es verhindern, weil es aufmerksame Nachbarn gab. Bei meinen Schwiegereltern gegenüber (2. Wohnsitz bei den meisten) hat man nicht bemerkt wie die reingingen, da wohnen welche schon min. 1 Jahr drin, ihre Stadtwohnung steht aber seit März leer, kann einen treffen oder auch nicht.

  2. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Die Regierung ändert das Anti-Räumungsdekret und schützt gefährdete Hausbesetzer, selbst wenn sie Verbrechen begehen.

    veröffentlicht im BOE vom 20.01.2021
    Liebe Grüsse
    Macaronesia

  3. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Gerade gestern sah ich im hiesigen Fernsehen einen Bericht über Ocupa Mafias, der Interessierte zahlt einen Betrag, um eine leerstehende Wohnung beziehen zu dürfen und er erhält auch gefälschte Papiere, die beweisen, dass er "bedürftig" ist, d..h., dass man ihn nicht aus der Wohnung rausschmeissen darf.
    Liebe Grüsse
    Macaronesia

  4. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von Belllatrix Beitrag anzeigen
    Für 200.000 Euro kann ich so viel reisen! (Wenn es denn irgend wann einmal wieder möglich ist. Da bin ich mir nun nach jetzigem Stand auch nicht mehr sicher.)
    Ich kann aber 200000 investieren und trotzdem reisen. Für mich wäre das halt eine Geldanlage mit der Option, da öfter mal einige Monate zu überwintern (Home Office), und im Alter da ganz hinzuziehen.

    Wenn du (TE) spanisch sprichst (gut), dann würde mich das schon sicherer machen. Ansonsten würde ich mir vermutlich einen vertrauenswürdigen Rechtsanwalt vor Ort suchen (am besten über Hörensagen anderer Deutscher die in der Gegend schon gekauft haben), welcher sich mit dem Kauf einer Immobilie durch einen Ausländer sehr gut auskennt. Das wäre mir das zusätzliche Geld wert. Viel mehr kannst du nicht machen. Bloß nicht am falschen Ende sparen.
    Richtig, ich würde so etwas IMMER über einen vertrauenswürdigen Rechtsanwalt machen.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  6. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Richtig, ich würde so etwas IMMER über einen vertrauenswürdigen Rechtsanwalt machen.
    bitte nimm einen deutschen Anwalt, der sich mit Spanien auskennt.

    Ich kenne einen Fall, wo ein und das selbe Grundstück in Andalusien mehrfach verkauft wurde, der spanische Notar hat mitgemacht . . das Land wurde an Deutsche verkauft, die dort Schwarzgeld anlegen wollten. Da tut man sich schwer mit einer Klage . .

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  7. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Wahnsinn! Das würde mich alles total abschrecken von Spanien.

    Und das ist REcht und Ordnung mit diesen Ocupas? Wahnsinn.

    @Lorelei, warum nicht Israel? Kleines Apt in TLV? Was die Franzosen können, kann die Berlinerin doch auch?

  8. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    @Lorelei, warum nicht Israel? Kleines Apt in TLV? Was die Franzosen können, kann die Berlinerin doch auch?
    Wäre auch schön, aber wer weiß, wie und wann man mal wieder nach Israel kann ?

    Außerdem ist das Leben in Israel sehr teuer, und ich habe nur sehr rudimentäre Sprachkenntnisse, Spanisch kann ich ganz gut.

    Spanien ist insgesamt unkomplizierter, als EU-Land.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wahnsinn! Das würde mich alles total abschrecken von Spanien.
    Die meisten Deutschen, die in Spanien abgezockt werden, werden das aber von den eigenen Landsleuten.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  10. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Wäre auch schön, aber wer weiß, wie und wann man mal wieder nach Israel kann ?

    Außerdem ist das Leben in Israel sehr teuer, und ich habe nur sehr rudimentäre Sprachkenntnisse, Spanisch kann ich ganz gut.

    Spanien ist insgesamt unkomplizierter, als EU-Land.
    okay - ich sähe es eher als Patt

    Unkompliziert klingt das in S. in meinen Ohren nicht.

    Ich spiele öfters mit dem Gedanken, was an der Ostsee zu kaufen (zu deinen Zwecken...)

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •