Thema geschlossen
Seite 5 von 59 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 588
  1. Inaktiver User

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    So wie viele andere auch: mit Verzicht.
    Aber auf Kinder wird nicht verzichtet.

    Da kann ich doch nicht ein Kind nach dem anderen auf die Welt setzen.
    Wo ist da dass Verantwortungsgefühl.
    Oder wird dass dem deutschen Steuerzahler überlassen.

    So geht es doch nicht.

  2. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.760

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber auf Kinder wird nicht verzichtet.

    Da kann ich doch nicht ein Kind nach dem anderen auf die Welt setzen.
    Wo ist da dass Verantwortungsgefühl.
    Oder wird dass dem deutschen Steuerzahler überlassen.

    So geht es doch nicht.
    Was wird dem deutschen Steuerzahler ueberlassen?
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  3. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.911

    AW: Umgang mit Rassisten

    Ich bin hier nicht die Moderation, aber.... Das Thema... wie gehe ich damit um, wenn jemand so diametral gegenüber meinen persönlichen Vorstellungen entspricht, ist durchaus interessant.

    Können wir dabei bleiben?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  4. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.760

    AW: Umgang mit Rassisten

    Ich gehe zunaechst so damit um, dass ich von rassistischem Verhalten bzw. Einstellungen spreche - es verhindert, dass ich eine ganze Person abstemple und nicht mehr erreiche, und grenzt das Problem etwas ein.

    Es fiele mir leichter, zu sagen/zu fragen: Karlheinz, warum bist du der Meinung, dass Fluechtlinge schlecht fuers Land sind? - als: Karlheinz ist gegen Fluechtlinge, darum ist er Rassist, darum spiele ich jetzt nicht mehr mit ihm.

    In einen Dialog zu gehen (vor allem mit gewaltfreier Kommunikation, die aber nicht nur Mittel zum Zweck sein kann), kann sehr viel dazu beitragen, starre Positionen - und dabei wuerde ich meine nicht ausnehmen! - aufzuloesen und auch tatsaechlich einen Konsens zu finden.

    Ich sehe ein aehnliches Problem wie Promethea: jeder bleibt schoen bei seinesgleichen (was ja, ironischerweise, in einer von 'Progressiven'* propagierten vielfaeltigen, multikulturellen Gesellschaft nicht der Sinn der Sache sein kann?), die Extreme verschaerfen sich, die Kluft dazwischen vertieft sich.

    Ich kann mit vielen Meinungen nichts anfangen und mit rechten meistens noch weniger.
    Aber verbieten kann man sie nicht - und wenn man Faschismus vermeiden will, muss man sich fruehzeitig damit auseinandersetzen und zwar als erstes auf persoenlicher, ziviler Ebene.

    *respektive, was sich dafuer haelt. Ich hab schon angebliche Linke erlebt, die der spanischen Inquisition um nix nachstanden.
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  5. Inaktiver User

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Unsere Gesellschaft wird durch die Situation gespalten.
    Also ich muss nicht nach dem Warum fragen,
    ich weiss was du meinst.

  6. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.450

    AW: Umgang mit Rassisten

    Wenn ich auch nur ansatzweise Sätze wie übliches Deutschlandnörgeln höre, derjenige bekommt von mir gleich den Satz, daß ich gerne in Deutschland lebt und froh und dankbar bin, daß ich leben kann, um die Ohren gehauen. Wenn die Person immer noch nicht genug hat, dann kann ich noch besser.

    Es ist mir völlig egal ob rechts-, linksgedreht, frustgedreht oder wie auch immer.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen

    Was ich nicht wollen wuerd - ist mit einer syrischen Familie tauschen.
    Soviel Geld koennen die garnicht in den Popsch geschoben bekommen (Achtung: bekommen sie nicht), dass es das wettmachen wuerde, was sie verloren haben.)


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber auf Kinder wird nicht verzichtet.

    Da kann ich doch nicht ein Kind nach dem anderen auf die Welt setzen.
    Wo ist da dass Verantwortungsgefühl.
    Oder wird dass dem deutschen Steuerzahler überlassen.

    So geht es doch nicht.
    die flüchtlinge kommen schon mit 3-4 kindern, weil es bei ihnen zuhause so üblich ist. und sie haben sie nicht bekommen mit dem hintergedanken: so schröpfen wir die deutschen dann.

    hätten sie ihre kinder gleich in syrien lassen sollen?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.590

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Es ist mir völlig egal ob rechts-, linksgedreht, frustgedreht oder wie auch immer.
    Der war gut!😂

  9. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.760

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Ich bin hier nicht die Moderation, aber.... Das Thema... wie gehe ich damit um, wenn jemand so diametral gegenüber meinen persönlichen Vorstellungen entspricht, ist durchaus interessant.

    Können wir dabei bleiben?
    Ich hab keine Ahnung, ob Palmawif und ich strenggenommen diametral sind, ich kann zunaechst mal ihre Einstellung nicht nachvollziehen - ich weiss tatsaechlich nicht, was sie mit dem von mir Zitierten sagen will - und frage daher nach.
    Womoeglich stellt sich so einiges dann als Missverstaendnis heraus und das Problem ist von vornherein keines
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    . Ich hab schon angebliche Linke erlebt, die der spanischen Inquisition um nix nachstanden.
    bitter, aber eine solche denke habe ich auch schon erlebt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

Thema geschlossen
Seite 5 von 59 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •