Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Leider ist es heutzutage so, dass belogen und betrogen wird. Damit meine ich jedoch nicht dich.
    Das kann ich gar nicht bestätigen.
    Ich verschicke als Verkäuferin immer direkt, also nicht erst nach Zahlungseingang und musste noch nie auf mein Geld verzichten.
    Als Käuferin habe ich in vielen Jahren 2 x Wäre nicht erhalten, 1 x wurde schnell nachgeliefert, 1 x das Geld umgehend erstattet.
    Meine Erfahrungen beziehen sich auf 3.000 Transaktionen mit PayPal oder Überweisung.
    Bin noch nie nach der "für Freunde" - Funktion gefragt worden, aber ich denke, ich würde es machen auf der Grundlage meiner 100% positiven Erfahrungen

  2. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Ich sehe die Bitte nach der Zahlungsart, Paypal für Freunde“ öfter bei den Ebay-Kleinanzeigen.
    Ich könnte mir auch vorstellen, bis zu einem bestimmten Betrag, die Zahlung so abzuwickeln.

    Hierzu habe ich aber eine technische Frage: „Wenn der Käufer dann doch nicht als Freund zahlt, kann man das ja nicht ablehnen, oder?“

    Danke für Eure Antworten!
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  3. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Wenn du nicht als Freund zahlen willst, bräuchtest du den Geschäftsaccount desjenigen. Falls du nur den Freundesaccount hast, kannst du nur diesen verwenden.

    Grds. kommt es mir auf den Betrag an. Die gleichen Summen, die ich auch überweisen würde, würde ich auch über einen Freundesaccount zahlen, wobei der Ton des Ansinnens (z.B. bei ebay, wenn da was anderes in der Abwicklung steht), auch entscheidend ist.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  4. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und der Kunde muss dir vertrauen, obwohl er dich nicht kennt? Das würde ich bei hohen Beträgen nicht machen. Leider ist es heutzutage so, dass belogen und betrogen wird.
    Das ist nun einmal so - wenn das nicht "Zug um Zug" wie in einem Laden gemacht wird, muss immer einer in Vorleistung gehen und vertrauen.
    Ich benutze ebay aber auch nicht für "hohe Beträge".
    Und ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Wenn du nicht als Freund zahlen willst, bräuchtest du den Geschäftsaccount desjenigen. Falls du nur den Freundesaccount hast, kannst du nur diesen verwenden.
    Das stimmt so nicht. Es ist zwar richtig, dass ein geschäftlicher Account nochmal anders funktioniert als ein privater, d.h. es ist ein Unterschied, ob Du an ein Unternehmen zahlst oder an jemanden, der auf einer Verkaufsplattform privat verkauft. Aber man kann auch auf dieser privaten Paypal-Schiene (erkennbar daran, dass Du zum Zahlen üblicherweise eine Mailadresse bekommst) auswählen, dass man damit „Waren/Dienstleistung“ bezahlt. Und auch da besteht dann Käuferschutz und muss der Verkäufer eine Gebühr bezahlen (aber geringer als beim gewerblichen Account).

    Und daher finde ich es bei Privatverkäufen bei kleinen Beträgen ok, wenn um die „Freunde“-Zahlung gebeten wird.
    Geändert von Stina (04.05.2020 um 08:35 Uhr)

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Das ist nun einmal so - wenn das nicht "Zug um Zug" wie in einem Laden gemacht wird, muss immer einer in Vorleistung gehen und vertrauen.
    Ich benutze ebay aber auch nicht für "hohe Beträge".
    Und ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.
    Ich verstehe zwar einerseits deine Paypal-Verweigerung, aber genau da liegt der große Vorteil: vorausgesetzt, man nutzt nicht die Freunde-Funktion, muss eben keiner einen Vertrauensvorschuss gewähren, sondern beide Seiten sind safe, was das Finanzielle betrifft. Das hat allerdings wieder nichts mehr mit den Umgangsformen zu tun.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  7. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Warum dann nicht gleich auf die gute alte Ueberweisung zurückgreifen? Dauert zwar länger, aber ist vom "Schutzlevel" her dann doch gleich.

  8. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Wir haben hier auch ein lokales Austauschsystem - das funktioniert bisher absolut prima.

    Die Anfrage an sich finde ich allerdings komisch.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Nein, ist sie eben nicht. Wenn Du überweist und keine Ware bekommst, dann ist das Geld weg.

    Ich hab aber mit Paypal auch keine Probleme oder Sicherheitsbedenken.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  10. User Info Menu

    AW: paypal für Freunde

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Nein, ist sie eben nicht. Wenn Du überweist und keine Ware bekommst, dann ist das Geld weg.
    Das meinte ich ja - das Geld ist in beiden Fällen weg.

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •