Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. User Info Menu

    Schamesröte Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    guten morgen zusammen,

    ich hoffe, ihr könnt mir bei meinen überlegungen ein bisschen helfen.

    vor 20 jahren habe ich mich von einem vermögensberater überreden lassen, einen gewissen betrag monatlich in eine fondbasierte lv zu stecken. ich habe keine ahnung von dem geschäft, tut mir jetzt auch leid, wenn ich überlege, mit wie viel wissen und ratschlägen @nocturna und co. hier unterwegs sind , aber es ist, wie es ist.

    diese versicherung läuft jetzt a) aus und b) brauche ich auch genau in diesem jahr das geld. zu anfang der corona-krise hatte ich einige schlaflose nächte, weil ich dachte, das bisschen, was ich immer erübrigen konnte, um mir persönlich mal ein kleines vermögen aufzubauen, ist wech .

    bei der jetzt auslaufenden police hatte ich ganz ordentliche risikoklassen, die ich aber einfach so akzeptiert habe. im april hatte ich einen ordentlichen einbruch und dachte schon, ach du sch...

    im juni bin ich fast wieder da, wo ich vorher war . also dafür war es gut, die hohe risikoklasse zu halten. jetzt habe ich noch 2,5 monate, die jetzige summe ist völlig okay für mich, daher die überlegung, die gesamten fondsanteile umzuschichten.

    nach diversen telefonaten mit den beratern der entsprechenden versicherung und eigenen schüchternen recherchen denke ich jetzt darüber nach, 30 % in risikoklasse 1 zu schichten (ein bestimmtes produkt, dass ich tagesaktuell ansehen kann), 30 % in ein wiederum von der versicherung gemanagtes portfolio, risikoklasse 2, zu packen (kann ich nicht tagesaktuell ansehen) und 40 % in ein mir sympathisches produkt mit immerhin noch risikoklasse 4 (kann jeden tag nachgucken).

    macht das nach den erfahrungen der koryphäen () hier sinn? oder sollte ich es einfach weiterlaufen lassen bis 31.8.? ich könnte auch sofort alles canceln, aber das widerstrebt mir total, jetzt soll das ding auch bis zum ende laufen.

    sorry, viel text, ihr könnt mir gerne tausend fragen stellen, aber nach bald 18 jahren bri treffe ich solche entscheidungen ungern, ohne mich hier auszutauschen.

    auf jeden fall danke fürs lesen und einen wunderschönen tag für euch !
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  2. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    Hallo Henne65,

    nur damit ich das richtig verstehe:
    Dein Vertrag läuft am 31.8 .20 aus und du benötigst die gesamte Summe in diesem Jahr? Und nun überlegst du, wie du die Summe bis dahin splitten kannst um das Geld einerseits risikolos, anderseits mit Gewinn festlegen sollst?
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  3. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Hallo Henne65,

    nur damit ich das richtig verstehe:
    Dein Vertrag läuft am 31.8 .20 aus und du benötigst die gesamte Summe in diesem Jahr? Und nun überlegst du, wie du die Summe bis dahin splitten kannst um das Geld einerseits risikolos, anderseits mit Gewinn festlegen sollst?
    guten morgen @nocturna , frage 1: definitiv ja, frage 2: risikolos ist wichtiger als gewinn, aber ich habe schon blut geleckt, beschäftige mich ja erst kurz mit der materie, hmmmm....

    splitten erscheint mir auf jeden fall sinnvoll...
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  4. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    ...ich habe ja noch ein/zwei andere sachen am laufen, natürlich ein ähnliches kaliber , fange aber jetzt wirklich an, mich in die materie einzulesen.

    bei dem, was jetzt ausläuft, habe ich ja dann auch einen gewissen betrag frei und einen anlagehorizont von ziemlich genau zehn jahren, ich werde mich hier mal ordentlich durch die threads wühlen .
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  5. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    Liebe Henne

    ein neues Hobby

    Ist sowohl ein kleines Luxusproblem, als auch anstrengend und zeitintensiv

    Ich lese sehr interessiert mit und hoffe auf knackig-verständliche Antworten
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

  6. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    guten morgen @nocturna , frage 1: definitiv ja, frage 2: risikolos ist wichtiger als gewinn, aber ich habe schon blut geleckt, beschäftige mich ja erst kurz mit der materie, hmmmm....

    splitten erscheint mir auf jeden fall sinnvoll...
    Henne65, du wirst es nicht gerne hören. Aber wenn du das Geld in der Höhe benötigst, welche deine Fondsanteile derzeit Wert sind, kann ich dir in diesen unsicheren Zeiten nur empfehlen komplett aus dem Risiko herauszugehen.

    Wir sind gerade an einem heftigen Börsenabsturz vorbeigeschrammt, die Kurse haben sich gut erholt, schwanken aber heftig. Die Depots stehen verdammt gut da, dafür, dass es im März um durchschnittlich 30 Prozent in den Keller gegangen ist.
    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    aber ich habe schon blut geleckt, beschäftige mich ja erst kurz mit der materie, hmmmm....
    Aha, Blut geleckt …. Dollarzeichen in den Augen, wie schon bei Dagobert Duck, hat bei der Geldanlage in Wertpapieren absolut nichts zu suchen . Geld mit einem Anlagehorizont von 10+ Jahren gehört investiert, nicht aufs Tagesgeld. Geld, dass ich kurzfristig benötige, ziehe ich sofort bei einer guten Gelebenheit ab und spekuliere nicht auf weiter steigende Kurse.

    Ich hatte für Ende April einen Autokauf geplant, wofür ich auch Geld vom Depot brauchte. Als ich im Februar das erste Mal von Wuhan und Corona hörte, habe ich sofort den Teil verkauft, den ich fürs Auto brauchte. Wie es sich herausstellte, war der 18. Februar der letzte Tag mit den höchsten Börsenkursen der letzten Jahrzehnte.

    Geld, das man braucht, muss sofort abgezogen werden, auch wenn die Kurse weitersteigen sollten. Dazu kann es keinen anderen Ratschlag geben. Der Rest mit einem Zeithorizont von 10+ Jahren kann bedenkenlos im Depot bleiben.

    Wenn du für kurze Zeit dein Depot umschichten willst, was verdient der Versicherungsvertreter an Abschlussgebühren/Ausgabeaufschlag? Rentiert sich das dann überhaupt noch?
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  7. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    hallo nocturna, herzlichen dank für deine antwort ,

    wie gesagt, absolutes neuland das alles für mich...

    ja, ich würde das jetzt erreichte gerne sichern, und das "blut lecken" bezieht sich eher auf die zehn jahre, die ich noch habe, um was zu erreichen (dann dräut sozusagen die rente, dann möchte ich die (in meinem fall kleine) eine oder andere rendite genießen. vielleicht kann ich noch genug lernen in den nächsten monaten, um mir da was zu überlegen.

    im aktuellen fall, das umschichten kostet mich nichts.

    was ich von den risikoklasse 1, 2 oder sonstwas zu halten habe, weiß ich natürlich nicht. aber über 20 jahre lief es halt so, dass ich hauptsächlich die risikoklassen 3 und 5 bedient habe, was mir mit dem ergebnis vom 1. juni, trotz corona, einfach freude bereitet.

    was mache ich denn nun? in den letzten monaten war das festhalten an 3 und 5 offensichtlich total richtig, ich bin von april (minus ca. 2000) bis juni (plus ca. 1800) ganz gut gefahren. aber was tue ich jetzt? zweieinhalb monate läuft der vertrag noch, bin ich mutig und lasse einfach alles wie es ist (zum 31.8. wird auf jeden fall gekündigt), oder nutze ich noch irgendeine form der sicherung? oder sage ich einfach, gebt mir jetzt alles her (wobei ich nicht weiß, was vom 1. bis zum 11. juni passiert ist).

    mhhhh...
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  8. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    was ich von den risikoklasse 1, 2 oder sonstwas zu halten habe, weiß ich natürlich nicht. aber über 20 jahre lief es halt so, dass ich hauptsächlich die risikoklassen 3 und 5 bedient habe, was mir mit dem ergebnis vom 1. juni, trotz corona, einfach freude bereitet.
    Wundert mich nicht, denn die Börsenbilanz war deutlich positiv die letzten 20 Jahre. Je mehr man breit gestreut in den Aktienmärkten investiert war, umso besser dürfte die persönliche Rendite aussehen.
    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    was mache ich denn nun? in den letzten monaten war das festhalten an 3 und 5 offensichtlich total richtig, ich bin von april (minus ca. 2000) bis juni (plus ca. 1800) ganz gut gefahren. aber was tue ich jetzt? zweieinhalb monate läuft der vertrag noch, bin ich mutig und lasse einfach alles wie es ist (zum 31.8. wird auf jeden fall gekündigt), oder nutze ich noch irgendeine form der sicherung?
    Keiner kann in die Zukunft sehen. Du kannst nur für dich sagen, meine Rendite ist soweit ok, das will ich behalten, ich gehe kein Risiko mehr ein. Oder du bist der Spielertyp, der sagt, ich reize alles aus was geht.
    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    oder sage ich einfach, gebt mir jetzt alles her (wobei ich nicht weiß, was vom 1. bis zum 11. juni passiert ist).
    mhhhh...
    Das ist der Unsicherheitsfaktor bei deiner Form der Geldanlage. Du bekommst scheinbar nur in monatlichen Abständen einen Report. Das ist natürlich suboptimal, weil du zeitnahe Entscheidungen für dein Ablaufdatum treffen musst. Was erhoffst du dir von den letzten paar Wochen? Selbst, wenn die Kurse weiter steigen, dürfte der Gewinn im Bereich von ein- bis zweihundert Euro maximal liegen. Zu verlieren hast du bei einem erneuten Börseneinbruch aber deutlich mehr.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  9. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    guten morgen nocturna,

    ja, suboptimal ist die kiste definitiv, aber ich habe mir nun mal damals diese fondgestützte lv aufschwatzen lassen und muss nun sehen, wie ich das erreichte mitnehmen kann. dieser tage schaue ich zum ersten mal isin-nummern an und kann zumindest ein bisschen schauen, wie sich bestimmte fonds entwickeln. ich bin in meiner entscheidung schon ein bisschen weitergekommen, habe vor, bis ende des monats umzuschichten, damit ich dann täglich gucken und rechnen kann, wie die sache aussieht.

    dass ich jetzt immer erst ab dem 10. des monats schauen kann, wie die werte vom 1. des monats sind, finde ich ziemlich doof. wahrscheinlich werde ich auch noch drei bis fünf mal bei dem unternehmen anrufen und mir genauestens erklären lassen, wie ich in risikoarme zonen komme.

    so eine versicherung würde ich nie wieder abschließen , die bald freiwerdenden beiträge gedenke ich anders zu investieren, wie gesagt, nach einer kurzen "lehre" hier in den threads, genannten büchern und links.

    natürlich habe ich noch so einen klopper am bein , der noch zehn jahre läuft, auch da werde ich mich in der nächsten zeit endlich mal dermaßen mit beschäftigen und da eventuell was umschichten.

    bleibt spannend .
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  10. User Info Menu

    AW: Fondspolice läuft aus, wie am besten das bisher Erreichte sichern?

    hallo, ich wollte mal ein update geben, also gekündigt habe ich die kiste zum korrekten zeitpunkt, keinen tag früher, das war mir zu doof nach fast 20 jahren.

    durch meine neuen erkenntnisse bezüglich isin, kann ich jetzt jeden tag nachschauen, wie die werte ungefähr aussehen. ich habe tatsächlich nicht umgeschichtet, weil alles bisher total gut aussieht. ich bin quasi schon 600 euro reicher als zum 1.6. und 300 euro reicher als zum 1.7., was natürlich der letzte offizielle wert von dieser öselsversicherung ist.

    wesentlich weiter bin ich noch nicht gekommen, habe allerdings angefangen, diesen eft-für-anfänger-strang zu lesen, seit 2015 , und habe mir auch schon einiges notiert.

    im moment bin ich soweit recht ruhig in dem thema, habe aber noch zwei arg auf das gemüt drückende probleme. einmal fängt mein sohn so gaaanz langsam an, sich zu interessieren, und baut auf meinen rat *zuhülf*, ich muss doch selber noch so viel lernen.

    dann habe ich mal eine ganz doofe frage an die gemeinde hier (hoffentlich kriege ich hier nicht nur kloppe...). gesetzt den fall, ich beginne jetzt noch dieses und jenes, baue mir ein bissel auf für den renteneintritt, und ein jahr vorher muss mein ehemann ins heim...

    wie macht ihr alle das? wie geht ihr damit um? du darfst als ehepaar zusammen nur ein vermögen von 10.000 euro haben, incl. sterbevorsorge, das ist doch quasi nichts?! sorry, ich hoffe, dass mein mann noch ewig bei mir ist, ich könnte auch früher abtreten, alles keine frage, aber was ist, wenn?
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •