Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Bitcoin ?

  1. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Ich bin noch nicht firm im Thema Bitcoin. Ich habe gerade die Aktie für mich entdeckt udn bin ganz zufrieden mit der Performance..

    Gibt es ETFs, die Kryptowährungen abbilden?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  2. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Hallo luciernago, ein ETF der Kryptowährungen abbildet ist mir nicht bekannt. Aber du kannst dir selber aus verschiedenen Coins ein Portfolio stricken. Bei Aktien kauft man ja auch nie nur eine. Wünsche dir viel Glück!

  3. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Ich kaufe regelmäßig Kryptowährungen und bin zufrieden. Der Vorteil nach einem Jahr halten sind Gewinne Steuerfrei.
    Ich denke, das wurde längst abgeschafft....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  4. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Ich denke, das wurde längst abgeschafft....
    Bitcoins gehören steuertechnisch zu den privaten Veräußerungsgeschäften nach § 23 EStG. Die Aussage stimmt, wobei ein paar Feinheiten zu beachten sind.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  5. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Bitcoins gehören steuertechnisch zu den privaten Veräußerungsgeschäften nach § 23 EStG. Die Aussage stimmt, wobei ein paar Feinheiten zu beachten sind.
    Dein Zitat von Rockefeller trifft genau meinen Nerv... So denke ich auch :-)

  6. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Bitcoins gehören steuertechnisch zu den privaten Veräußerungsgeschäften nach § 23 EStG. Die Aussage stimmt, wobei ein paar Feinheiten zu beachten sind.
    Bedeutet das, dass man Gewinne versteuern muss oder nicht?

  7. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Zitat Zitat von Guayanesa Beitrag anzeigen
    Bedeutet das, dass man Gewinne versteuern muss oder nicht?
    Das kommt auf deine Haltedauer (größer ein Jahr = steuerfrei) und auf die Höhe deines Gewinnes (falls weniger als ein Jahr) an. Zusätzlich spielt eine Rolle, ob du weitere private Veräußerungsgeschäfte im Steuerjahr getätigt hast. Bei mehreren Bitcoin-Käufen geht das Finanzamt von der FIFO-Methode aus. Wenn du es ausführlicher wissen willst, findest du über Google viele Treffer.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  8. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Die Höhe des Gewinnes spielt nur eine Rolle, wenn man innerhalb eines Jahres wieder verkauft. Nach der einjährigen Spekulationsfrist ist der Gewinn steuerfrei, egal wie hoch der Gewinn ist.

  9. User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Laut Google gibt es wohl auch Bitcoin ETFs allerdings würde ich davon die Finger lassen. Zum einen, weil ich mir die Coins lieber selbst aussuche und mich dabei bei den gängigen Seiten wie coinmarketcap oder Newsseiten informiere und zum anderen, weil ich sehr davon ausgehe, dass es wieder, wie 2017 auf nen Hype zugeht (grade weil die großen Firmen wie PayPal, Grayscale und Blackrock einsteigen/eingestiegen sind).
    Außerdem habe ich auf die Schnelle nicht finden können,welche Coins in so einem ETF sind, außer BTC und das wüßte ich schon gerne, bevor ich so etwas kaufe.

    Von daher bereite ich mich darauf vor gegen Mitte/Ende 2021 mit meinem Invest zum Teil rauszugehen um nach dem Platzen der "Blase" wieder mit kleinen Beträgen einzusteigen...so die Theorie. Ob es so kommt, ist die Frage, allerdings bin ich Anhänger der Halving Theorie und halte das Szenario für relativ realistisch
    Woher soll ich denn wissen, was ich denke, bevor ich nicht höre, was ich sage?

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bitcoin ?

    Zitat Zitat von Cahira Beitrag anzeigen
    Laut Google gibt es wohl auch Bitcoin ETFs allerdings würde ich davon die Finger lassen. [...]
    Außerdem habe ich auf die Schnelle nicht finden können,welche Coins in so einem ETF sind, außer BTC und das wüßte ich schon gerne, bevor ich so etwas kaufe.
    Bei Bitcoin- bzw, Krypto-ETFs kann man zumindest hoffen, daß der Fondsmanager dagegen abgesichert ist, das Paßwort zu dem Wallet des Fonds zu vergessen...

    Aber ein Fonds auf *einen* (echt jetzt?) hochspekulativen Wert erscheint mir a) außerhalb der gewöhnlichen Definition von "Fonds" und b) hochspekulativ. Und einer auf eine enge Klasse hochspekulativer Werte mag mehr wie ein Fonds aussehen, wird sich aber vermutlich dennoch verhalten wie ein Schlauchboot in einem Nordatlantiksturm.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •