+ Antworten
Seite 20 von 26 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 252

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    661

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Und das berechtigt dann zu so einem Verhalten???
    Herrje- dann könnte man den ganzen Tag nur so taktieren! Wie oft im Leben bleiben Fragen offen......!
    Kann man nun davon ausgehen dass du überall hin gehst?

    Ich finde ein wenig Gespür schon angebracht.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  2. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.686

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Warum macht ihr nicht gerne Geldgeschenke?

    Die Kernfrage ist doch: um WEN geht es?

    Wenn der andere sich über das Geld freut- sich damit etwas kauft, was ihm Freude macht- dann ist doch eigentlich das Ziel erreicht!
    Ich frag mich ja auch .....

    Ob es ein Geschenk ist, das man sich von Herzen wünscht, oder Geld, das der Schenker ja eh ausgegeben hätte - geht es nicht darum, dem Jubilar Freude zu bereiten?

    Ich hab zwei Einladungen, wo ich als Geschenk um Geld gebeten wurde - einmal geht es um eine nicht ganz kostenneutrale Sportausrüstung, ein anderes Mal um einen guten Zweck - beides Mal gebe ich GERNE!
    Es geht nämlich nicht um mich, so schrecklich allein die Vorstellung anderen dünkt.
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.


  3. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    661

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Kenzia,
    es geht ja auch beim Schenken um den Schenkenden und den Beschenkten.
    Ich mache auch Geldgeschenke.

    Wenn ich es denn will.
    Ist nämlich immerhin noch mein Geld, und noch nicht das der Anderen.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  4. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.426

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich mache auch Geldgeschenke.

    Wenn ich es denn will.
    Ist nämlich immerhin noch mein Geld, und noch nicht das der Anderen.
    Also, wenn du zu einem Geburtstag eingeladen wirst, könnte es sein, dass du mit leeren Händen kommst?
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  5. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.686

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Also, wenn du zu einem Geburtstag eingeladen wirst, könnte es sein, dass du mit leeren Händen kommst?
    Gibts da nicht einen Strang mit wunderlichen Gästen?
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  6. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.426

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Gibts da nicht einen Strang mit wunderlichen Gästen?
    Ganz bestimmt Hier gibt's doch nix, was es nich' gibt
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.893

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Gibts da nicht einen Strang mit wunderlichen Gästen?
    Mehrzahl;)

    Hier verwechseln Einige das Wohl der Gastgeber mit ihren persönlichen Bedürfnissen.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  8. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.139

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Es geht doch nicht um Geldgeschenke generell sondern um die wenig einladende Gesamtkompostion in diesem Fall.

    70 Leute einladen (sind das alle gute Freunde?), die eine Geldbox füttern sollen und dafür zu einer kalten Jahreszeit auf engem Raum ausschließlich draußen herum stehen dürfen. Wohnung betreten verboten. Toll! Besonders gastfreundlich klingt das nicht.

    Jetzt darüber zu philosophieren ob man ein liebloser oder geiziger Gast ist, der sich beim Schenken anstellt, finde ich wieder ein bisschen verdreht.
    People are so crackers.
    John Lennon

  9. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.686

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Es geht doch nicht um Geldgeschenke generell sondern um die wenig einladende Gesamtkompostion in diesem Fall.

    70 Leute einladen (sind das alle gute Freunde?), die eine Geldbox füttern sollen und dafür zu einer kalten Jahreszeit auf engem Raum ausschließlich draußen herum stehen dürfen. Wohnung betreten verboten. Toll! Besonders gastfreundlich klingt das nicht.

    Jetzt darüber zu philosophieren ob man ein liebloser oder geiziger Gast ist, der sich beim Schenken anstellt, finde ich wieder ein bisschen verdreht.
    Ich bin da pragmatisch: fühl ich mich mit dem Konzept wohl, geh ich hin und gebe in die Box.
    Ist es mir voraussichtlich zu kalt/zu voll/zu unangenehm, sage ich ohne weitere Begründung ab ("kann nicht kommen ...), somit entfällt auch der Obolus.
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  10. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.160

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Ich frag mich ja auch .....

    Ob es ein Geschenk ist, das man sich von Herzen wünscht, oder Geld, das der Schenker ja eh ausgegeben hätte - geht es nicht darum, dem Jubilar Freude zu bereiten?

    Ich hab zwei Einladungen, wo ich als Geschenk um Geld gebeten wurde - einmal geht es um eine nicht ganz kostenneutrale Sportausrüstung, ein anderes Mal um einen guten Zweck - beides Mal gebe ich GERNE!
    Es geht nämlich nicht um mich, so schrecklich allein die Vorstellung anderen dünkt.
    sag ich ja: es gibt Ausnahmen.
    Grundsätzlich hat das für mich aber was von Obolus, einer Abgabepflicht. De facto besteht die auch, keiner wird mit leeren Händen kommen und normalerweise rechnet man auch fest damit (darum hab ich schon zum Geburtstag eingeladen, ohne den Anlass bekannt zu geben). Aber inhaltlich ist ein Geschenk etwas, das vom Schenker kommt, freiwillig.

    Nun stört mich der Wunsch zu einem Geldgeschenk nicht, die Aufforderung schon eher (es gab schon Fälle, wo von der Frau des zu Beschenkenden die erwünschte Mindest-Höhe gleich mit angegeben wurde). Das Arrangement aus dem EP gefällt mir so einfach nicht

+ Antworten
Seite 20 von 26 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •