+ Antworten
Seite 3 von 26 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 252
  1. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    68.012

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich würde nicht hingehen.
    Zitat Zitat von Scheibenhonig Beitrag anzeigen
    ...Unschönes diplomatisch verpacken ist bei diesem Paar doppelt schwer.
    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    ... Absagetext: "Vielen Dank für die Einladung. Leider können wir nicht kommen. Wir wünschen euch eine schöne Party!"
    Genau. Kurz, schmerzlos und mehr als ausreichend an Diplomatie.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

  2. Avatar von Scheibenhonig
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    273

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von LillyTown Beitrag anzeigen
    Die Geldbox finde ich ok, habe das selbst schon bei zwei Feiern miterlebt. Einer wünschte sich das Geld für eine Fernreise, eine andere sammelte für ein teures Möbelstück. Ich finde das prima, denn so kann das Geburtstagskind einen großen Wunsch (teil-)finanzieren, anstatt mit einem Berg voller Kleinigkeiten dazustehen, von denen es vielleicht die Hälfte gar nicht gebrauchen kann. (...)

    (...) Bei trockenem, warmem Wetter könnte das wirklich Spaß machen.
    Ich unterstütze/schenke gerne bei größeren/teureren Wünschen. Hier stört mich wohl, dass im Nachgang die Refinanzierung einer Anschaffung gewünscht wird, die dazu ganz sicher für das eigentliche Geburtstagskind (den Mann) von wenig persönlichem Interesse ist, da völlig pragmatisch veranlagt. Das Interieur gehört zum Hoheitsgebiet seiner Partnerin.
    Geändert von Scheibenhonig (17.09.2019 um 21:24 Uhr)

  3. Avatar von Scheibenhonig
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    273

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Wenn du absagst, dann brauchst du sie auch nicht anlügen. Bedanke dich für die Einladung und sag ehrlich, dass du eine Frostbeule bist und die Art Feier nichts für dich ist. Wenn dir an dem Kontakt gelegen ist, kannst du das Geburtstagskind stattdessen auf ein Kaffee oder ein Sekt einladen, als Signal, dass es nicht an ihnen liegt, sondern an den Rahmenbedingungen.
    Zitat Zitat von Perlengazelle Beitrag anzeigen
    Sag einfach, wie es ist. "Ich friere mich zu Tode, möchte nicht krank werden, das kann ich mir gerade nicht leisten ..."
    Ich merke jetzt, dass ich wohl zu viel `rumhirne...Wald-Bäume... . Sonst tue ich mich nicht so schwer, was mir wohl zeigen soll, dass mir durchaus noch etwas an der Freundschaft zu Beiden liegt.

    Danke schön an alle für das hilfreiche Feedback . Ich "klaue" mir `mal Eure Formulierungen und werde absagen.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.321

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Kurz noch wegen der Kälte:

    Bei 70 (!) Personen in einer Einzelgarage halte ich es, falls nicht überraschend Frost kommt, für ausgeschlossen, dass tatsächlich jemand friert.


  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.183

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Butzlku Beitrag anzeigen
    "Ach, ihr feiert draußen? Mich fröstelt es immer schnell, du, weißt du was? Wir kommen einfach eine Woche später mit einer schönen Flasche Wein, da machen wir es uns in eurem neuen Wohnzimmer gemütlich. Da kann ich auch gleich deine neue Küche bewundern, auf die bin ich total gespannt!" :D
    Fantastisch!

    Garage, Dixiklo und Haus zu, da würde ich genau so absagen wie oben formuliert.
    copy and paste und macht euch daheim einen schönen Abend zuhause . .

    warum muss man 70 Leute auf einmal einladen? Man kann sich mit niemandem richtig unterhalten . , oder gibt es einen bestimmten Anlass?

    Nixdestotrotz - das verschlossene Haus geht gar nicht.

    Meine Meinung

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.183

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheibenhonig Beitrag anzeigen
    Eher knauserig, wobei das für mich bisher nicht wirklich wichtig war. Ich rechne nicht auf. Die Beiden sind schon speziell, aber ihre geplante Feier topt alles...nach meinem bisherigen Empfinden.
    Gerade nochmal nachgelesen . . Bleibt daheim!

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  7. Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    60

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Man feiert die Feste, wie sie fallen. Zumindest unter Freunden. So kenne ich es seit meiner Jugend. Wir haben seitdem die eine oder andere Openair Fete veranstaltet.
    Angrillen im Januar ist bei uns auch immer draußen.

    Ich finde das Partyambiente in Ordnung und fände einen steifen Abend im Wohnzimmer wesentlich anstrengender.
    Wieso sich manche hier am Wunsch nach Geld als Eintritt oder Refinanzierung auslassen, kann ich nicht verstehen. Man fragt ja sonst auch nicht nach, wofür Geld gewünscht wird oder schenkt einfach so ein paar Euros.

    Also nicht nörgeln, sondern einfach hingehen und Spaß haben. Läutet einfach die Weihnachtszeit ein, Glühwein dürfte doch auch schon die Regale im Supermarkt füllen.
    Also ein klares ja zur Heizpilzparty.

  8. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    562

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Kurz noch wegen der Kälte:

    Bei 70 (!) Personen in einer Einzelgarage halte ich es, falls nicht überraschend Frost kommt, für ausgeschlossen, dass tatsächlich jemand friert.
    Zustimmung - eher fallen Leute aufgrund von Platzangst reihenweise um, suchen das Weite und öffnen dazu die/das Garagentür/-tor. Der Wohlfühlfaktor wäre für mich gleich Null und deshalb lieber daheimbleiben. Absage raus und gut ist's.
    Jeder Mensch macht mich glücklich: Die einen, wenn sie den Raum betreten. Die anderen, wenn sie den Raum verlassen.

  9. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.024

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich denke, man muss ja auch nicht fragen, was man schenken soll.

    Ich werde das auch gefragt. Ich könnte auch sagen, bringt einfach gute Laune mit. Wäre mir genauso recht. Aber das habe ich schon probiert. Ich soll ja immer einen Wunsch äußern. Dann wünsche ich mir für irgendetwas einen Gutschein oder Geld. Es würde auch eine Flasche Wein reichen oder Ähnliches. Ich lade eigentlich nur ein, weil ich feiern will, nicht weil ich auf die Geschenke aus bin. Das geht bestimmt einigen Leuten so.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.224

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich hab das auch mal so erlebt, sogar mit eine Art "Klowagen". Bei Dixieklo wäre ich zugegebenermassen aber auch raus. Zumal, wenn das Wohnhaus daneben steht. Das finde ich wahrlich daneben.

    Allerdings gabs ein tolles Zelt, Bierbänke, und der Caterer war spitze. Gegen Mitternacht gabs noch ne tolle Torte.

    ... und ich gebe zu, als Familienmitglied hatte ich auch "Sonderrechte" und "durfte" in den Innenraum, weil wir beim Aufbau geholfen hatten. Geld gab es auch als Geschenk von uns, warum nicht? Besser als den 50. Blumenstrauss. Und Geldbox finde ich besser als "von Tante Trude gabs diesmal nur xx Euro".

    Allerdings finde ich es dafür jetzt wirklich zu kalt. Trotz Heizpilz. Liegt dir an den Leuten viel?
    Geändert von Sugarnova (17.09.2019 um 23:03 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 26 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •