+ Antworten
Seite 3 von 25 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 242
  1. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    503

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    ich denke schon, weil es dann die direkte ansprache / ansage gibt

    dann wissen sie ( was man oft innerhalb der party nicht so mitbekommt ) wie laut es tatsaechlich fuer andere ist
    man kann auch darum bitten, die party ins innere der wohnung zu verlegen und die balkontuere zu schließen
    Ja, wahrscheinlich hast du recht. Ich war so naiv zu glauben, dass man von ganz allein drauf kommen kann, dass andere sich gestört fühlen könnten, wenn man nachts um vier auf dem Balkon laut schreit, lacht und singt. Aber da setze ich wohl einfach zu viel voraus.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.


  2. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    296

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Polizei rufen würde ich im Leben nicht. Gut, wenn da völlig merkbefreite Leute wären, die jede Nacht Party machten.....

    Aber sie haben doch vorab informiert und es kommt nicht sohäufig vor. Gute Nachbarschaft wäre mir da wichtiger, das beinhaltet eine gewisse Toleranz. Nervt trotzdem, kein Thema. Aber dafür hat Gott die Nerven gemacht


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.855

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Hingehen heißt immer auch: Aufstehen und mich wieder anziehen. Aber gut, vielleicht wäre das besser gewesen.
    Das hätte ich auch eher um halb 11 gemacht als um 2 Uhr nachts.

    Man kann das auch um 5 nach 10 machen, nur dann steht man natürlich wirklich als die pingelige Alte da.


    Das Problem damit, sich erst um 2 zu beschweren:

    Zwischen 10 und 11 warten erfahrungsgemäß alle auf klingelnde Nachbarn - wenn die dann nicht kommen, geht man davon aus, dass man es unten wohl nicht hört, und erklärt das mit "der Schall zieht nach oben" und ähnlichem.

  4. Inaktiver User

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Das Problem damit, sich erst um 2 zu beschweren:

    Zwischen 10 und 11 warten erfahrungsgemäß alle auf klingelnde Nachbarn - wenn die dann nicht kommen, geht man davon aus, dass man es unten wohl nicht hört, und erklärt das mit "der Schall zieht nach oben" und ähnlichem.
    Find ich nicht. Es zeigt eher, dass man gewillt ist die Feier in einem gewissen Rahmen zu akzeptieren und auch tolerant ist. Und man geht ja erst hin, wenn der Bogen eben überspannt ist.

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.463

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Beim letzten Mal habe ich vom Fenster aus gebeten, leise zu sein, und dabei auf die Uhrzeit verwiesen. Ein paar Leute glotzten mich daraufhin an, sonst passierte gar nichts.

    Ich fürchte, das hat auch etwas mit dem Altersunterschied zu tun. Die betreffenden Nachbarn sind so etwa Ende Zwanzig oder Anfang Dreißig. Ich selbst bin über sechzig und damit die mosernde Alte, die sich mal nicht so haben soll. Es ist leider oft so: Wenn ein älterer Mensch sich über etwas beschwert, wird das weniger ernst genommen, als wenn das jemand im fortpflanzungsfähigen Alter tut.
    Nein, sowas hab ich nicht mal "in dem Alter" gemacht.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.855

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Find ich nicht. Es zeigt eher, dass man gewillt ist die Feier in einem gewissen Rahmen zu akzeptieren und auch tolerant ist. Und man geht ja erst hin, wenn der Bogen eben überspannt ist.
    Das ist eben meine Erfahrung mit solchen Parties.

    Wobei unsere meist nicht zu lange gingen, irgendwann wollte nämlich ich schlafen und habe den feierwütigen Mitbewohner zurückgepfiffen, allerdings: dieses "es ist kurz nach 10 mal schauen ob wer kommt" kenne ich schon.

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.463

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Zur Häufigkeit: Es war jetzt zweimal innerhalb von sechs Monaten. Sie wohnen noch nicht so lange hier. Aber selbst wenn es nur einmal im Jahr wäre: Andere bis vier Uhr früh wach zu halten, ist einfach eine Rücksichtslosigkeit, die nicht geht. Sie hätten ja einfach nur in die Wohnung gehen müssen, und alles wäre ok gewesen.
    Bei ein-, zweimal im Jahr rege ich mich tatsächlich nicht übers Feiern AN SICH auf. Das lange Feiern beobachte ich übrigens eher bei Eltern, weil die nicht "raus" können. Die Jüngeren gehen woh eher raus feiern.

    Auf dem Balkon die ganze Nachbarschaft "teilhaben" lassen ist aber rücksichtslos.

    Wie hat die Polizei denn reagiert?

  8. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    503

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Find ich nicht. Es zeigt eher, dass man gewillt ist die Feier in einem gewissen Rahmen zu akzeptieren und auch tolerant ist. Und man geht ja erst hin, wenn der Bogen eben überspannt ist.
    Ja, genau das ist ja eigentlich auch meine Haltung. Das Gesetz sagt klipp und klar: Ab 22:00 Zimmerlautstärke. Für mich ist es bis 24:00 ok, bzw. es wäre ok, wenn ich wüsste, dass dann wirklich Schluss ist, bzw. dass dann eben drinnen weitergefeiert wird. Dagegen hat ja niemand was. Die Nachbarn wohnen übrigens im Erdgeschoss und ich im zweiten Stock.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.

  9. Inaktiver User

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen

    Wobei unsere meist nicht zu lange gingen, irgendwann wollte nämlich ich schlafen und habe den feierwütigen Mitbewohner zurückgepfiffen, allerdings: dieses "es ist kurz nach 10 mal schauen ob wer kommt" kenne ich schon.
    Meine ehrlich gesagt nicht.
    Ich finde es nett wenn Leute eine Party ankündigen, gehe dann aber erstmal davon aus, dass die von alleine je später die Stunde wird umso mehr den Lärm drosseln..... Ich weiß, kann auch andersrum laufen, aber erstmal würde ich vom Positiven ausgehen.

    Es sei denn man hat eben wie Rotbuche schon schlechte Erfahrungen mit den Nachbarn gemacht.

    Dann würde ich aber auch nicht um 11 hingehen, sondern erstmal eben jetzt und sich für die Ankündigung der Party bedanken, sagen dass man auch gewillt ist eine Feier hin und wieder mal zu tolerieren aber eben bis zu welche Grenze.
    Also zum Beispiel darum bitten, die Musik ab einer gewissen Uhrzeit zu drosseln und die Feier in den Innenraum verlegen etcpp.
    Und eben sagen dass das jetzt too much war.

  10. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    503

    AW: Nachbarn feiern nachts auf dem Balkon

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Wie hat die Polizei denn reagiert?
    Die Polizist in der Zentrale meinte nur: "Ok, wir kümmern uns." Ich habe mich dann wieder ins Bett gelegt und registrierte kurze Zeit später, dass irgend etwas geschehen war, woraufhin alle hinein gingen und die Tür zumachten. Ich weiß, dass die Polizei sowas beim ersten Mal sehr ruhig und freundlich und ohne jedes Aufsehen macht. Also kein Blaulicht, keine Personalien etc. sondern nur freundlich darum bittet, die Party in die Wohnung zu verlegen, die Musik leiser zu stellen etc. und schönen Abend noch. Die Uniform allein wirkt dann meist - zumindest in unserem Viertel.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.

+ Antworten
Seite 3 von 25 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •