Thema geschlossen
Seite 10 von 40 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 392
  1. Inaktiver User

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Er könnte morgen wieder auftauchen und behaupten, dass er in einer Kurzschlusssituation gehandelt hat.
    In so einem Fall könnte die TE die Anzeige sicher ohne Probleme zurückziehen.

  2. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.123

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Fakt ist, die Anzeige bringt der TE kurzfristig kein Geld - daher kann sie darüber auch noch in einem Monat nachdenken.

    Wenn sie echt ist, hat sie mit dem erhaltenen Geld und einigen der hier geäußerten Tipps ausreichend Möglichkeiten bis zum nächsten Gehaltseingang die Zeit zu überbrücken und sich dann erst mal finanziell und betreuungsmäßig neu aufzustellen.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.573

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat aus wikipedia, Stichwort "Kontoplünderung"

    "Hierbei handelt es sich um einen Unterfall der Schädigung nach § 826 BGB, wenn ein Ehegatte kurz vor der Trennung ohne Wissen des anderen Kontoinhabers beim Gemeinschaftskonto Verfügungen über den ihm zustehenden Anteil hinaus vornimmt und dabei im Schädigungsvorsatz handelt. Dieser Vorsatz ist immer dann vorhanden, wenn der Ehegatte weiß, dass er mehr abhebt als ihm zusteht."

    Und er hat nicht nur mehr genommen als ihm zusteht, sondern eben das, von dem er weiß, dass es für die grundlegenden Dinge wie Miete und Essen für die Kinder gebraucht wird.

    Ich bin kein Jurist - aber zur Poilizei zu gehen danach zu fragen, ist m.E. doch ein guter Ansatz.

  4. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.568

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Kann dein Mann das noch gemeinsame Konto ueberziehen und Sabbelinchen in noch mehr Probleme bringen? Das Konto kann sie ohne seine Zustimmung nicht schlissen, eine Ueberzugsmoeglichkeit auf Null setzen hilft wohl auch nichts weil er das wieder einrichten koennte. Kann sie ihren Namen vom Konto streichen lassen? Anzeige bei der Polizei wg. Diebstal und so irgendwie etwas bei der Bank erreichen?

  5. Inaktiver User

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Du machst damit zwar ein anderes Loch auf - aber du könntest eine Kreditkarte beantragen, du hast ja ein regelmäßiges Einkommen, damit könntest du relativ kurzfristig einen gewissen Spielraum bekommen.

    Wie schaut es mit Kontokorrent aus beim Girokonto, ist das komplett ausgereizt? Vielleicht würde der Rahmen erhöht werden können.

  6. Inaktiver User

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, die Anzeige bringt der TE kurzfristig kein Geld - daher kann sie darüber auch noch in einem Monat nachdenken..
    Nein, das wäre tatsächlich kontraproduktiv.
    In so einem Fall sollte man sofort agieren, auch um nachweisen zu können, dass man sofort aktiv geworden ist, um beispielsweise künftige Schufa/Inkassoverfahren abzuwenden bzw. rechtlich etwas in der Hand zu haben falls es doch zu so etwas kommt.
    Je später jemand in so einem Fall reagiert umso schwieriger wird es.


  7. Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.941

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, die Anzeige bringt der TE kurzfristig kein Geld - daher kann sie darüber auch noch in einem Monat nachdenken.

    Wenn sie echt ist, hat sie mit dem erhaltenen Geld und einigen der hier geäußerten Tipps ausreichend Möglichkeiten bis zum nächsten Gehaltseingang die Zeit zu überbrücken und sich dann erst mal finanziell und betreuungsmäßig neu aufzustellen.
    Denke ich auch.

    Die Ausgangslage ist nicht so arg problematisch. Die TE hat einen Job und war bislang die Hauptverdienerin, damit sollte sie auch künftig in der Lage sein ihre Kinder und sich selbst zu versorgen. Der eine Monat Rückstand an Fixkosten ist aufholbar mit Disziplin und offener Ansprache an die Gläubiger. Es sind ja keine schier unüberwindbaren Schuldenbrrge.

    Augenmerk sollte m.E. auf die Betreuung der Kinder während der Arbeitszeit und Unterbindung jeglicher Möglichkeit, dass der abgängige Mann die Familie in weitere finanzielle Probleme reißen kann, gelegt werden.

    Der Rest sollte gut regelbar sein. Da gab es ja hier schon viele Tipps.

  8. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    13.487

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Zitat aus wikipedia, Stichwort "Kontoplünderung"

    "Hierbei handelt es sich um einen Unterfall der Schädigung nach § 826 BGB, wenn ein Ehegatte kurz vor der Trennung ohne Wissen des anderen Kontoinhabers beim Gemeinschaftskonto Verfügungen über den ihm zustehenden Anteil hinaus vornimmt und dabei im Schädigungsvorsatz handelt. Dieser Vorsatz ist immer dann vorhanden, wenn der Ehegatte weiß, dass er mehr abhebt als ihm zusteht."

    Und er hat nicht nur mehr genommen als ihm zusteht, sondern eben das, von dem er weiß, dass es für die grundlegenden Dinge wie Miete und Essen für die Kinder gebraucht wird.

    Ich bin kein Jurist - aber zur Poilizei zu gehen danach zu fragen, ist m.E. doch ein guter Ansatz.
    Ich schrieb es ja bereits in #87.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

  9. Inaktiver User

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Nach meinem Verständnis gibt es bisher nicht mal eine Trennung.

  10. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    13.487

    AW: Wie an Geld kommen ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nach meinem Verständnis gibt es bisher nicht mal eine Trennung.
    Gerade vor einer Trennung verletzt der plündernde Partner das Vertrauensverhältnis massiv. Daher gilt § 826 BGB hier besonders.

    Nur, der Vorsatz muss bewiesen werden. Und das ist schwierig.

    Há gente que fica na história
    Da história da gente


    Ja zur EU

Thema geschlossen
Seite 10 von 40 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •