Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45
  1. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Zitat Zitat von Glitzergedanken Beitrag anzeigen
    Ist man damit quasi dazu verpflichtet beim nächsten Mal auch zu einem Getränk einzuladen?

    Ich habe von genau dieser Person vorhin durch die Blume darauf hingewiesen.
    Du wurdest von dieser Person darauf hingewiesen?

    Was heißt "durch die Blume"? Könntest du den genauen Wortlaut wiedergeben?

    Muss ich das?
    Du musst gar nichts, aber es wäre eine nette Geste, die selbstverständlich auf Freiwilligkeit beruhen sollte.

    Ist es mir ehrlich neu, dass man nach einer Einladung sofort am nächsten Tag eine Gegenleistung verlangt/erwartet. 樂
    Wäre es denkbar, dass du das missverstanden hast?

    Da denke ich mir jetzt erst recht nicht.
    Entweder ich lade jemanden gerne ein oder ich lasse es gleich bleiben.
    Da gehe ich mit.

    Wie seht ihr das?
    Ich finde das Kinderkram.

    Sollte nochmal eine Meldung kommen werde ich ihr die 1,50 für mein Getränk zurück geben und gut ists.
    Kinderkram ist es aber auch, ihr die 1,50 Euro zurückzugeben.

  2. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Bist Du sicher, dass das nicht als Witz gemeint war?
    "Da ich Dich heute fürstlich eingeladen hab, bist Du morgen aber dran, mich auszuhalten..." wäre so ein Spruch, den ich mir gut vorstellen kann, wenn ein Freund /Freundin/Kollege mir den Kantinenkaffee für 1,50 mit bezahlt hat...
    Dachte ich auch. Oder ein - hier nicht erfolgreicher - Versuch, enger Kontakt aufzunehmen.

  3. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    D
    Kinderkram ist es aber auch, ihr die 1,50 Euro zurückzugeben.
    Das ist/wäre sogar ausgesprochen unhöflich.
    Klingt eher nach Brüskieren.

  4. Inaktiver User

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Hui, wo gibt es den ein Getränk für 1,50? Yen?
    Ein Getränk für 0,012 Cent?

  5. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Nächster Tag Gegenleistung, 1,50, durch die Blume verlangt,...

    Denke auch, du hast da eine scherzhafte Bemerkung gründlich missverstanden.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Weder ist man verpflichtet, einzuladen, noch, das Geld zurückzugeben.

    Eine Gegeneinladung ist ein "ich möchte mehr mit dir zu tun haben." (oder: Unseren vorhandenen Kaffeeaustausch fortführen.)
    Das Geld zurückgeben ist ein "laß dich nie wieder bei mir blicken."

    Wenn man weder das eine noch das andere will, ist eine warme Abfuhr ("Danke", aber keine Gegeneinladung) normalerweise die angemessene Lösung. (Wenn man es *vorher* schon wußte, wäre ein "Nein Danke" angemessen gewesen, aber das ist jetzt ja vorbei, so oder so.)

    Sollte der andere explizit auf einer Gegenleistung bestehen, und du nicht den Wunsch haben, mehr mit ihm oder ihr zu tun haben wollen, ist die kalte Abfuhr des Geldzurückgebens möglicherweise sinnvoll. Gegenüber Blumen würde ich mich allerdings taubstellen, um niemanden unnötig bloßstellen zu müsen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    @Glitzergedanken: Mein Freund und ich haben solche Menschen auch schon kennengelernt. Mir wurde nach einer Einladung nicht mal durch die Blume gesagt, dass ich beim nächsten Mal bezahlen muss. Da hieß es einfach: "Lass´ stecken, ich lad´ dich ein. Aber die nächste Runde nachher musst du zahlen!" Andere wiederum haben nichts gesagt und waren enttäuscht, wenn ich nach der Einladung nicht schnellstmöglich eine Gegenleistung erbracht habe. In ihren Augen war ich eine Schmarotzerin.

    Es gibt tatsächlich Menschen, die keine Einladung aussprechen können, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Das finde ich natürlich strange, aber ich kann es nicht ändern. Ich habe für mich beschlossen, dass ich mit solchen Leuten nicht wirklich eng befreundet sein kann und sie für mich niemals mehr als flüchtige Bekannte sein werden. Ob du mit so einem Menschen eine Freundschaft aufbauen kannst, bleibt dir überlassen. Es kommt eben wie immer darauf an, ob du dich mit so einem Verhalten wohl fühlst.

  8. Inaktiver User

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Wenn sich die TE nochmal meldet, würde mich der Wortlaut dieser eingeforderten Gegenleistung interessieren.

  9. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    womit der Subtext immer noch nicht klar ist: Augenzwinkern, Tonfall, Rippenstoß, "mach jetzt keinen Aufstand, kannst ja nächstes Mal für mich zahlen"....
    So oder anders (ernst gemeint): Hat 0,000000 Bedeutung. Macht man, wie man grade möchte.

    Grundsätzlich ist Einladung Einladung.
    Ein aufgezwungenes Tauschgeschäft ist für mich nicht verbindlich

  10. User Info Menu

    AW: Einladung und Gegenleistung

    Ich finde es ganz normal, auf eine Einladung mit einer Gegeneinladung zu reagieren. Allerdings wäre ich auch irritiert, würde ich so ganz direkt mit dem Kopf drauf gestoßen.
    In meinem Bekanntenkreis zahlt mal der, mal der. Unter Strich bleibt es ausgewogen - jedenfalls hat jeder das Gefühl, dass es so ist. Und es wird niemals thematisiert, dass jemand zu einer Gegeneinladung verpflichtet wäre.

Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •