Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53
  1. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Wenn du nach der Pensionierung ganz in dem Haus wohnen möchtest würde ich mich auf jeden Fall mit dem Gesundheitssystem vertraut machen und die ärztliche und krankenhausmäßige Versorgung an dem von dir präferierten Ort prüfen.

    Wir hatten zeitlebens vor, nach der Pensionierung nach England zu übersiedeln.
    Das Gesundheitssystem war der Grund, es letztendlich doch nicht zu tun.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  2. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Ich könnte das Geld schon bar hinlegen, keinen Kredit. Im Gegenteil, ich möchte es sicher anlegen.

    Eine Freundin von mir, so inzwischen verarmt, hat ein Haus in Spanien, das sich selbst durch Urlaubsvermietung trägt. Mehrfach im Jahr fährt sie für ein paar Wochen hin.

    Die Wohnung wäre in einer Großstadt, wird also kein unattraktives Urlaubsziel bzw. aus der Mode gekommene Region.

    In der Region wird es mir sicher nie langweilig, ich liebe sie heiß und innig.

    Was Medizinisches angeht: Wenn das das Hauptaugenmerk ist, ist man mit Deutschland definitiv am besten beraten, was medizinische Leistungen für jedermann angeht. Aber Spanien ist nun auch kein Entwicklungsland.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  3. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Ich könnte das Geld schon bar hinlegen, keinen Kredit. Im Gegenteil, ich möchte es sicher anlegen.
    Und da denkst du ausgerechnet an eine Immobilie im Ausland mit allen Risiken? Ich würde an deiner Stelle mal google anwerfen und nach „Fragen und Antworten zum Kauf einer Immobilie in Spanien“ und anderen Schlagwörtern suchen. Ich sehe gravierende Unterschiede zu einem deutschen Immobilienkauf und würde ganz sicher mein Geld nicht in einer ausländischen Immobilie investieren, wenn es einen Großteil meines Vermögens ausmachen würde.

    Nicht vergleichbar, aber ich war mal doof genug in jungen Jahren eine Ferienimmobilie auf Zeit zu kaufen. Mir gehörte damals eine Woche Urlaub in einem Resort auf Gran Canaria. Dazu war ich einem Tauschpool angeschlossen, der es mir ermöglicht hat, diese Woche gegen eine andere Woche überall auf der Welt zu tauschen. Es waren ein paar nette Hotelanlagen (Florida, Bahamas, Sardinien), in die ich da ein paar Jahre lang hineingetauscht habe, trotzdem war es finanziell kein Vorteil, weil ich die zweite Woche stets selbst dazuzahlen musste und die Resorts waren nicht billig. Später sind durch Misswirtschaft meiner Ferienimmobilie in Gran Canaria die Nebenkosten für die eine Woche derart massiv gestiegen, dass es ein reines Draufzahlgeschäft war. Ich bin gerade noch so aus dem Vertrag herausgekommen. Ich habe die Woche kostenlos zurückgegeben müssen und selbst darüber war ich noch froh, denn das hätte auch einen unendlichen und teuren Papierkram mit ausländischen und deutschen Notaren nach sich ziehen können.

    Das hat zwar mit deiner Ausgangssituation nichts zu tun, trotzdem zeigt es, dass man den Umständen ausgeliefert ist, wenn sich die Verwaltung einer Immobilie ändert und dann kommt noch die Bürokratie und die unberechenbaren Steuergesetze eines ausländischen Staates dazu.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  4. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Wobei @Nocturna ein Immobilienkauf nichts mit Time-Sharing zu tun hat.
    Das war reiner Betrug und Abzocke. Leider fallen auf Time-Sharing immer noch viel zu viele Leute rein, sogar heutzutage noch.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  5. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Wobei @Nocturna ein Immobilienkauf nichts mit Time-Sharing zu tun hat.
    Das war reiner Betrug und Abzocke.
    Das weiß ich seitdem auch.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  6. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Hhm, also so ein Urlaub auf Zeit Ding finde ich nicht vergleichbar. Da bindet man viel Geld für praktisch nichts.

    Eine eigene Immobilie kann man nutzen, wie man will: Verkaufen, vermieten, selber nutzen .... Verwaltung heuern und wieder feuern....

    Sicher muß man im Ausland mehr aufpassen, als hier, das ist mir klar. Aber da muß ich nicht mein gesamtes Vermögen rein werfen, wie bei einer größeren Immobilie hier, und ich kann es perspektivisch mal richtig selber nutzen.

    Den Berliner Senat halte ich übrigens auch nicht für verläßlicher hinsichtlich derzeitiger und künftiger Gesetzgebung, wie die Regierung einer Bananenrepublik (für die ich Spanien nicht halte ).
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  7. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Aus dem Grund würde ich z.B. auch nicht in Griechenland, meinem anderen Traumziel, kaufen. Da halte ich die Wahrscheinlichkeit, bei aller Liebe, für sehr groß, über den Tisch gezogen zu werden. Außerdem kann ich die Sprache nicht, Spanisch schon.

    Und wenn es der Job meines Mannes zuließe, würden wir auf der Stelle nach Spanien verschwinden, mein Job ließe es zu. Aber leider geht das nicht.
    Geändert von Misirlu (19.01.2021 um 10:46 Uhr)
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  8. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    @misurlu
    Wir sind Privatpatienten und bekommen jede Klinik und jeden Eingriff erstattet.
    Aber wenn keine leistungsfähige Klinik vor Ort oder Hochleistungsmedizin generell knapp ist......

    Dass das Gesundheitssystem ein nicht unwesentlicher Faktor ist wurde uns auch erst klar, als bei meinem Mann 5 Jahre vor Pensionierung eine Herzerkrankung festgestellt wurde.
    Von daher würde ich die Idee, in meinem Ferienhaus auch mein Alter verbringen zu können, nicht von vorn herein in den Mittelpunkt stellen.
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  9. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Uns Deutschen geht es einfach zu gut, was Rechtssicherheit, Recht und Gerechtigkeit anbelangt. Wir sind verwöhnt und unterstellen, dass es anderswo genauso ist, zumindest wenn es sich um ein Mitglied der EU handelt.
    Ich würde mir so eine Immobile nur als Alterssitz zulegen und selbst bewohnen. Dazu gibt es irrwitzige Vorstellungen, was für eine Rendite eine Immobilie abwirft. Früher warf eine Immobilie kaum Rendite ab, die Rendite war der steuerfrei Mehrerlös aus der Wertsteigerung nach 3 Jahren, wenn man die Immobilie verkauft hat.
    Heute will man Rendite und Wertsteigerung, das passt nicht.

  10. User Info Menu

    AW: Spanische Ferienimmobilien - was ist beim Kauf zu beachten ?

    Haben meine Eltern gemacht, bei Marbella in einer Ferienanlage. Sie haben nicht vermietet sondern den Winter dort verbracht. Ursprünglich gehörte freier Zutritt zum Golfplatz und ein gepflegter Swimmingpool dazu, dann wurde das ganze Verkauft und der Zutritt war nicht nehr frei und das Ganze wurde vernachlässigt. Sie haben es gerade noch so verkauft bekommen. Mal davon abgesehen, dass es mir ein Rätsel ist, warum man nach Marbella fährt, wo es doch weiss Gott schönere Gebiete dort gibt, habe ich damals mitbekommen, dass die rechtliche Situation nicht so einfach ist, in solchen Fällen.

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •