Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 155
  1. Inaktiver User

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Anscheinend dreht sich ja alles um die Befürchtung, dass durch diesen Neuzugang im Stall irgendein "Geheimnis" der TE aufgedeckt werden könnte. Kann man das im Fall der Fälle durch ausweichende Antworten verhindern? Vermutlich nicht.

    Ich würde mal überlegen, ob das Geheimnis hinter der Herkunft wirklich so schlimm ist, dass es keinesfalls jemand herausfinden darf und ob es wirklich so interessant ist, dass es unter den Leuten für mehr als ein paar Minuten Sensation auslöst. Man kann nicht sein Leben lang weglaufen, selbst an den entferntesten Orten kann man Menschen treffen, die aus der gleichen Ecke kommen oder über ein paar Ecken mit einem bekannt sind.

  2. User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Der Strang hier ist übrigens auch ein super Beispiel dafür, wie es durch so einige Unklarheiten zu Spekulationen kommt.

  3. Inaktiver User

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Echt, findest Du das spekulativ? Welchen Grund sollte es sonst geben, der es einem unmöglich macht, den Ort seiner Kindheit zu nennen?

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    @Grissom: Sehr zutreffend.
    Geändert von wildwusel (17.10.2021 um 19:32 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Zitat Zitat von Honigsalami Beitrag anzeigen
    ... früher oder später wird die Frage nach der alten Heimat kommen.

    Ich will diese Frage HIER nicht gestellt bekommen.
    Erstens wegen meiner Ursprungsfamilie nicht und zweitens wurde ich in meiner gesamten Kindheit viel gemobbt, von anderen Kindern geschlagen und war unbeliebt.

    Ich will nicht, dass da nochmal wer rumstochert ...
    Liebe @Honigsalami,

    ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber ich denke, Du misst Dir selbst eine Bedeutung zu, die Du für fremde (!) Menschen mE gar nicht haben kannst. Du bist für Dein neues Umfeld einfach eine *Zugezogene*, eine nette neue Stallkollegin - nicht mehr und nicht weniger.

    Hältst Du es wirklich für wahrscheinlich, dass Du, als Frau Ende 30, über Deine Ursprungsfamilie bzw. über Deine Kindheitserlebnisse befragt wirst? Ich fände das sehr ungewöhnlich.

    Zur Formulierung Deiner oben zitierten Frage:
    Du befürchtest Erkundigungen nach *der alten Heimat*. Was genau meinst Du damit?
    Das ist ja nicht das Gleiche wie *woher kommst Du?*.

    Mir scheint, Du hast Dir vorauseilend ein Szenario ausgedacht, das vermutlich so nicht stattfinden wird.

    Ist Deine alte Heimat eher in der Größenordnung von Hengasch oder von Berlin angesiedelt?

    Was konkret befürchtest Du?

  6. Inaktiver User

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Hältst Du es wirklich für wahrscheinlich, dass Du, als Frau Ende 30, über Deine Ursprungsfamilie bzw. über Deine Kindheitserlebnisse befragt wirst? Ich fände das sehr ungewöhnlich.
    Selbstverständlich fragt man fremde Menschen nicht über ihre Kindheit aus. Ich finde es aber normal, dass man Bekanntschaften, die aus der gleichen Stadt kommen, mal fragt, wo sie denn gewohnt haben, auf welcher Schule sie waren und ob sie dann vielleicht auch diesen oder jenen kennen. Die TE befürchtet, dass der Gesprächpartnerin dabei dämmert, dass sie "die" ist (was immer die TE oder ihre Familie auch ist).

  7. User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich fragt man fremde Menschen nicht über ihre Kindheit aus. Ich finde es aber normal, dass man Bekanntschaften, die aus der gleichen Stadt kommen, mal fragt, wo sie denn gewohnt haben, auf welcher Schule sie waren und ob sie dann vielleicht auch diesen oder jenen kennen. Die TE befürchtet, dass der Gesprächpartnerin dabei dämmert, dass sie "die" ist (was immer die TE oder ihre Familie auch ist).
    Und an dieser Stelle kann man den Beitrag von Cariad nur hervorheben. Für Honigsalami sind ihre Erlebnisse aus ihrer Schulzeit zentral und prägend, für die Bekannte aus dem Reitstall haben sie höchstwahrscheinlich nie eine Rolle gespielt.

    Selbst wenn der Kumpel des Bruders ihrer besten Freundin damals zu den hartnäckigen Quälgeistern gehört hat, wird sie das nur am Rande mitbekommen und inzwischen völlig vergessen haben.

  8. User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Ich verstehe das Problem nicht, du kennst sie ja nicht von früher.

    Ich stelle mir das Gespräch in etwa so vor:
    "Hey, du bist auch zugezogen, oder? Woher kommst du? Aus Kleinkleckersdorf? Cool, ich auch! Was führt dich denn hierher?"
    Und damit wäre das Thema gegessen.

    Ich wurde in meiner Schulzeit auch gemobbt, trotzdem habe ich keine Probleme damit, zu sagen, wo ich herkomme. Wozu auch? Selbst in dem (extrem unwahrscheinlichen) Fall, dass die Person die ehemaligen Mobber kennen würde, würde sie das nie erfahren, weil ich keine Namen nennen würde - wenn ich denn überhaupt über die Erlebnisse sprechen würde, was auch so gut wie ausgeschlossen ist.

    Also, liebe TE, was befürchtest du konkret?
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  9. Inaktiver User

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht, du kennst sie ja nicht von früher.
    Vielleicht gibt es aber gemeinsame Bekannte. Oder der Familienname ist aus irgendeinem Grund wirklich stadtbekannt.

  10. User Info Menu

    AW: Ich möchte Fragen nach meiner Herkunft nicht beantworten

    Ich stelle mir gerade vor, im Stall ist eine neue Einstellerin, die neu zugezogen ist.

    Durch Zufall erfahre ich, dass sie aus meiner Gegend kommt. Ich bin ein offener Mensch und jede Begegnung ist für mich erst einmal positiv. Schon das gemeinsame Hobby Reiten verbindet ja und spätestens beim ersten gemeinsamen Ausritt wäre ja genügend Zeit, um sich etwas kennenzulernen.

    Natürlich frage ich sie, woher sie genau kommt. Das mache ich aber nicht, um sie zu verhören, sondern um Anknüpfungspunke zu haben. Vielleicht waren wir im gleichen Gymnasium, haben beide mal Tischtennis gespielt oder haben die gleiche Tanzschule besucht. (Ich habe übrigens seit Corona eine gute Bekannte, die im gleichen Gymnasium war wie ich und aus meiner Gegend kommt).

    Eine Antwort "da will ich nicht drüber sprechen" würde mich sehr irritieren. Ist sie ein V-Mann, war sie kriminell? Hat sie als eine Bank ausgeraubt? Meine Fantasie würde da richtig anspringen und eigentlich wollte ich doch nur positives Interesse signalisieren und der "Neuen" signalisieren, dass ich mich für sie interessiere. Ob da eine Bekanntschaft oder Freundschaft draus wird, ist ja völlig offen.

    Ich muss wohl nach Lektüre dieses Stranges mein Frageverhalten zum Anknüpfen/Kennenlernen überdenken . . Bricom bildet!

    luci

    ps: Auch wenn man umzieht, nimmt man sich und seine Probleme mit.
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •