+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.663

    AW: ? zu US-Aktien

    Wir gesagt , Dividenden sind für mich kein Entscheidungskriterium. Aus steuerlicher Sicht sind sie sogar ehr schlecht.
    Ich bin persönlich der Meinung, dass der Markt sich in den letzten Jahren schon gewnadelt hat.
    Es entstanden/entstehen neue Bereiche und Unternehmen die schnell aufsteigen, während traditionelle Dickschiffe straucheln, z.B. GEneral Electric, Kraft Heinz. Die Markentreue der Kunden lässt nach


  2. Registriert seit
    05.01.2015
    Beiträge
    24

    AW: ? zu US-Aktien

    Guten Tag, besten Dank für die vielen Antworten und Überlegungen zu den US-Aktien. Ein Anfang wurde Anfang Juli mit dem Kauf von 3M, J+J und Kimberly gemacht. Meine Prämisse: buy and hold und die Dividenden wieder anlegen.
    Es ist schön, so viele verschiedene Meinungen hier zu lesen.
    Gruß von moose15

  3. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.261

    AW: ? zu US-Aktien

    Zitat Zitat von moose15 Beitrag anzeigen
    Meine Prämisse: buy and hold und die Dividenden wieder anlegen.
    Mit dieser Strategie, solide Aktien mit guter Branchenmischung, machst du definitiv nichts verkehrt.

    Dividenden spielen bei Neudepots, sofern man es nicht explizit nicht darauf angelegt hat, erst mal keine Rolle. Die paar Euro in Höhe eines Restaurantbesuchs erscheinen vernachlässigbar. Nach 20 Jahren, wenn Aktienkurs und Ausschüttung permanent gestiegen sind und bei konsequenter Wiederanlage, haben sie wesentlich zur Depotentwicklung beigetragen.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”


  4. Registriert seit
    05.01.2015
    Beiträge
    24

    AW: ? zu US-Aktien

    Hallo liebe Mitinvestorinnen, an den US-Aktien habe ich mittlerweile Geschmack gefunden. Eine Tranche vom goldenen M liegt im Depot (ISIN US 5801351017), zwar musste ich beim KGV von 22 etwas schlucken, allerdings sehe ich diesen Wert als zukunftsträchtig an. Ich wünsche allseits schöne Feiertage. Gruß moose15

  5. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.156

    AW: ? zu US-Aktien

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Fintech also Bezahldienstleister sind eine sache die langfristig gut laufen dürfe. Bargeldloses Bezahlen löst die traditionellen Banken ab und ist ein Wachstumsmarkt. schau dir mal Visa, Mastercard oder Paypal an.
    Ist zwar keine amerikanische Firma, trotzdem sei die Frage erlaubt. Kapiert einer von Euch, was bei Wirecard los ist ? Erst eine Mords-Hype bis in den DAX, dann massenweise negative Presse bis hin zu Bilanzmanipulationen. Ich habe diesen Titel seit Längerem im Visier, traue mich aber wegen der Berichterstattung nicht zuzugreifen. Was meint Ihr ?
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).


  6. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    850

    AW: ? zu US-Aktien

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Ist zwar keine amerikanische Firma, trotzdem sei die Frage erlaubt. Kapiert einer von Euch, was bei Wirecard los ist ? Erst eine Mords-Hype bis in den DAX, dann massenweise negative Presse bis hin zu Bilanzmanipulationen. Ich habe diesen Titel seit Längerem im Visier, traue mich aber wegen der Berichterstattung nicht zuzugreifen. Was meint Ihr ?
    Finde Deinen ganz persönlichen Einstiegskurs und die Kurse Deiner beiden Ausstiegsszenarien und ziehe es durch. Mehr gibt es bei Aktien wie Wirecard nicht zu sagen. (Na klar kann man bei fallenden Kursen gegenteilig zum ursprünglichen Verkaufsplan auch überlegen nachzukaufen. Aber alles, was dann kommt, muss man sich im Zweifelsfall auch leisten können und wollen.)

  7. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.156

    AW: ? zu US-Aktien

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Mehr gibt es bei Aktien wie Wirecard nicht zu sagen.
    Mir geht es mit meiner Frage nicht um den Kurs, sondern um die Frage, ob es sich um ein substanzielles Investment handelt oder um ein Fake wie früher der Neue Markt.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).

  8. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.261

    AW: ? zu US-Aktien

    Wirecard wird gerade bespielt von Shortsellern und Hedgefonds. Da hat die Aktie keine Chance auf Normalität. Wer soviel Auftregung im Depot will, kann zugreifen, billig genug ist sie ja derzeit mal wieder.

    Ich halte Mastercard, da weiß man was man hat, ganz ohne Skandale.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •