+ Antworten
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 252

  1. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.916

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Kann man nun davon ausgehen dass du überall hin gehst?
    Du kannst davon ausgehen, dass ich mich so- wie von dir geschrieben- keinesfalls verhalten würde.
    Du kannst davon ausgehen- dass ich, wenn mir was unklar ist- ich etwas ganz besonderes mache: ich FRAGE!
    Du kannst davon ausgehen - wenn mir was nicht passt, dann geh ich a) nicht hin und würde ansonsten niemals versuchen b)-noch nachzutreten.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich finde ein wenig Gespür schon angebracht.
    Von was sprichst du??

    Man muss sich mal klar machen, dass wir letztlich doch nur einige Randfaktoren erzählt bekommen haben und doch wenig wissen.
    Wie kann man aus so wenig dann nur solche Szenarien "erspinnen"- als wären diese "Freunde" Feinde, denen man eins auswischen sollte, erziehen muss und eine "Lektion erteilen"!

    Du redest von Gespür- für mich ist das reinstes Spinngarn!

    Und wer reden kann, braucht kein nebulöses Gespür - er kann sich Fakten schaffen und wenn einem die Umstände NICHT passen- herrje, dann bleibt man eben daheim!


  2. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.916

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Wenn ich es denn will.
    Ist nämlich immerhin noch mein Geld, und noch nicht das der Anderen.
    Also geht es DOCH um dich! sag ich doch

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.231

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    welchen Eurobetrag fändet ihr denn angemessen, in der Konstellation?
    Soviel, wie ich sonst für den Kauf eines Geschenks ausgegeben hätte.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  4. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.916

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich hat das für mich aber was von Obolus, einer Abgabepflicht.
    nun- ganz ehrlich- man MUSS doch nicht!

    Du könntest doch genauso hingehen und nichts geben.
    Das- muss man dann halt auch können


  5. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    134

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Eine Transferleistung, die mich an das erinnert, was ich in der erweiterten Verwandtschaft erlebt habe. Weihnachten kriegten die erwachsenen Kinder den Durchschlag/Beleg der Überweisung, die schenkten den Eltern einen Gutschein aus dem Bekleidungshaus; keine Partei hatte das "nötig", jeder hätte sich den Weg sparen können. Nix Auspacken, nix Überraschung, ok: auch keine Ratlosigkeit, kein Entsetzen. Kein gedankliches Befassen mit dem Schenk-Opfer, keine Kalkulation Einnahmen: Ausgaben
    Und darum haben meine Eltern und ich vor einigen Jahren beschlossen, uns zu Weihnachten nichts mehr zu schenken.

    Mit meinem Bruder+Schwägerin habe ich das auch entsprechend vereinbart. Da gilt das auch für Geburtstage.

    Richtig idiotisch finde ich es im Kegelverein meiner Eltern. Dort wird sich auch gegenseitig Geld geschenkt und zwar eine feste Summe.
    Ich habe meinen Eltern schon den Vorschlag gemacht, dass sie am Geburtstag das Geld in eine Spardose packen sollen und dann bei Geburtstagen der anderen halt wieder die entsprechende Summe rausnehmen könnten.


  6. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.916

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Klar kann man auch so einfach ein paar Leute zusammen karren - wie ich das hier bei der Einladung empfinde.
    Aber, da fehlt es mir wirklich an Herzlichkeit..
    Wie kommst du denn nur darauf?? sind 70 Leute "ein paar"?? und was meinst du mit "zusammen karren"??

    Es ist dein Eindruck- klar-aber mach dir doch bitte mal klar, von wie WENIG du das nun beziehst!

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Und ehrlich gesagt auch an dem Gefühl erwünscht zu sein..
    Du fühlst dich also bei 70 Einladungen weniger erwünscht? Auch wieder- dein Thema

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich finde das gehört nämlich dazu. Seinen Gästen das Gefühl zu geben erwünscht zu sein.
    Nicht Hinz & Kunz zu sein.
    Dir scheint es an Selbstwertgefühl zu mangeln, wenn dich 69 andere Menschen in ein Gefühl von HInz&Kunz bringen.
    Auch auf so einen Gedanken würde ich nicht kommen!

    Könntest du dir vorstellen, dass jeder von 70 Menschen willkommen ist, mit Freude eingeladen und man eine wichtige Rolle im Leben es Einladenden spielen könnte?

    Ich kann bei 70 Einladungen besser fehlen- schätze, dass Schwund bei so einer Menge immer dabei ist.
    Aber deswegen wird doch der einzelne nicht weniger wert!


  7. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    662

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Also geht es DOCH um dich! sag ich doch
    Nee, aber um dich und deine Fantasie-welt.

    Leider denken sich eben die meisten Menschen schon was bei ihren Einladungen.
    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

    Sind bei dir automatisch alle Menschen gleich Freunde die dich einladen?
    Bei mir nicht.

    Ich unterscheide da eben lieber.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  8. Avatar von Scheibenhonig
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    273

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Liebe TE, hast du dich denn schon final entschieden, ob du hingehst?
    Ja, ich habe gestern noch an die Beiden rückgemeldet, dass wir an der Feier abends draußen wegen der Kälte nicht teilnehmen werden, wir uns aber gerne zu einem anderen Zeitpunkt im Warmen noch `mal treffen und anstossen könnten, wenn sie mögen.

    Ich habe mich mit der Entscheidung echt schwer getan...ohne Euch würde ich vermutlich heute noch darüber grübeln, daher wirklich vielen Dank an Euch alle (!).


  9. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.916

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Nee, aber um dich und deine Fantasie-welt.
    Du weißt schon, dass es um das Geldgeschenk ging??

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Leider denken sich eben die meisten Menschen schon was bei ihren Einladungen.
    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.
    Wieso leider?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Sind bei dir automatisch alle Menschen gleich Freunde die dich einladen?
    Na immerhin bin ich noch nie von jemandem eingeladen worden, der mich nicht kannte oder nicht wollte.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich unterscheide da eben lieber.
    Und bei dir liegt die Unterscheidung bei 70 Personen- weil- wenn es so viele gibt, dann kannst du nicht als Freund eingeladen sein?
    Klingt für mich sehr nach Extrawurst, die du gerne hättest.


  10. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    662

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Und weißt du wie deine Post auf mich klingen - und wahrscheinlich nicht nur auf mich?

    Als ob du dich hier auf mich eingeschossen hättest.

    Du bist doch immer so fürs psychisch durchleuchten?
    Dann wäre nämlich das was du mir hier immer vorwirfst dein eigener blinder Fleck.

    Frau würde auch gerne mal extravagant sein und traut sich nicht.
    Statt dessen beschimpft sie diejenigen die ihrer Meinung nach so sind.

    Ist doch immer deine Spiegel-Theorie?
    Trifft aber nie auf dich zu?
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

+ Antworten
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •