Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 96
  1. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    I add:

    "einfach so" weil, besser als nix. Also in meiner Wahrnehmung wäre mir ein Mensch der immer an meinen Geburtstag denkt lieber als einer der das nicht tut.

    Anders gefragt, was stört so daran?
    So genau weiß ich das nicht, ich bin ja nicht die Freundin.
    Man muss ja auch jetzt nicht in alles total tief hinein gehen.

    Es wurden unterschiedliche Sichtweisen genannt und das fand ich interessant- daher hab ich ja auch hier gefragt.

  2. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Wo ist jetzt da die Unklarheit??
    Ich sags nochmal- Gratulieren und nachfragen ohne danach weiteren Kontakt zu haben.

    Wenn sowas für dich nicht unklar wäre, dann ist es doch ok- mir selbst würde nicht einfallen, jemandem zu gratulieren, fragen wie es ihm geht und dann auf nix mehr reagieren, wenn dann eine Antwort käme.
    Aber- so ist dann eben jeder anders- was doch auch ok ist.
    Und- das ist ja jetzt mein eigenes Denken und hat ja mit meiner Freundin wiederum nix zu tun

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Was ist denn tatsächlich naheliegender, als die Tante mal kurz anzurufen, sich für die Mail
    bedanken, fragen, wie es ihr in dieser spezielle Zeit so geht und Frohe Ostern zu wünschen ...
    und viel Spaß mit dem neuen Hund?? .
    Nochmal- die Freundin hat keine Telefonnummer- also "mal schnell anrufen" ist nicht.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Dieses Rumhirnen über eine derartige Banalität klingt für mich ein wenig verbohrt (sorry).
    Herrje- es ist doch einfach nur die Frage zu einem Umgang mit einer Mail!
    Die Lösung ist dann eben nicht so einfach für meine Freundin, wie für euch hier.
    Und du magst es ja als "derartige Banalität" bezeichnen- oder wie Rokeby als "Gewese" - es ist schlicht ein Thema und darüber wird eben geschrieben (es wird ja keiner gezwungen).

    Würde wir hier nur über Themen reden, die anerkannt Gewicht haben, könnte man das Forum wohl zu 80% löschen.
    Es muss doch möglich sein, einfach unterschiedliche Gedanken stehen zu lassen ohne - sobald es nicht so leicht lösbar ist, wie man es selbst gerne hätte (oder meint zu erkennen)- gleich so eine Abwertung hinein zu bringen.

  3. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    I

    mir selbst würde nicht einfallen, jemandem zu gratulieren, fragen wie es ihm geht .
    Auch die Frage ist oft nur eine Floskel ("How do you do?- She TOLD me!"). ok, nehmen wir an, ich nehme das wörtlich und erzähl es. Wird zur Kenntnis genommen, scheint zu reichen. Da war nie versprochen: "und dann schreiben wir uns regelmäßig"

  4. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Nochmal- die Freundin hat keine Telefonnummer- also "mal schnell anrufen" ist nicht.
    Das ließe sich sicher lösen:
    irgendwer in der Familie hat sie bestimmt - es sei denn, die Kontakte unter einander
    sind aus irgend einem Grund problematisch.

    Ansonsten (das habe ich ja bereits geschrieben):
    Mail an Tante "Ich möchte Dich gerne anrufen, bitte schreib mir kurz Deine Tel.Nr.".

  5. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Mir erscheint die Situation sehr klar:

    Die Sicht der Tante dürfte sein:

    Am Geburtstag gratulieren gehört sich unter nahen Angehörigen, selbst dann, wenn man sonst nichts zu tun hat miteinander.

    Weiteren Kontakt möchte sie nicht, sonst hätte sie Gelegenheit gehabt, auf die Mail der Freundin Kenzias einzugehen.

    Da sie das aber nicht hat, gibt es zwei Möglichkeiten.

    Kurze Antwortmail: Danke mir geht es gut, ich hoffe dir auch. Vielen Dank für deine Glückwünsche Grüße usw. Damit würde man auf die Tante eingehen.

    Man kann auch gar nichts machen und die Mail löschen. Aus Sicht der Tante wäre das unhöflich, aus der Sicht der Freundin Kenzias ehrlich/notwendige Abgrenzung etc.

    Einen Grund für weitere Kontaktversuche sehe ich nicht, einen Grund sich zu ärgern allerdings erst recht nicht.

    Da wir uns im Umgangsformenteil befinden, rechne ich allerdings noch mit weit ausgefalleneren Interpretationen und Lösungen

    Liebe Grüße

    türkis

  6. User Info Menu

    smirk AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    Ich sehe das so ... die Tante schreibt jedes Jahr proaktiv eine Karte.
    Die einzige Reaktion darauf ist ein Danke zurück. Daher kommt auch nix weiteres von ihr.

    Würde die TE mal selber Initiative ergreifen und der Tante zu einem anderen Zeitpunkt (im Jahr) einfach nur ein paar nette Worte schreiben, käme sicher auch von ihr dann etwas mehr.
    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht- die Reaktion der Freundin war jedesmal ein Erzählen und die Rückfrage, wie es ihr denn geht.
    Ebenso hat sie reingeschrieben, dass sie sich über mehr Kontakt freuen würde.

    Es wurde also von Seiten der Freundin eindeutig mehr gezeigt als nur ein "Danke".
    Das führt ja jetzt zu den Fragezeichen.
    Auch wenn ich persönlich nicht davon überzeugt bin, dass die Tante auf näheren Kontakt Wert legt und die Mail mehr als ein Gewohnheitsding interpretieren würde, so bin ich doch bei toms:

    Die Reaktion deiner Freundin, so ausführlich sie auch sein mag, ist eben nur eine Re-Aktion. "Wie geht es dir" und "wir sollten uns häufiger mal schreiben" sind eben auch oft nur Floskeln. Und deine Freundin schafft es ja auch in der Tat nicht, ihrerseits der Tante zum Geburtstag zu gratulieren (so einen Tag kann man in Erfahrung bringen, zur Not bei der Tante selbst...).

    (Ich habe gerade so ein Spekulatius-Szenario im Kopf: Freundin bekommt Geburtstagswünsche, bedankt sich ausführlich und betont den Kontaktwunsch, Tante hat zwei Wochen später Geburtstag - und nix, nicht mal ein kurzer Gruß, soviel zum "Kontaktwunsch" )

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Und hier greift dann wohl, dass meine Freundin nun schon zweimal in den letzten Jahren mehr geschrieben hat und keine Antwort bekam- und sie das schon enttäuscht hat.
    Ausführlich geantwortet hat deine Freundin also auch erst zweimal. Da würde ich doch mal einen Kontakt außer der Reihe starten und nicht erst wenn die Tante gratuliert hat. Muss ja nicht sehr lang sein, ein "Lockdown Gruß" bäte sich jetzt an, kurz mal nach dem neuen Hund fragen - und mich endlich mal nach dem Geburtstag der Tante erkundigen, ich finde das schon sehr unhöflich seitens deiner Freundin - *gerade* bei einem Wunsch nach näherem Kontakt. Wenn dann immer noch nichts kommt, kann sie es ja immer noch ganz sein lassen.
    I hear and I forget. I see and I remember. I do and I understand.
    Confucius

  7. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Auch in meinem Leben gab und gibt es solche Menschen. Ein mal im Jahr am Geburtstag. Ich hinterfrage das nicht und freue mich, dass überhaupt daran gedacht wird und bin ich nicht zu Hause und da ist nur eine Nachricht vielleicht auf der Mailbox, rufe ich immer zurück irgendwann, bedanke mich, wir quatschen, als wäre kein Jahr vergangen und dann vergeht doch wieder die Zeit bis zum Geburtstag der jeweiligen Person.
    Make love - not war!

  8. Inaktiver User

    AW: Melden zum Geburtstag

    ein wenig erinnert mich das an meine tante, wir sehen uns selten und haben ein eher kühles verhältnis zueinander (dass das jetzt nicht ganz auf die te zutrifft ist mir klar). Trotzdem umarmt sie mich jedes mal wenn wir uns sehen mit einem versteinerten blick, weil es sich für sie wohl so gehört und sie es als höflich empfindet, ansonsten haben wir null kontakt.. Ich fände ein "hallo anna" oder "hallo anna, wie gehts?" wäre völlig ausreichend, aber nun gut.. Ich gebe zu etwas irritierend finde ich es trotzdem, verbuche es aber unter "höflichkeit"

  9. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Auf eine Mail zu antworten ist ja nun nicht so aufwendig, als wenn ich auf eine Karte mit einer Karte antworte.

    "Danke für die Glückwünsche, mir geht es gut. Viele Grüße"

    Ende im Gelände.

    Die haben sich doch nichts zu erzählen oder einer reagiert nicht auf die Erzählungen. Kurz und bündig "danke" und Tschüs. Könnte sein, daß ihr das vielleicht mal ein Licht aufgeht.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  10. User Info Menu

    AW: Melden zum Geburtstag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ein wenig erinnert mich das an meine tante, wir sehen uns selten und haben ein eher kühles verhältnis zueinander (dass das jetzt nicht ganz auf die te zutrifft ist mir klar). Trotzdem umarmt sie mich jedes mal wenn wir uns sehen mit einem versteinerten blick, weil es sich für sie wohl so gehört und sie es als höflich empfindet, ansonsten haben wir null kontakt.. Ich fände ein "hallo anna" oder "hallo anna, wie gehts?" wäre völlig ausreichend, aber nun gut.. Ich gebe zu etwas irritierend finde ich es trotzdem, verbuche es aber unter "höflichkeit"
    Hört sich an wie meine angeheirateten Nichten.
    Um die wurde von Geburt an ein ungeheures Gewese gemacht, die seien so hübsch und so toll, die besten Mädchen auf der Welt.
    Mir wäre auch lieber ich müßte die nicht umarmen, Corona sei Dank komme ich dieses Jahr an Ostern drum herum. An die würde ich aber eher keine Postkarte oder mail schreiben, (mein Mann vielleicht aber doch) kann aber noch kommen. Wer weiß.

    Ist bestimmt nur der Neid, ich habe nur Jungs, mit meinen Neffen (blutsverwandt) komme ich sehr gut aus.
    Ende OT

Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •