Thema geschlossen
Seite 20 von 59 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 588
  1. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    675

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Neues Aufregerthema der beiden ist die kleine Gretel..
    Ich nehme an, Du meinst Frau Thunberg ? Ich finde es ziemlich befremdlich, dass Du sie "Gretel" nennst.

    Und was hat das mit dem Thema zu tun ?

    Blonde, blauäugige Schwedinnen sind üblicherweise nicht unbedingt Rassismus-Opfer.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  2. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    675

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich schließt das Eine das Andere aus.
    Für mich persönlich ist das eine sehr eingeengte Sichtweise.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

  3. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    675

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    aber hitzige Politikdiskussionen mit anderen führen sie eher nicht, wohl auch, weil sie wissen, dass sie sich zu sehr hineinsteigern. Vor allem sie wechselt dann wohlweislich das Thema oder haut mal auf den Tisch, dass ihr Mann es jetzt gut sein lassen soll. Weil er sich echt in Rage reden kann...
    Was bringt Dich zu dieser Meinung ? Vielleicht halten sie es auch schlichtweg genauso wie Du, und meiden Themen, die die Freundschaft belasten könnten ?!
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky


  4. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.271

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von Misirlu Beitrag anzeigen
    Was bringt Dich zu dieser Meinung ? Vielleicht halten sie es auch schlichtweg genauso wie Du, und meiden Themen, die die Freundschaft belasten könnten ?!
    Nein, es ist tatsächlich so. Vor allem er schaukelt sich selbst mit seinen Politikthemen hoch und ist schon öfter die Stimmung dann gekippt. Er sagt selber, er blendet diese Themen, die ihn so aufregen, gegenüber Besuchern aus, weil er sonst mit seinen Diskussionen kein Ende findet. Er hat dann einfach auch nicht sonderlich viel Fingerspitzengefühl gegenüber anderen. Seine Frau weiß das und bremst ihn regelmäßig aus, wenn das Thema wieder zu sehr ausgebreitet wird. Er redet da nämlich gerne drüber Andere nervt es meist.
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.026

    AW: Umgang mit Rassisten

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen

    Egal wie man auf so etwas reagiert, ob mit Fragen oder Kritik, der andere kann sich blitzschnell auf eine Verharmlosung zurückziehen (ist doch nur Spaß! War doch nicht so gemeint!) oder dir "Mundtot machen" oder ähnliches vorwerfen.
    Der andere wird mit hoher Wahrscheinlichkeit den in solchen "Witzen" enthaltenen Rassismus entweder nicht erkennen oder wegdiskutieren wollen.
    Mit so einer Reaktion müsstest du rechnen und umgehen können.
    Dass man da durchaus unterschiedlicher Meinung sein kann (je nachdem was gerade gesagt oder gewitzelt wird) kommt Dir gar nicht in den Sinn?
    Manchmal ist der Rassismus den der andere "wegdiskutieren" will auch einfach nicht da.

    Wir waren vorgestern japanisch(!) essen, das Restaurant bot eine Pekingsuppe an - ist das jetzt Cultural Appropriation und damit auch rassistisch?


  6. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.524

    AW: Umgang mit Rassisten

    Ich schrieb davon was passieren könnte wenn man den Rassismus in solchen "Witzen" thematisiert.

    Aber dann passiert eben genau das: es wird geleugnet, dass es sich darum handelt, oder verharmlost.... also in irgendeiner Form ausgewichen.
    Je nachdem ob Unbedarftheit oder Rassismus der Grund ist warum jemand sowas witzig findet, der wird nämlich kaum zuggegeben.
    Wer sagt schon von sich selber: ich bin ein Rassist?
    Ist mir persönlich noch nicht begegnet.
    Das Selbstbild von Rassisten ist ein anderes.

    Es gibt gar keine gemeinsame Basis in solch einer Diskussion: der eine findet es rassistisch, und der andere eben lustig.

    Worüber soll man also diskutieren.
    Man kann fragen (warum machst du das?), das kann man auch ohne groß in eine Diskussion einzusteigen, aber mit einer erhellenden Antwort würde ich eben nicht rechnen.

    Ich beziehe mich dabei auf die Beispiele von Caramac.
    Think before you print.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.026

    AW: Umgang mit Rassisten

    Warum eigentlich nicht?

    Wenn man die Person persönlich kennt und eigentlich auch mag, also man grundsätzlich schonmal wechselseitig positiv eingestellt ist, warum sollte da keine erhellende Antwort kommen?

    Ok, man kann natürlich auch gar nicht mehr fragen und einfach annehmen, dass man schon weiß, was der andere denkt.


  8. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.524

    AW: Umgang mit Rassisten

    Ich wiederhole: ich beziehe mich auf das Beispiel von Caramac die von einem flüchtigen Bekannten sprach.

    Bei Menschen die mir nahe stehen und/oder die ich mag würde ich das auch machen und habe diese Option weiter vorne auch empfohlen.

    Wäre aber darauf vorbereitet dadurch auch nicht schlauer zu werden oder auch mehr zu erfahren als ich wissen wollte.
    Das ist dann eben mein Risiko.

    Alles schon selbst erlebt im RL.
    Vielleicht diskutiere ich solche Themen inzwischen deswegen hier in diesem Forum weil mir hier niemand nahe steht.
    Think before you print.


  9. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.816

    AW: Umgang mit Rassisten

    Diese Leute sind alle schon groß.
    Wenn sie etwas "liken", kann man davon ausgehen, das sie es mögen. Punkt.

    Für mich gibt es auch da nix zu diskutieren.
    Wenn jemand der Ansicht ist, das er und seine Peer group anderen überlegen ist, wertvoller ist, besser ist,
    dann wird er sich durch Argumente nicht umstimmen lassen.
    Wenn überhaupt, dann durch persönliche Erlebnisse.

    Ich kann auch privat Rassisten nicht vertrauen.
    Wer sich über andere erhebt, ist für mich nicht verlässlich auf Augenhöhe.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.026

    AW: Umgang mit Rassisten

    Äh, ja, ist eben die Frage, was alles schon Rassismus ist - siehe die oben erwähnte Pekingsuppe beim Japaner.

Thema geschlossen
Seite 20 von 59 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •