Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. User Info Menu

    Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Hallo

    ich möchte mich gerne ein wenig mehr um mein Geld kümmern, etwas ansparen etc. Bisher habe ich nur ein Girokonto, doch ich habe bereits im Forum gelernt: es ist sinnvoll einen Teil gleich zu Beginn des Monats zu sparen
    Fragt sich jetzt nur: wohin?

    Ich dachte an ein Tagesgeldkonto, denn mir ist schon wichtig, dass ich bei Bedarf an das Geld komme. Ich bin bei der Postbank und dort gibt es gerade 1,5 % . Ist das gut? Lohnt es sich eigentlich, da so sehr nach den % zu schauen, oder macht es in der Gesamtsumme eher "wenig" aus? In einigen älteren Threads ging es ja noch um 2,5 vs 3%... die Zeiten sind vorbei, was?

    Ich habe auch noch Geld auf einem "klassischen Sparkonto". Da lassen oder auch auf das Tagegeldkonto? Wann bekommt man dort die Zinsen?

    Achso, falls das wichtig ist... ich würde gerne monatlich 1000 € sparen.

    Danke für eure Meinung!

  2. Inaktiver User

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Zitat Zitat von QueenofLife Beitrag anzeigen

    Achso, falls das wichtig ist... ich würde gerne monatlich 1000 € sparen.
    Das ist ein ganze Menge... Hast Du schon versucht, monatlich mit 1.000 weniger auszukommen, oder hat sich Deine finanzielle Situation geändert und das kommt "on top"?

    Ein Tagesgeldkonto ist sinnvoll, um Geld zu parken, an das man jederzeit herankommen möchte/muss. Ansonsten würde ich bei den Summen nach ein paar Monaten in Festgeld o.ä. umschichten.

  3. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Hallo nurgutes,

    der Zustand ist neu, seit Januar. Ich bin endlich mit meinem Freund zusammen gezogen, so dass meine (sehr teure) Miete wegfällt.
    Ich habe gehofft, dass es sich "einfach so" anspart, aber dem ist nicht so... und ich muss sagen, ich habe einfach garkeine Rücklagen und bin nun in der Situation, die früher gezahlte Miete und Nebenkosten "einfach so" zurücklegen zu können.

    Doch ich brauche da einen Sparplan, in den letzten Monaten ist mir das Geld eher durch die Finger geflossen. Und naja, daher dachte ich: was weg ist ist weg und zudem möchte ich wirklich was zurücklegen, auch für später usw. So viel Geld jeden Montag ungeplant für nichts auszugeben ist nicht schön.

  4. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Zitat Zitat von QueenofLife Beitrag anzeigen

    Ich habe auch noch Geld auf einem "klassischen Sparkonto". Da lassen oder auch auf das Tagegeldkonto? Wann bekommt man dort die Zinsen?
    Ein klassisches Sparkonto? Du meinst womöglich ein Sparbuch mit derzeitigen 0,5 Prozent?
    Mir kommen die Tränen, das ist Geldvernichtung . Pack es bitte auf das Tagegeldkonto.
    Zitat Zitat von QueenofLife Beitrag anzeigen
    Achso, falls das wichtig ist... ich würde gerne monatlich 1000 € sparen.
    Wenn du wirklich monatlich in der Lage bist dauerhaft 1000 Euro zu sparen, dann rate ich dringend dazu dich auch mal mit Fondssparplänen vertraut zu machen. Jaja, das Risiko, ich weiß. Wenn du aber eine langfristige Geldanlage anstrebst, ist es die beste Anlageform schlechthin.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  5. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Ein klassisches Sparkonto? Du meinst womöglich ein Sparbuch mit derzeitigen 0,5 Prozent?
    Mir kommen die Tränen, das ist Geldvernichtung . Pack es bitte auf das Tagegeldkonto.

    Wenn du wirklich monatlich in der Lage bist dauerhaft 1000 Euro zu sparen, dann rate ich dringend dazu dich auch mal mit Fondssparplänen vertraut zu machen. Jaja, das Risiko, ich weiß. Wenn du aber eine langfristige Geldanlage anstrebst, ist es die beste Anlageform schlechthin.
    Zu dem Sparbuch: das ist ein altes mietkautionskonto, was ich jetzt zurück bekommen habe. Wie viel % das sind, weiß ich garnicht.

    Oje, ich glaube, ich muss mich echt damit beschäftigen. Aber ich habe wirklich sorgen, weil ich garnichts weiß. Ich möchte mein Geld auf keinen Fall in Zypern anlegen, irgendwelche Staatsanleihen kaufen usw... ich vertraue Banken leider eher kein Stück und würde Geld am liebsten in meine Schublade packen, wenn ich die Nachrichten höre ;-)

  6. Inaktiver User

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Da Du sonst gar keine Rücklagen hast, würde ich tatsächlich erstmal ein Tagesgeldkonto nehmen und einen Puffer in der Größenordnung aufbauen, in der man normalerweise bei der Bank auch einen Dispo bekommt - zwei bis drei Nettogehälter. Bei 1.000 EUR pro Monat hast Du diese Summe ja nach ein paar Monaten erreicht, was dann darüber hinausgeht, würde ich eher langfristig anlegen. Fondssparplan, wie von Nocturna vorgeschlagen, wäre z.B. eine gute Möglichkeit. Das hängt aber auch davon ab, was Du in den nächsten Jahren noch vorhast (Hausbau, neues Auto, neue Möbel o.ä.).

    Bezüglich der Konditionen von Tagesgeldkonten gibt es im Internet Vergleichsportale. Ich glaube, großen Spielraum gibt es aber im Moment (bei seriösen Angeboten) nicht, das dürfte sich so zwischen 1,3% und 1,7% bewegen. Oft haben die Autobanken ganz gute Zinssätze. Achte aber unbedingt bei verlockenden Angeboten auf das Kleingedruckte, z.B. die Laufzeit des Zinssatzes, manchmal werden die angepriesenen Konditionen nur für ein paar Monate garantiert und können dann angepasst werden.

  7. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Genauso wie es nurgutes gesagt hat, würde ich auch anfangen, wenn ich bei Null anfangen müsste.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  8. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    hallo nocturna und nurgutes,

    ihr kennt euch immer so schön aus,
    habt ihr zufällig auch einen tipp für mich?

    ich suche auch ein tagesgeldkonto, kann allerdings nicht so viel wie die TE sparen, kann pro monat 200 euro zur seite legen.
    (es ist mein gesamtes überhaupt-sparen, rücklagen gibt es nicht)

    macht tagesgeldkonto dann sinn?
    bin bei der sparkasse, dort sind tagesgeldzinsen ein witz, so dass ich es eigentlich auch beim (2.) girokonto lassen könnte, auf dem ich derzeit das geld liegen habe, das ich anspare.
    zum tagesgeldkonto der postbank zu wechseln (oder ähnlicher banken, wo es bisschen mehr zinsen darauf gibt), klingt logisch, macht aber letztendlich nur sowas wie 40 euro unterschied (...also einmal abendessen gehen...).

    was würdet ihr empfehlen?

    sonntagsgrüße,
    lackschuh

  9. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    Zitat Zitat von lackschuh Beitrag anzeigen
    was würdet ihr empfehlen?
    Das ändert sich quasi täglich, darum frage doch einfach google nach tagesgeldvergleich. Da fallen dann Portale wie verivox oder Zeitschriften wie Focus, Capital und Handelblatt heraus, wo du die Zahlen vergleichen kannst. Wie schon erwähnt, macht es keinen Sinn Angebote anzunehmen, die z.B. den höchsten Zinssatz bieten, diesen aber auf 6 Monate begrenzen.

    Falls es Mindestanlagesummen geben sollte, bleibt dir nichts anderes übrig als dein Kapital erst mal auf einem weniger gut verzinsten Konto zu sammeln und es dann umzuschichten.
    Zitat Zitat von lackschuh Beitrag anzeigen
    zum tagesgeldkonto der postbank zu wechseln (oder ähnlicher banken, wo es bisschen mehr zinsen darauf gibt), klingt logisch, macht aber letztendlich nur sowas wie 40 euro unterschied (...also einmal abendessen gehen...).
    Ja, die Zinsen sind wirklich traurig. Aber im nicht spekulativen Bereich gibt es keine Alternative und eine Wertpapieranlage sollte nur der ins Auge fassen, der seinen Notgroschen schon auf der Seite hat und die Geduld und Nerven für eine langfristige Anlage hat.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  10. User Info Menu

    AW: Tagesgeldkonto - welches ist empfehlenswert?

    nocturna, hab vielen dank

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •