Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. User Info Menu

    Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Liebe Frauenversteherinnen,

    eine nur zufällig mir bekannte Frau sprach heute meine Mutter im Supermarkt an (sie kennt die Frau gar nicht). "Hallo! Warum kann Ihre Tochter mich nicht leiden?".
    Mutter war sprachlos. Klar.

    Hintergrund:
    Die Frau sass öfter zufällig an meinem Tisch in einem Café, wo ich mit einer guten Bekannten öfter zusammen treffe. Manchmal zufällig, manchmal geplant. Dazu kam die Frau dann hinzu.
    Sie textet einen zu, dass es nur so eine Art ist. Grausam. Hinzu kommt: Jedes Mal die selben Texte! Die Platte hat einen Sprung! Und immer nur über Materielles oder ihre Krankheit (Darmkrankheit, super Thema fürs Café), oder gerne auch abfälliges über andere Leute. Bäh!!

    Es gab auch mal die Situation, da wollte ich in Ruhe lesen und vor mich hin sinnieren, als sie sich zu mir setzen wollte. Fragte ob sie grad stört. Ich sagte ich wolle grad in Ruhe lesen. Zack, setzte sie sich. What?? Nach einer Weile rauschte sie dann beleidigt ab, weil ich tatsächlich las.

    Ich habe meiner guten Bekannten neulich gesagt, wenn diese Frau neben dir sitzt, setze ich mich woanders hin, ich kann diese Texte nicht aushalten. Will ich auch nicht.

    So weit, so gut. Ich praktiziere das. Meine Bekannte trifft sich mit der anderen ab und zu, bitteschön, jeder so wie er möchte, mir egal.
    Aber nun dünkt mir doch, dass meine Bekannte der Frau gesagt haben könnte "Karla kann dich nicht leiden!". Oder ähnlich. Wie blöd! Wie unglaublich blöd!

    Ich überlege nun, wie ich mich verhalten müsste, wenn es wieder zu einer Begegnung kommt (kommt es garantiert).
    Mir wäre danach, auszuräumen, dass ich sie einfach so, wegen "ihrer Nase nicht leiden kann". Das ist ja Unsinn. Ich kann ihr Verhalten nicht ertragen, ist das nicht was ganz anderes?

    Ich meine, ich kann ja schlecht offen sagen "Das Gerede über immer dasselbe für mich oberflächliche, vollkommen uninteressante und insbesondere das schlecht reden über Leute zieht mich runter, das kann und will ich mir nicht leisten".

    Mir ist mit Cafébesuchen, aus denen ich mit Magenschmerzen nach Hause gehe, weil ich so genervt bin, wirklich nicht gedient.

    Was habt ihr für Gedanken dazu?
    Kennt ihr sowas?

    Danke euch im voraus,

    LG Karla
    The original Karla
    est. 2006


  2. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Hallo Karla,

    wieso kannst du nicht einfach freundlich die Wahrheit sagen?

    Hi Frau X, die Chemie zwischen uns passt für mich einfach nicht und ich möchte meine Freizeit nicht mit dir verbringen.
    Man sieht sich, man grüßt sich und das wars dann aber auch.

    Ich persönlich bin ein Freund von klaren Worten. Was die Frau dann denkt, kann dir völlig gleich sein.


    Allein das sie deine Mutter anspricht

    Deine Freundin... sie hat doch nur die Wahrheit gesagt? Findest du das schlimm?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Na super. Sowas finde ich ja zum Kotzen, wenn das über Dritte geht, in dem Fall über deine Mutter. Wieso spricht die Bekannte nicht DICH an, wenn sie dein Verhalten stört?

    Wie hat deine Mutter überhaupt reagiert? Meine hätte miŕ das brühwarm weitererzählt und MEIN Verhalten kritisiert. Hätte deine Mutter denn wenigstens auf DEINER Seite gestanden und der Frau gesagt, dass sie doch bitte selbst mit dir reden soll?

  4. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen


    Ich meine, ich kann ja schlecht offen sagen "Das Gerede über immer dasselbe für mich oberflächliche, vollkommen uninteressante und insbesondere das schlecht reden über Leute zieht mich runter, das kann und will ich mir nicht leisten".
    Doch.

    Kannst Du.

    Wieso denn bitte nicht?

  5. Inaktiver User

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    die frau hat ja ein ganz grottiges benehmen!

    nimm das bloß nicht ernst!

  6. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Lass Probleme dieser Frau nicht zu Deinen werden. Distanziere Dich. Irgendwann wird sie es begreifen.

    Wenn sie sich in Deine Nähe begibt, räume das Feld oder gib Dich beschäftigt. Wenn Du lesen willst, sag ihr das. Es ist Dein Recht. Wenn Sie sich zu Dir und Deiner Freundin setzt, sag, Ihr hättet etwas zu zweit zu besprechen. Wechsle den Ort, ggf. den Tisch im Café, wenn sie Deine Ansagen ignoriert. Meiner Erfahrung nach realisieren auch aufdringliche Menschen irgendwann ein NEIN. Es liegt an einem selbst, mit deren Beleidigtsein klarzukommen.

  7. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Doch.

    Kannst Du.

    Wieso denn bitte nicht?
    Das frage ich mich auch. Sie konnte ja schließlich auch so aufdringlich sein und sich trotz deiner Ansage zu dir setzen.

  8. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    "Das Gerede über immer dasselbe für mich oberflächliche, vollkommen uninteressante und insbesondere das schlecht reden über Leute zieht mich runter, das kann und will ich mir nicht leisten".
    Herrlich! Das wär doch mal endlich ehrlich und würde die unangenehme Person bestimmt (zumindest für einen Moment) komplett fassungslos stehenlassen!

    Üb das, atme durch, und wenn sie wieder nervt, sag den tollen Spruch auf!!!

    Wozu nett / vermeidend / höflich sein? Die Trulla ist es doch auch nicht.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    @luftistraus
    Das ist eine gute Wortwahl, ich werd´s mal so probieren.

    Tja, die "Wahrheit", das ist ja immer so eine subjektive Angelegenheit. Ich hatte zu ihr nicht gesagt "Ich kann die nicht leiden". Ich hatte argumentiert, was mich stört. Ich finde das ist ein Unterschied.
    The original Karla
    est. 2006


  10. User Info Menu

    AW: Abneigung/Grenze zu jemandem leben ohne zu verletzen?

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Wie hat deine Mutter überhaupt reagiert? Meine hätte miŕ das brühwarm weitererzählt und MEIN Verhalten kritisiert. Hätte deine Mutter denn wenigstens auf DEINER Seite gestanden und der Frau gesagt, dass sie doch bitte selbst mit dir reden soll?
    Mutter hat gesagt "Da fragen Sie MICH?" und ist weiter gegangen.
    Na aber hallo ist meine Mutter auf meiner Seite. Verlässlich. Eine Bank.
    The original Karla
    est. 2006


Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •