+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33
  1. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.512

    AW: ? zu US-Aktien

    Wir gesagt , Dividenden sind für mich kein Entscheidungskriterium. Aus steuerlicher Sicht sind sie sogar ehr schlecht.
    Ich bin persönlich der Meinung, dass der Markt sich in den letzten Jahren schon gewnadelt hat.
    Es entstanden/entstehen neue Bereiche und Unternehmen die schnell aufsteigen, während traditionelle Dickschiffe straucheln, z.B. GEneral Electric, Kraft Heinz. Die Markentreue der Kunden lässt nach


  2. Registriert seit
    05.01.2015
    Beiträge
    23

    AW: ? zu US-Aktien

    Guten Tag, besten Dank für die vielen Antworten und Überlegungen zu den US-Aktien. Ein Anfang wurde Anfang Juli mit dem Kauf von 3M, J+J und Kimberly gemacht. Meine Prämisse: buy and hold und die Dividenden wieder anlegen.
    Es ist schön, so viele verschiedene Meinungen hier zu lesen.
    Gruß von moose15

  3. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.122

    AW: ? zu US-Aktien

    Zitat Zitat von moose15 Beitrag anzeigen
    Meine Prämisse: buy and hold und die Dividenden wieder anlegen.
    Mit dieser Strategie, solide Aktien mit guter Branchenmischung, machst du definitiv nichts verkehrt.

    Dividenden spielen bei Neudepots, sofern man es nicht explizit nicht darauf angelegt hat, erst mal keine Rolle. Die paar Euro in Höhe eines Restaurantbesuchs erscheinen vernachlässigbar. Nach 20 Jahren, wenn Aktienkurs und Ausschüttung permanent gestiegen sind und bei konsequenter Wiederanlage, haben sie wesentlich zur Depotentwicklung beigetragen.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •