+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

  1. Registriert seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Entschuldigt bitte, wenn ich diese Frage, die sicherlich schon oft gestellt worden ist, noch mals aus meiner Sicht formuliere:

    1.) Ich habe bei der DWS ein Rieserprodukt seit ca. 2012.

    Ich habe dieses Produkt seinerzeit über eine Finanzberatungsgruppe angeboten bekommen, die sich auf die Beratung von Frauen spezialisiert hatte.
    Seinerzeit war ich bereits Ende 30 und wollte "schnell und unkompliziert" etwas "für meine Rente tun".

    Zwischenzeitlich habe ich die Beraterin gewechselt (Umzug in eine andere Stadt)

    Meine Fragen an Euch vorab:

    2.) Benötige ich für RIESTER überhaupt eine Beraterin/Vermittlerin ----welche Funktion sie genau einnimmt, ist mir derzeit unbekannt, muss ich gestehen.

    a.) Darum habe ich die DWS einmal direkt angeschrieben, und darum gebeten, mir transparent zu machen, mit welchen Beiträgen mit Eintritt meines Rentenbeginns denn zu rechnen wäre

    b.) Wie hoch die Kosten für Vermittlungsgebühren bis dato waren / sind


    3.) Ist dieses Vorgehen so auch aus Eurer Sicht zielführend ?

    Ich habe meine Beraterin angeschrieben und gefragt, mit welchen Ausschüttungen zu rechnen sei, und habe einen sehr allgemeinen Satz erhalten, wie " ist abhängig davon, was sie eingezahlt haben".

    Ah ja, darum möchte ich mich jetzt unabhängig und neutral um dieses verwirrende Thema kümmern.

    Dazu habe ich auch noch zusätzlich meinen Steuerberater eingeschaltet und einmal gefragt.

    Wie sind Eure Einschätzungen zum Thema ?
    Habt ihr noch Empfehlungen ?

    Ich fühle mich leider gar nicht gut mit Riester...

    Zusätztlich spare ich in eine still gelegte Direkt-Versicherung 50 Euro monatlich (mein jetziger Arbeitgeber hatte den Vertrag nicht mit übernommen) sowie eine weiter Versicherung, die im ÖD automatisch für mich Rentenbeiträge einzahlt.


    Zusätzlich möchte ich in ETF investieren - jedoch sind derzeit nur 25 Euro monatlich möglich, bzg. eigentlich hätte ich 600 Euro monatlich zum Sparen über, die ich jedoch in Fonds anlegen wollte.
    Dafür würde ich einen neuen STrang aufmachen. Vielen Dank Euch einmal.

  2. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.113

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Ich hoffe, dass dir jemand helfen kann, denn Riester ist ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Ich weiß, dass es Konstellationen geben kann, wo Riester sinnvoll sein könnte. Ich habe auch schon diverse Stunden versucht das Thema umfänglich zu kapieren, aber es ist und bleibt ein schwarzes Loch für mich.

    Riester ist ein Mix aus Förderung, Steuervorteil und Rentenversicherung. Je nachdem wie passend die einzelnen Komponenten sind, ist das Ergebnis grottenschlecht bis geht so. Jeder Fall ist individuell, soviel habe ich gelernt. Damit habe ich das Thema hinter mir gelassen.

    Wenn du DWS Riester in Google eingibst, dann bekommst du viele Treffer, sehr kritische und auch positive (letztere hauptsächlich von den Anbietern). Du wirst dir selbst ein Bild machen müssen, denn deine Förderkonstellation und den steuerlichen Hintergrund kennst nur du. Tatsache bleibt jedoch, Riester gibt eine Garantie, die eingezahlten Beträge und die Fördersummen bleiben erhalten.

    Als Börsianer kann ich dir sagen, dass eine Garantie der Tod jeder Rendite ist. Im Umfeld der bereits seit Jahren andauernden und noch weiter anhaltenden Niedrigzinsen kann das nur bedeuten, dass du nicht viel erwarten solltest.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”


  3. Registriert seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Liebe Nocturna, vielen Dank, das spiegelt genau mein Bauchgefühl wieder.
    Oh Mann.... was für ein komplexes Konstrukt da einem "mal eben" so vom Staat als der Baustein und Ergänzung zur Rente damals verkauft wurde.

    Am besten ist es wohl, wenn ich das Ganze beitragsfrei stelle.......

    wie ich so eben für mich als Option noch ergooglen konnte.

    Dann würde ich das investierte Geld - bei mir wären es 220 monatlich lieber in etwas anderes investieren. Bei mir ist es gerade aufgrund meiner privaten Weiterbildungssituation eh alles so knapp gestrickt die nächsten 3 Jahre. Ich ärgere mich auch, dass meine Beraterin/ Vermittlerin mir da keine gute Hilfe ist.

    Da fängt wieder das Thema "selbstbestimmtes" Handeln und Denken in Finanzthemen an...


  4. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.165

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Hallo Ahokay,

    bekommst du denn keine jährlichen Bescheide über deinen Riestervertrag, dem du die gewünschten Informationen entnehmen kannst?
    Ich bekomme jährlich einen Brief, ähnlich dem der GRV, indem alle Informationen stehen.

    Ich habe allerdings auch nur einen Minivertrag abgeschlossen, also immer nur so viel eingezahlt, dass ich die max. Förderung erhalten habe.
    Aufgrund der Kinder und des Teilzeitjobs waren meine monatlichen Beträge sehr gering, im unteren zweistelligen Betrag.

    Mittlerweile erhalte ich nur noch Förderung für ein Kind und ich verdiene mehr, so dass meine Beiträge rasant steigen.
    Allerdings steigen meine Rentenansprüche kaum, daher passt für micht das Verhältnis nicht mehr, sobald im nächsten Jahr auch die Förderung für das jüngste Kind wegfällt, die Versicherung wird dann beitragsfrei gestellt.

    Die nichtssagenden Aussagen deiner Versicherung finde ich mehr als frech. Ich würde schriftlich Auskunft über die bislang eingegangen Beträge und der daraus resultierenden Rente verlangen.
    Bei dem Betrag, den du zahlst, soll das ja wohl mal ein weiteres Standbein im Alter werden, das kann man nicht schleifen lassen.

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Zitat Zitat von ahokay Beitrag anzeigen
    2.) Benötige ich für RIESTER überhaupt eine Beraterin/Vermittlerin ----welche Funktion sie genau einnimmt, ist mir derzeit unbekannt, muss ich gestehen.
    Nein, brauchst Du nicht. Dein Vertragspartner ist die DWS, Du hättest den Vertrag auch dort direkt abschließen können. So hat irgendeine Vermittlerin halt eine Provision bekommen.

    a.) Darum habe ich die DWS einmal direkt angeschrieben, und darum gebeten, mir transparent zu machen, mit welchen Beiträgen mit Eintritt meines Rentenbeginns denn zu rechnen wäre
    Sofern die keine Glaskugel haben, wirst Du da außer einer Musterrechnung wohl nicht viel bekommen. Ist halt ein fondsgebundenes Produkt.

    Ansonsten kann ich nicht viel dazu sagen, ich kenne mich mit Riesterprodukten gar nicht aus.

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.104

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    lass dir ausrechnen ob es sich lohnt den riestervertrag auf ein minimum an beitraegen zu reduzieren
    oder ob es sinnvoller ist, ihn komplett beitragsfrei zu stellen
    wenn du kinder hast, kann es durchaus sein, das der vertrag lohnenswert war / ist, wegen der freibetraeg

    kuendigen ist immer die schlechteste wahl, weil du alle bis dato erhaltenen steuervorteile zurueckzahlen mußt
    und nimm die tante nochmal in die mangel, sie soll dir aufzeigen was bisher an kosten angefallen ist, und womit voraussichtlich zu rechnen ist

    was moeglich ist, das du einen anderen riestervertrag abschließt und den jetztigen uebertragen laesst,
    wenn riester dann einen banksparplan, denn diese haben die geringsten kosten , wobei sich das aktuell nicht lohnen duerfte
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  7. Registriert seit
    08.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    ja, vielen Dank Euch allen.

    Ich bin alleinstehend. Beitragsfrei stellen ist für mich auch die nächste Option.

    Ich warte jetzt einmal die Antwort der DWS ab und lese natürlich auch einmal die Informationen der DWS selbst durch.

    Danach werde ich die Vermittlerin anschreiben und dann die notwendigen Fragen zur Transparenz stellen.
    Vorher möchte ich aber alle Informationen haben, damit ich auch die richtigen Fragen stellen kann bzw. auch die Antworten entsprechend einsortieren kann.

    Dann werde ich den Vermittlungsvertrag mit ihr kündigen.

    Sie managed auch meine Fondsersparnisse 30.000 Euro. Was empfehlt ihr mir da ?
    Soll ich das nach Umzug in die neue Stadt entsprechend auch "abgeben" - falls ja, wo finde ich einen geeigneten Finanzpartner ?

    Noch bin ich nicht firm genug in Sachen Finanzen.

    Ich möchte die nächsten 3 Jahre zudem weitere 20.000 ansparen...

    So oder so benötige ich einen neuen frischen Input...

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.184

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Zitat Zitat von ahokay Beitrag anzeigen
    Sie managed auch meine Fondsersparnisse 30.000 Euro. Was empfehlt ihr mir da ?
    Soll ich das nach Umzug in die neue Stadt entsprechend auch "abgeben" - falls ja, wo finde ich einen geeigneten Finanzpartner ?
    Fonds werden von Fondsmanagern gemanaged und nicht von Finanzvermittlern. Was sind denn das für Fonds?


  9. Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    1.131

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    .

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.201

    AW: Riester Rente DWS - Licht ins Dunkle ? ETF

    Riester sichert das Langlebigkeitsrisiko ab -- du erwartest von einer Versicherung gegen ein Risiko ja keine Rendite, oder?

    Wenn du viel Steuern zahlst, sparst du mit Riester etwas davon. Aber am Steuernzahlen sind in den letzten 100 Jarhen weniger Leute bankrott gegangen als am Steuernsparenwollen.

    Finanzvermittler und -berater braucht fast kein Mensch. Der erste Berater, den man brauchst, isti.A. ein Steuerberater. Wenn du nicht mal den brauchst, weil deine Finanzen dafür nicht komplex genug sind, brauchst du erst recht keinen anderen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •