Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Frage - Art der Kommunikation

    Hallo,

    in meinem persönlichen Umfeld ist ein Mensch, Anfang 30, der oft mit widersprüchlichen Sätzen kommuniziert. Habe ich mit meiner küchenpsychologischen Hausfrauenausbildung als „Double Bind“ eingetütet.

    Weiterhin gibt es oft solcher Art Kommunikation:
    „Willst Du Dir morgen um 15 Uhr in meinem Garten die schönen Blumen angucken?“

    Antwort: „Ja gerne, ich bin um 15 Uhr da.“

    Darauf kommt: „Super, wie viel Zeit kannst Du dann mitbringen, dann kannst Du mir bei der Gartenarbeit helfen.“

    Es läuft immer nach dem gleichen Muster, man wird praktisch angefüttert, man sagt zu, dann kommt ne Aufgabe.

    Wisst Ihr, ob es für diese Art der Kommunikation auch einen Fachbegriff gibt?

    Ich brauche keine Tipps, wie ich damit umgehen könnte - das bekomme ich hin.
    Da es heute wieder solch einen Dialog gab, kam mir die Frage, obs dafür einen Begriff gibt.

    Danke für Antworten

  2. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Gibts es vielleicht -ich würde es "Dummenfang" nennen, wenn jemand öfter in diese Falle geht. "Hinterhältig und verlogen", was den Fragesteller betrifft.

  3. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Ich bräuchte keinen Begriff dazu, würde,lediglich dann antworten, ich will nicht bei der Gartenarbeit helfen. Ich möchte nur gucken.

    Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Ist der andere undeutlich, werde ich um so deutlicher.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Zitat Zitat von missani Beitrag anzeigen
    Gibts es vielleicht -ich würde es "Dummenfang" nennen, wenn jemand öfter in diese Falle geht. "Hinterhältig und verlogen", was den Fragesteller betrifft.
    Ja, kam mir auch in den Sinn.
    Das würde ich mir nicht oft antun.
    Er soll es sich abgewöhnen oder er zählt nicht zu meinem Bekanntenkreis.

    Seltsame Menschen gibt es.
    Aber man muss sich nicht alles gefallen lassen.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    In deinem Beispiel, kommt das eher als Spaß rüber oder ist es ernst gemeint?

    Wie ist der Kontext zu verstehen?

  6. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Zitat Zitat von HPumpernickel Beitrag anzeigen
    Habe ich mit meiner küchenpsychologischen Hausfrauenausbildung als „Double Bind“ eingetütet.
    Hm, Double Bind ist das eigentlich nicht, denn seine Aussagen sind ja nicht
    zweideutig. Ganz im Gegenteil.

    Vielleicht schlüsselst Du es mal gemäß dem Vier-Ohren-Modell auf:

    Sachebene:
    Ich habe schöne Blumen.

    Selbstoffenbarung:
    Mein Garten steht Dir offen.

    Beziehung:
    Ich würde mich freuen, wenn Du kommst.

    Appell:
    Ich hätte gerne Deine Hilfe.


    Bei ihm ist halt die Appell-Ebene besonders intensiv ausgeprägt ;).

  7. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Also ... das erste was mir dazu einfiel war die Gegenfrage: was zahlste denn so?
    Aber ... wahrscheinlich würde ich doch eher so reagieren, nämlich lachend (oder besser: heiter) antworten: "Nää, lass mal, soviel ist mir DEIN Garten dann doch nicht wert."

    So, immer noch, schroff antworten würde ich, weil ein (wirklicher) Freund, resp. Freundin, das von Anfang an anders formuliert hätte, etwa nach der Art: "Mein Garten macht mir derzeit ziemlich viel Arbeit, hättest du Lust mir etwas zur Hand zu gehen ... ganz locker ... wir können dabei plaudern und auch Kaffee zusammen trinken ..."
    Road-Smell After The Rain

  8. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    In deinem Beispiel, kommt das eher als Spaß rüber oder ist es ernst gemeint?

    Wie ist der Kontext zu verstehen?
    Es ist ernst gemeint, keine spaßige Kommunikation.

    Einen weiteren Kontext gibt es nicht.

    Wir reden über dies und das... Kinofilm, Wetter und dann kommt das Gartenthema.

  9. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Hm, Double Bind ist das eigentlich nicht, denn seine Aussagen sind ja nicht
    zweideutig. Ganz im Gegenteil.

    Vielleicht schlüsselst Du es mal gemäß dem Vier-Ohren-Modell auf:
    ...
    Bei ihm ist halt die Appell-Ebene besonders intensiv ausgeprägt ;).
    Hallo Schafwolle,

    wie ich im Eingangspost schrieb, kommuniziert dieser Mensch oft mit widersprüchlichen Sätzen (Double Bind) und zusätzlich so wie im Garten-Beispiel.

    Also zwei verschiedene Kommunikationsarten.

    Das Vier-Ohren-Modell ist mir bekannt und dass die Appell-Ebene besonders ausgeprägt ist, sehe ich auch. Aber... das ist nicht mein Thema hier.
    Ich hatte nach einer Bezeichnung gefragt, so wie eben der Double Bind-Begriff.

    Gruß, Pumpernickel

  10. User Info Menu

    AW: Frage - Art der Kommunikation

    Hallo toms,
    auch Dir ein Danke für die Antwort. Aber ich schrieb ja im EP, dass ich keine Tipps brauche, wie ich damit umgehen könnte. Das krieg ich schon hin, bin um einiges älter als der Gesprächspartner.

    Mir gehts wirklich nur um den passenden Begriff.
    Gruß Pumpernickel


    Und an Alle,
    falls es nichts Passendes gibt, muss das auch nicht weiter diskutiert werden.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und haltet Euch fest, es wird stürmisch, Pumpernickel

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •