Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 96
  1. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Ich finde die Idee von dem Kissen an sich schon witzig, aber eher auf einer privat-familiären Ebene.

    Ich werde das mit der Karte und den Blumen oder dem kleinen Geschenk, ggf. auch Gutschein bei den anderen in meiner Abteilung vorschlagen und nachfragen, vielleicht hat einer von den anderen noch eine zusätzliche Idee, die sich leicht und ohne großen logistischen Aufwand umsetzen lässt.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  2. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Meine Tochter bekam von ihrem Team, deren Vorgesetzte sie ist, eine Krabbeldecke mit appliziertem Namen und hat sich sehr darüber gefreut. Warum soll es denn unangenehm sein, auf diese Weise an die Firma erinnert zu werden?

    Versteh ich nicht.

  3. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Zitat Zitat von blaumeise21 Beitrag anzeigen
    Unter KollegInnen fände ich das ein bisschen zu persönlich. Und was macht man mit diesen Kissen?
    Das Kind legt sie sich unter den Kopf beim Lesen. Ansonsten liegen sie als Deko auf dem Bett.

  4. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Es hängt vielleicht auch von der Atmosphäre in der Firma ab und vom Verhältnis untereinander.

    Meine Tochter hätte es mit Sicherheit sehr seltsam gefunden, einen Blumenstrauß zur Geburt zu bekommen.

  5. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Leuten, die mir nicht allzu nahe stehen, denen ich zur Geburt eine Aufmerksamkeit schenken möchte, bastle ich gerne eine nett zusammengepackte Windeltorte. Außer Windeln kann man noch Kleinigkeiten wie Söckchen, ein Pixibuch oder kleine Pflegeprodukte einarbeiten.
    Vorteil: Es ist ein Geschenk zum "Verbrauchen". Das weiß ich selbst immer sehr zu schätzen, wenn ich die Beschenkte bin.
    Es bleibt am Ende kein voluminöser, unnötiger Kruuscht übrig, den die Schenker bei mir in der Folge sehen wollen, der mir aber vielleicht gar nicht so gut gefällt.

  6. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Als Mutter sage ich: bitte keine Pflegeprodukte schenken.
    Es gibt zu viele Unverträglichkeiten.
    Die Empfehlung lautet ganz klar: keine Cremes, Öl oder sonstwas außer ein Hauch neutrale Wundcreme bei akutem Bedarf.

    Auch Windeln können ein Fehlkauf sein. Ich habe 4 Packen Pampers Größe 1 und 2 und bestimmt ein Dutzend Paar Socken und einen ganzen Sack Klamotten an die Caritas gespendet, weil sie meinen Riesenbabys nie oder zu Unzeiten (Schneeanzug im Sommer) gepasst haben.

    Und dieser ganze personalisierte Kram ist doch auch nur Tinnef.

    Wirklich, ein Drogeriegutschein ist das allerbeste Babygeschenk!!!

  7. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Und ich würde sicher niemals einen Drogeriemarktgutschein an eine Familie verschenken, die locker Windeln, Babynahrung und Pflegeprodukte selbst finanzieren kann.


    Wenn es schon ein Gutschein sein muss, dann von einem Geschäft für Baby- und Kinderkleidung.

  8. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Karten schreiben, Geschenk aussuchen - das würde ich nur mit dem gesamten Team machen. Und je nach Hierarchie auch den obersten Chef nicht ausschließen.

    Einen Gutschein finde ich als Geschenk für den Chef völlig unangemessen. Babyartikel zu persönlich. Da würde ich eher ordentliche Pralinen für die Eltern als „Nervennahrung“ besorgen.

    Wir haben in ähnlicher Situation in einem Restaurant Geld hinterlegt und es gab eine wöchentliche Lieferung Antipasti an die Beschenkten nach Hause. Sie konnten nach dem ersten Mal auswählen. Das kam sehr gut an. Wir wussten allerdings um das Lieblingsrestaurant und hatten relativ viel Geld zur Verfügung

  9. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Das Kind legt sie sich unter den Kopf beim Lesen.
    Das Baby???

  10. User Info Menu

    AW: Glückwunschkarte zur Geburt für den Vater - wir Siezen uns

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Die Karte sollte eigentlich Teil des Geschenks sein und mit überreicht werden.
    Ja, klar ist die Karte Teil des Geschenks.


    Zitat Zitat von Julifrau Beitrag anzeigen
    Vielleicht mag Chef beim Blick in's Bettchen nicht immer an die Firma erinnert werden. Deshalb fände ich ein Namenskissen in diesem Kontext eher weniger passend.



    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ansonsten liegen sie als Deko auf dem Bett.
    Auch wenn die Absicht eine nette ist - gerade den Deko-Aspekt finde ich ein NoGo bei einer Familie, deren Geschmack ich nicht kenne.

    Innerhalb der Familie sind persönliche Geschenke etwas ganz anderes.


    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hätte es mit Sicherheit sehr seltsam gefunden, einen Blumenstrauß zur Geburt zu bekommen.
    Echt??

    Ich habe immer (u.a.) auch Blumensträuße zur Geburt bekommen und fand das total schön :)).


    Zitat Zitat von Salbeiblatt Beitrag anzeigen
    Leuten, die mir nicht allzu nahe stehen, denen ich zur Geburt eine Aufmerksamkeit schenken möchte, bastle ich gerne eine nett zusammengepackte Windeltorte.
    Windeltorten kenne ich auch - allerdings eher im Zusammenhang mit Babypartys, die im letzten Schwangerschaftsdritttel stattfinden.


    Zitat Zitat von wasseroderwein Beitrag anzeigen
    Wir haben in ähnlicher Situation in einem Restaurant Geld hinterlegt und es gab eine wöchentliche Lieferung Antipasti an die Beschenkten nach Hause. Sie konnten nach dem ersten Mal auswählen. Das kam sehr gut an. Wir wussten allerdings um das Lieblingsrestaurant und hatten relativ viel Geld zur Verfügung
    Tolle Idee!!
    Darüber hätten wir uns auch gefreut.

    Aber, wie Du sagst, Ihr kanntet den Geschmack der Beschenkten, da ist das Risiko, dass es nicht gut ankommt, gleich Null.

Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •