+ Antworten
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 196
  1. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.165

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Zitat Zitat von Convallaria Beitrag anzeigen
    Und wir sind ein Schuhe an Haushalt mit ausländischem Bewohner und einem Schuhregal neben der Tür

    Andere Sitten:
    Wenn man bei meinen Schwiegereltern zum Essen eingeladen ist, gibt es immer mindestens 3 Gänge, die alle nacheinander in einem Affenzahn gegessen werden (Vorspeise fertig? Zack, Hauptgang). Das kenne ich gar nicht, bei meinen Eltern zieht sich ein Essen dann lange hin und es werden Pausen gemacht. Hat aber alles Vor- und Nachteile.
    Zweiter Punkt, gleiche Situation. Ich kenne es so, wenn Besuch da ist, beschäftigt man sich irgendwie miteinander. Sitzt am Tisch oder steht auch irgendwo, aber unterhält sich. Bei der Schwiegerfamilie passiert es, dass einer aufsteht und sich aufs Sofa legt und schläft. Oder spazieren geht oder so. Ich war erst irritiert....
    Ich finde ein richtig langsames Essen toll. Schnell ist furchtbar.

    Und ich kenne das auch so, wenn man sich besucht, dass man sich aufeinander konzentriert (wenn man bloß für 2 Stunden oder so da ist) und sich ausgiebigst unterhält.

  2. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.165

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Weil das hier auch angesprochen wurde: ich empfinde es als Unsitte in einem Mehrfamilienhaus, Schuhregale außerhalb der Wohnung abzustellen.
    Mal davon abgesehen, glaube ich gelesen zu haben, dass ein Mieter gar nicht dazu berechtigt ist und wegen eventueller Rettungsmaßnahmen sowieso nicht.
    Mülltüten vor den Wohnungen (in einem Mehrfamilienhaus) kann ich auch nicht leiden. Der Mieter selber hält seine Wohnung fein sauber, aber die Nachbarn stolpern ständig über seinen Müll.

  3. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.935

    AW: Unterschiedliche Sitten

    In meiner Schwiegerfamilie wird das Essen in vollkommenem Schweigen eingenommen. Dafür reden in meiner Ursprungsfamilie alle immer durcheinander, ausreden lassen kommt selten vor.
    Das bringt meinen Mann und mich jeweils stark an unsere Grenzen.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  4. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.348

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Interessant zu lesen, denn hier schreibt ja vermutlich mit, wer schon länger seine Schwiegerfamilie kennt- und doch scheint es auch noch nach vielen Jahren immer noch so zu sein, dass einem die Sitten der eigenen Familie näher sind.

    Spannend, denn man sollte doch denken, dass nach 10/20 Jahren die unterschiedlichen Gepflogenheiten auch ins eigene Fleisch und Blut übergehen.

  5. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    695

    AW: Unterschiedliche Sitten

    kenzia, der Einwand ist interessant. Aber man ist ja weder permanent bei der eigenen noch permanent bei der Schwiegerfamilie. Somit bilden sich (wie bei meinem Beispiel mit dem Teller in der Küche füllen und weder "die guten" Schüsseln noch die Kochtöpfe auf den Tisch stellen) entweder eigene Sitten heraus oder der "dominantere" Partner führt die erlernten Sitten ein. Bzw. derjenige, der für den jeweiligen Haushaltspart zuständig ist. Wenn z.B. ich fürs Staubsaugen / Rauswischen zuständig bin, könnte mein Mann noch so sehr fürs Schuhe-anlassen plädieren - nein.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.867

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Zitat Zitat von Petra-Silie Beitrag anzeigen
    Wir stellen auch Töpfe auf den Tisch ...
    Nur über meine Leiche.

  7. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    4.687

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Nur über meine Leiche.
    interessante Geruchskombi


  8. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.348

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Nur über meine Leiche.
    Das erinnert mich an meinen ersten Freund, der sich total aufgeregt hat (nach dem Besuch bei meinen Eltern)- denn es wäre ja eine UNVERSCHÄMTHEIT, dass meine Mutter gewagt hat- zuerst die Töpfe auf den Tisch zu stellen und dann noch am Tisch stehend, sich jeden Teller anreichen und die Teller zu füllen geht ja gaaaaaaaaaaar nicht!

    Ich dagegen, die das gar nicht anders kannte- wusste gar nicht wovon er überhaupt redet!
    Was er meinte!
    Als ich dann verstanden habe, worum es ihm geht, konnte ich nur meinen Kopf schütteln.......das man sich dermaßen darüber aufregt!


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.136

    AW: Unterschiedliche Sitten

    War er danach noch Dein Partner?

    Vor allem....Dein erster?

    Dann war das ja damals vermutlich eher noch ein Bübelchen.

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.531

    AW: Unterschiedliche Sitten

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Ich dagegen, die das gar nicht anders kannte
    Du warst bereits im paarungsfähigen Alter und noch nie bei anderen Leuten zum Essen gewesen?

+ Antworten
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •