Antworten
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 245
  1. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Regionale Besonderheit - Titel führen für alle annähernd formalen Kontakte ist üblich.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Ich führe den Dr. bei der Bank und auf der Krankenkassenkarte. Und zwangsläufig im Job nach außen.

    Vorgestellt habe ich mich außer im Job noch nie damit. Ich habe schon einen komplizierteren, häufig buchstabierunsbedürftigen Namen. Das reicht. Wenn ich da beim Vorstellen sagen müsste: Doktor Hrstwezkaczinkaya-Ferlinghettinowna, käme ich mir seltsam vor.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Regionale Besonderheit - Titel führen für alle annähernd formalen Kontakte ist üblich.
    Ich kenne es wenn dann aber nur für den Doktor.
    Andere Grade wie M.A., Dipl.Ing. etc. waren in meinen Augen bisher Studienabschlüsse, keine Titel.

    Bei manchen Dr. sollte man auch im formalen Kontext vorsichtig sein.
    Dr. jur sollte man bei Wohnungsbesichtugungen nicht unbedingt angeben.

    Und es gibt natürlich auch viele Dr. die in komplett anderen Bereichen arbeiten.
    Wenn z.B. ein Taxifahrer einen Soziologie-Doktor hat, ist das vielleicht eine nette Anekdote, aber sagt eigentlich nichts über die Qualifikation im Beruf aus.

    Gibt ja viele, die letztlich woanders arbeiten.

    Prominentes Beispiel:
    Merkel hatte soweit ich weiss einen Dr. in den Naturwissenschaften. War in der Politik auch nicht so relevant - es sei denn vielleicht in der Corona-Zeit.

  4. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von vindpinad_ Beitrag anzeigen
    (...)

    Prominentes Beispiel:
    Merkel hatte soweit ich weiss einen Dr. in den Naturwissenschaften. War in der Politik auch nicht so relevant - es sei denn vielleicht in der Corona-Zeit.
    Hatte? Sie lebt noch und hat ihn immer noch.

    Mein österreichischer Ex-Chef meinte, das mein M.A. unbedingt aufs Türschild musste. Ich fand das ja eher albern 😉
    Geschenkt bekommen von Mmedusa:
    Ein dickes Dankeschön an die Ehrenamtlichen im Forum
    ... leider nicht an die Betreiber

    Auch bei xobor: Lizzie64.

    Und wer auch immer dort vorher versucht hat, "Lizzie64" zu sein:
    Geschwindigkeit siegt. Dickes Dankeschön an den einzigartigen MrMcTailor!


  5. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Regionale Besonderheit - Titel führen für alle annähernd formalen Kontakte ist üblich.
    War das auf die Situation im Stall bezogen? Das fällt für mich unter "privat".

  6. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Was den beruflichen Kontext anbelangt: Welcher Schreiner, Fliesenleger oder Klempner käme auf die Idee, schamvoll zu verschweigen, dass er Handwerksmeister ist?

    Der "Malermeister Müller" steht zwar nicht im Personalausweis, aber es wäre sehr seltsam, ihn auf der Homepage oder der Visitenkarte unter den Tisch fallen zu lassen.

    Warum sollte man es mit dem akademischen Grad anders halten?

    Bei rein privaten Kontakten fände ich es eher wunderlich, sich mit dem akademischen Grad oder einem militärischen Rang oder als Bezirksschornsteinfeger vorzustellen.

  7. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen

    [*] Nicht eintragungsfähig ist auch „Professor“. Dabei ist es gleichgültig, um welche Art von Professor es sich handelt, ob Universitätsprofessor, (Fach-) Hochschulprofessor oder Honorarprofessor.


    Welche Titel durfen in Pass und Ausweis eingetragen werden? | rehm. Beste Antwort [/LIST]
    Das wusste ich spätestens seit den NSU Prozessen. Der Vater von Uwe Mundlos ist emeritierter Informatikprofessor und hat den Richter angewiesen, ihn mit Professor Mundlos anzureden, was der Richter verweigert hat und ihn mit Dr. Mundlos angesprochen hat. Die hatten sich aber eh in der Wolle, weil Mundlos während der Verhandlung sein belegtes Brot auspackte und in einen Apfel biss.
    Jedenfalls ist das tatsächlich so, ein Professor kann nicht darauf bestehen, als solcher angesprochen zu werden.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-12717126.html

    Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung,
    aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von vindpinad_ Beitrag anzeigen
    Prominentes Beispiel:
    Merkel hatte soweit ich weiss einen Dr. in den Naturwissenschaften. War in der Politik auch nicht so relevant - es sei denn vielleicht in der Corona-Zeit.
    Witzigerweise wurde vor wenigen Minuten im BR von "Dr. Angela Merkel" gesprochen.
    Allerdings finde ich einen Politiker mit "ziviler" Berufsausbildung bzw. Studium schon glaubwürdiger als Regierungschefin.

    Wenn ich mir da unseren doppelten Alt-Kanzler, den Studienabbrecher Sebastian Kurz, ansehe, denke ich mir zwar, das Studium hätte ihn vermutlich charakterlich auch nicht zum Besseren verändert, aber es hätte ihm auch nicht geschadet, ehrlich für ein Ziel zu arbeiten.

  9. User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls ist das tatsächlich so, ein Professor kann nicht darauf bestehen, als solcher angesprochen zu werden
    Ist beim Doktor aber wohl ebenfalls so.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Fragen nach der Herkunft: Outtake akademische Grade, Adelstitel

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Hatte? Sie lebt noch und hat ihn immer noch.

    Mein österreichischer Ex-Chef meinte, das mein M.A. unbedingt aufs Türschild musste. Ich fand das ja eher albern 

    Einer meiner Professoren, die mich durchs FH Diplom geleitet haben, hat mir später, in den 90ern, immer nochmal Briefe geschrieben. Älterer Herr. Westfale. Er hat sie immer an Frau Dipl-Beruf Anna Frangipani addressiert. Er meinte, wenn ich den Abschluss schon habe, soll es auch jeder ruhig sehen.

    Blöd dann später, als hier in Australien ein 'Diploma' kein (Fach)Hochschulabschluss mehr war. Seitdem verzichte ich auf alle Kürzel.

    Woran ich mich auch gewöhnen musste, ist, dass hier Jeder, der eine 'Medal of the Order of Australia' hat - sowas wie das Bundesverdienstkreuz - das hinter seinem Namen trägt, sobald der irgendwo auftaucht.
    "I don't want to be part of a world where being kind is a weakness" - Keanu Reeves

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

Antworten
Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •