+ Antworten
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 252
  1. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.086

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Und zum Thema "es kann auch im Sommer abends kalt sein". Stimmt. Wahrscheinlichkeit bei um die 5 Prozent. Es kann am 1. Oktoberwochenende abends kalt sein: Wahrscheinlichkeit bei 99%.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm
    Geändert von Islabonita (18.09.2019 um 18:55 Uhr) Grund: korrigiert!

  2. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.496

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Darf ich nochmal nachfragen: Geht Ihr dann auch alle nicht auf Herbstfeste/Weinfeste/Weihnachtsmärkte?

    Wir feiern jedes Jahr in der Nachbarschaft um Nikolaus eine Straßenparty. Beginn so ca. 16-17 Uhr, Ende meist spät in der Nacht. Eine große Doppelgarage für Buffet etc., ein paar Schwedenfeuer.
    Da seh ich irgendwie nicht so den Unterschied zu der geplanten Party.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  3. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.138

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen

    Das halte ich bei 30 qm für unwahrscheinlich.
    Och. Im Dunkeln, bei schummrigen Lampion-Licht. Wo eine Hecke ist..
    Bei entsprechendem Konsum gibt es irgendwann kein Halten mehr. Ein überlaufendes Dixiklo ist allerdings auch keine schöne Alternative. 70 Leute auf 30 qm mit Bierwagen sind so oder so eine logistische Herausforderung.
    People are so crackers.
    John Lennon

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.216

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Hardcore Fleischgriller sind da schmerzfrei. Ich hab so was im Bekanntenkreis, da haben wir mal Silvester bei 15 Grad Minus gegrillt. .
    Ich wunder mich ja eher, daß man sich in DE bevorzugt bei dreißig Grad im Schatten um ein Feuer versammelt, um fettes, heißes Futter zu essen
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  5. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    1.931

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich habe es aufgegeben, mich zu wundern.


  6. Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    47

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Vielleicht passt es für viele Leute, und die TE passt einfach nicht in diesen Freundeskreis.
    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Eben.
    Mit 70 Leuten(muss übrigens eine ziemlich große Garage sein), die tatsächlich Freunde sind, macht es eh Spaß.

    Da kann man auch mal auf "Freunde" verzichten, denen es nicht recht ist und nach profanen Ausreden suchen, nicht zu kommen.

    Ich verstehe diesen Aufriss überhaupt nicht.
    Ich sehe es auch so und finde es nicht schlimm, wenn sich Wege trennen. Einmal befreundet gewesen zu sein, heißt ja nicht, daß man auf Lebzeiten etwas miteinander zu tun haben muss.
    Also wieso möchte die TE zu einer Feier von "Freunden", über die man mehr negatives zu sagen hat, anstelle sich auf ein paar gemeinsame Stunden zu freuen?
    Freundschaftliche Verbundenheit kann es ja nicht sein.

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.282

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Darf ich nochmal nachfragen: Geht Ihr dann auch alle nicht auf Herbstfeste/Weinfeste/Weihnachtsmärkte?
    Herbstfeste und Weinfeste: ja, doch. Das entscheide ich aber spontan, je nach Wetter. Bei einstelligen Temperaturen oder Regen würde ich nicht gehen und wenn, dann nur eine Viertelstunde, wenn man nicht auch drinnen sitzen kann.
    Weihnachtsmarkt: doch, aber dann trage ich Winterstiefel mit besonderen Sohlen, Mütze, Schal und Handschuhe. Und da, wo ich hingehe, gibts immer Maroni, die wärmen schön. Dann trinke ich heißen Glühwein oder heißen Caipirinha (sicher kein Bier vom Bierwagen) und wenn der leer ist, gehe ich wieder. Ich kann das ja vollkommen selbst bestimmen, wann ich komme, wann ich gehe, das ist bei einer Geburtstagsparty schon anders. „Du, ich bin zwar erst vor einer Viertelstunde gekommen, aber hier friere ich, da hab ich keinen Bock drauf und deshalb gehe ich“ geht ja nicht.

    Ist das denn so schwer zu verstehen, dass manche schnell frieren, das in vielerlei Hinsicht unangenehm finden und deshalb Situationen meiden, in denen das abzusehen ist?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wir feiern jedes Jahr in der Nachbarschaft um Nikolaus eine Straßenparty. Beginn so ca. 16-17 Uhr, Ende meist spät in der Nacht. Eine große Doppelgarage für Buffet etc., ein paar Schwedenfeuer.
    Da seh ich irgendwie nicht so den Unterschied zu der geplanten Party.
    Ich sehe schon einen Unterschied darin, ob jemand eine Party macht und Gäste einlädt oder ob die Nachbarschaft zu einem Straßenfest alles zusammen schmeißt, da entfällt einfach die Rolle des Gastgebers. Und da bin ich nicht Gast.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.


  8. Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    47

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Und warum pikst Dich das so? Wo ist für Dich der Unterschied 20 € in diese Box zu stecken oder für 20 € etwas zu kaufen? Ist Dir so eine Box zu ehrlich? Wenn ich mir ein bestimmtes Ding wünsche gebe ich auch einen Wert vor. Ich verstehe nicht wieso man so anstrengend (missgünstig?) zu seinen Freunden!!!! ist.
    👍🏼

  9. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.157

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Darf ich nochmal nachfragen: Geht Ihr dann auch alle nicht auf Herbstfeste/Weinfeste/Weihnachtsmärkte?

    .
    eher nicht, zu viel Ramschware. Aber dort kann man sich immerhin bewegen.
    30 qm: ungefähr meiner. Nutz- und Nutz (Ertrag+ausreichend Rasen für Liegestühle+Tische, wenig genug für nicht viel Arbeit. im Gartenstrang steht, was da alles drin ist)

  10. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.138

    AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Zu der Geldbox: nicht die Geldbox an sich, aber in der Kombination mit 70 Gästen auf engem Raum und gleichzeitig einer gewissen Ungastlichkeit...

    Ja, mich würde das pieksen. Man spürt die Absicht und ist verstimmt.
    People are so crackers.
    John Lennon

+ Antworten
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •