+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    799

    Neue Steuerregelung bei ETFs

    Hallo ihr Lieben!
    In der FAZ gibt es einen guten Artikel über die neue Versteuerung von tesauierenden ETFs.
    Ich verlinke mal den Artikel.

    Investmentfonds: Zum Jahresbeginn schlagt der Fiskus zu
    Ein gesparter Penny ist ein verdienter Penny. Bejamin Franklin

  2. Inaktiver User

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Das Thema wurde schon im ETF-Strang besprochen. Gilt übrigens für alle Fonds.

  3. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.835

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Eine gute Info.

    Der wichtigste Satz steht auch drin: bei der Vorabpauschale kommt der Freistellungsauftrag zum Tragen.

    Also schnell mal bei der Depotbank überprüfen, ob man da den Freistellungsauftrag ausreichend dimensioniert hat und die Vorabpauschale führt zu keiner finanziellen Belastung, sofern man nur moderates Wertpapiervermögen hat.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”


  4. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    799

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das Thema wurde schon im ETF-Strang besprochen. Gilt übrigens für alle Fonds.
    Den liest aber nicht jeder so genau mit. Mir ist das total entgangen.
    Ein gesparter Penny ist ein verdienter Penny. Bejamin Franklin

  5. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    1.828

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Wenn das der wichtigste Satz ist, brauche ich den Artikel auch nicht lesen zu können, oder?

    Ich habe nämlich kein FAZ-Abo
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  6. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    12.835

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Zitat Zitat von Kikiri Beitrag anzeigen
    Wenn das der wichtigste Satz ist, brauche ich den Artikel auch nicht lesen zu können, oder?

    Ich habe nämlich kein FAZ-Abo
    Nanu, der Artikel war vorher frei lesbar. Jetzt kann ich ihn auch nicht mehr sehen.

    Aber es stimmt tatsächlich, wenn dein Freibetrag ausreichend hoch ist für deine Kapitaleinnahmen, dann muss dich der Rest des Artikels, wo der Sachverhalt ausführlich erklärt wurde, nicht interessieren.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  7. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    1.828

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Hallo Nocturna,

    vielen Dank!
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  8. Avatar von Galah
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    859

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Mit der neuen Steuerregelung hat es mich gerade ganz blöd erwischt. Im Nachbarstrang hatte ich ja von einer Steuererhebung aus heiterem Himmel Mitte November berichtet.
    Mittlerweile habe ich den Grund nachvollzogen: Ein (gar nicht exotischer) ETF von mir wurde mit einem anderen verschmolzen und umbenannt, was physisch offenbar wie ein Verkauf und Kauf behandelt wurde. Daher wurde bei mir auf dem Papier Mitte November Gewinn ausgeschüttet, der sofort versteuert wurde.
    Blöderweise hatte ich weder einen Freistellungsauftrag gestellt noch ein ausreichend gedecktes Verrechnungskonto, so dass die Depotbank deswegen nun das Finanzamt auf mich angesetzt hat, statt die Steuerschuld aus dem ETF-Bestand zu begleichen. Vor dem Papierkram graut es mir schon.

    Über die ETF-Änderung hatte es wohl eine Info gegeben, aber bei gefühlt wöchentlichen Emails der Depotbank, die ich umständlich über eine Postbox abrufen muss und die i.d.R. nur Infos über unwichtige Änderungen im Kleingedruckten beinhalten, rufe ich diese nur selten ab.

    In 2019 will ich mich nach einer kundenfreundlicheren Depotbank umsehen und dann wechseln.
    "When nothing is sure, everything is possible." (Margaret Atwood)

    "There is a crack in everything, that's how the light gets in." (Leonard Cohen)

    "He just rather liked being at Shangri-La. Its atmosphere soothed while its mystery stimulated, and the total sensation was agreeable." (James Hilton, "Lost Horizon")


  9. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    799

    AW: Neue Steuerregelung bei ETFs

    Das ist ja blöd mit dem Artikel!
    Wie konnte das denn passieren? Wurde er zu oft gelesen oder warum stellt man das um?

    Das mit dem Freibetrag ist ja doof. Ich habe den bei meinem Kontowechsel eingerichtet, mein Mann hatte das verschlafen und musste dann auch Stuern zahlen.
    Ein gesparter Penny ist ein verdienter Penny. Bejamin Franklin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •