Thema geschlossen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. gesperrt
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    60

    "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Hallo,

    ich bin in der Schweiz und habe im Sommer einen Deutschen kennengelernt, den ich sehr gemocht habe.

    Wir haben ein paar Mails hin und her geschickt, er war sehr schüchtern, ich habe ihn zum Essen eingeladen, er hat abgelehnt, er sei krank, brauche eine OP (allerdings war es keine lebensgefährliche Sache).

    Ich habe ihn noch ein paar Mal gefragt, wie es ihm gehe, aber bestimmt nicht zu oft, so ein Mail alle vier bis sechs Wochen.

    Jüngst kam ein Mail zurück "ich möchte mit dir nichts zu tun haben." Es ist in Ordnung, er will nicht! Kein Problem.

    Nur stolpere ich über die Formulierung. Bei uns in der Schweiz gilt die Formulierung "ich möchte mit dir nichts zu tun haben" als ziemlich entwertend und als ziemlich starke Beleidigung.

    Bin ich hier zu empfindlich? Es ist kein Problem, dass er von mir nichts möchte, aber ich habe ihn nicht bedrängt und bin immer sehr wertschätzend mit ihm umgegangen.

    Lieben Dank

    Erdgeschoss


  2. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Schüchtern, Ablehnung, wochenlang Stille.

    Für mich klingt das, als hätte er vorher durch die Blume oder durch Schweigen versucht zu vermitteln, dass kein Interesse seinerseits besteht, den Kontakt aufrecht zu erhalten.

    Evtl. riss kurz sein Geduldsfaden und er wurde sehr deutlich? Sicher hätte sich das netter formulieren lassen.

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.866

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Zitat Zitat von Erdgeschoss70 Beitrag anzeigen
    Nur stolpere ich über die Formulierung. Bei uns in der Schweiz gilt die Formulierung "ich möchte mit dir nichts zu tun haben" als ziemlich entwertend und als ziemlich starke Beleidigung.
    In Deutschland ist es auch nicht besonders nett.


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.565

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    da gibt es nichts misszuverstehen.

    Das ist maximal deutlich.

    Anscheinend hast du bisher seine zarteren Andeutungen nicht verstanden?
    Ist das der aus dem Thread vom Oktober? Dessen Vater deiner Ansicht nach im Sterben liegt?

    Ich frage nur, weil seine Aussage jetzt wirklich sehr grob ist....
    Kaum zu erklären, außer es gab eben eine Vorgeschichte und die wäre, dass du seine Versuche sich zu entziehen nicht verstanden hast und er jetzt den Holzhammer rausholt.


  5. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.783

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Ich würde das auch als eine Beleidigung auffassen.
    Er hat es jetzt ganz krass rübergebracht, damit du ihn "endlich " in Ruhe lässt.
    Lass ihn jetzt. Frag nicht nochmal nach.
    Bei euch gibts bestimmt noch viele andere nette Männer.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.677

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Als Beleidigung würde ich das nicht auffassen. Vielmehr als deutliche Ablehnung. Den genauen Grund wirst du kaum herausfinden. Im Grunde ist er auch nicht wichtig. Er will nicht. Damit ist alles gesagt.

    @Lizzy1234
    Vielleicht war es auch genau anders herum. Vielleicht hatte er mehr Mitgefühl in Bezug auf seine OP erwartet und der Kontakt war ihm zu unverbindlich..

    Vielleicht war die OP auch nur eine Ausrede.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    60

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    da gibt es nichts misszuverstehen.

    Das ist maximal deutlich.

    Anscheinend hast du bisher seine zarteren Andeutungen nicht verstanden?
    Ist das der aus dem Thread vom Oktober? Dessen Vater deiner Ansicht nach im Sterben liegt?

    Ict.
    Mit dem Mann, dessen Vater im Sterben liegt (resp. schwer krank ist, das ist er wirklich), verbindet mit eine Freundschaft, die Beziehungsanbahnung haben wir beide aufgegeben. Ist absolut gut, wie es ist, haben gerade kleine Weihnachtsgeschenke ausgetauscht.

    Ist also ein anderer.


  8. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.184

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Die Kontaktaufnahme ging jedes Mal von Dir aus - soll kein Vorwurf sein. Vielleicht war er davon genervt. Er hätte aber auch einfach nicht zu antworten brauchen, das wäre auch ein Signal gewesen, dass er kein Interesse hat. Tja nun, jetzt hat er halt mit dem Holzhammer klargemacht, dass er mit Dir nix zu tun haben will. Ist nicht die feine englische Art, aber möglicherweise fehlt ihm da die Antenne, sich etwas weniger drastisch kund zu tun. Ich finds auch etwas übertrieben von ihm. Mach dir nix draus.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.565

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Zitat Zitat von Erdgeschoss70 Beitrag anzeigen

    Ist also ein anderer.
    Sorry
    Habe nach Erklärungen gesucht.

    Hier ist sie: Er ist ein Vollidiot

  10. gesperrt
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    60

    AW: "Ich möchte mit dir nichts zu tun haben!"

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    da gibt es nichts misszuverstehen.

    Das ist maximal deutlich.

    Anscheinend hast du bisher seine zarteren Andeutungen nicht verstanden?
    Ist das der aus dem Thread vom Oktober? Dessen Vater deiner Ansicht nach im Sterben liegt?

    Ich frage nur, weil seine Aussage jetzt wirklich sehr grob ist....
    Kaum zu erklären, außer es gab eben eine Vorgeschichte und die wäre, dass du seine Versuche sich zu entziehen nicht verstanden hast und er jetzt den Holzhammer rausholt.
    Ich habe ihn einmal zum Kaffee eingeladen - er meinte "können wir gerne mal machen".

    Dann habe ich zum Essen eingeladen - er meinte, er sei krank, da brannte die Sonne aber noch vom Himmel, ist also schon lange her.

    Ich bin bestimmt niemand, der den Männern auf die Nerven geht, eher im Gegenteil. Wie gesagt, dass er nichts von mir will, damit kann ich leben, aber dass er mich beleidigt, das finde ich stark.

Thema geschlossen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •