+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102
  1. Avatar von Timipu
    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    1.537

    Wäre das für euch als Gäste okay?

    Wir urlauben gerade in Bayern und sind in einem Hotel gelandet, das in seiner Gäste-Information folgenden Text stehen hat:

    "Es ist inzwischen leichter, neue Gäste zu gewinnen, als neues Personal zu erreichen."

    Hm, irgendwie fühle ich mich damit etwas komisch. Aus dem weiteren Text geht zwar hervor, dass sie eben Schwierigkeiten haben, Personal zu finden. Aber indem sie sagen, dass sie leicht neue Gäste haben können, geben sie mir das Gefühl, als Gast nicht viel Wert zu sein. (so "Kunde ist König" -mäßig ist das nicht gerade)

    Wie seht ihr das? Bin ich empfindlich?
    It will be fine in the end - if it's not fine, it's not the end!

  2. Inaktiver User

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Kommt auf den Kontext an.

    Ich komme ursprünglich aus der Hotelbranche und habe es sowohl persönlich als auch als hilflose „Zwischenvorgesetzte“ erlebt, dass sich der Inhaber oder Vorgesetzte nicht vor mich oder einen Mitarbeiter bei kritischen Situationen/Streitfragen gestellt haben...

    Beispiel:
    Gast beschwert sich; Abhilfe lässt sich nicht im Rahmen der Geschäftsvorgaben schaffen; Gast poltert und schimpft und wird ausfällig; Geschäftsführer/Inhaber katzbuckelt vor dem Gast und stellt den Mitarbeiter, der nur nach den Vorgaben handelt, die nie missachtet werden dürfen und keinen Ermessensspielraum zulassen, als dumm und unfähig dar.


    Auf Dauer verätzt solch ein Verhalten das Arbeitsklima.
    Und das spricht sich in der Branche natürlich herum, irgendwann bleibt das Personal weg.


    Ein Hotelier, der zu seinen Anweisungen und den ausführenden Mitarbeitern steht, genießt hingegen intern einen guten Ruf.

    Auf manche Gäste kann man nämlich tatsächlich bestens verzichten; Geld oder/und Titel sind nicht gleichbedeutend mit angenehmen Gästen.


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    452

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Zitat Zitat von Timipu Beitrag anzeigen
    Wir urlauben gerade in Bayern und sind in einem Hotel gelandet, das in seiner Gäste-Information folgenden Text stehen hat:

    "Es ist inzwischen leichter, neue Gäste zu gewinnen, als neues Personal zu erreichen."

    Hm, irgendwie fühle ich mich damit etwas komisch. Aus dem weiteren Text geht zwar hervor, dass sie eben Schwierigkeiten haben, Personal zu finden. Aber indem sie sagen, dass sie leicht neue Gäste haben können, geben sie mir das Gefühl, als Gast nicht viel Wert zu sein. (so "Kunde ist König" -mäßig ist das nicht gerade)

    Wie seht ihr das? Bin ich empfindlich?
    Was will dir dein Gastgeber sagen?

    1. Er hat zu wenig Personal.
    2. Personal zu bekommen ist schwierig.
    3. Gäste kommen immer genügend bzw. für die aktuelle Personaldecke zu viele

    Könnte dir in der Gastronomie allgemein schn öfter begegnet sein , nur eben nicht schwarz auf weiß.

  4. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.297

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Aber was soll ich als Ottonormalgast mit so einer Aussage anfangen? Es ist doch nicht mein Job, da für ein gutes Betriebsklima zu sorgen.

    Ich glaub nicht, dass bei dieser Ansage die unerfreulichen Gäste fernbleiben oder sich zurück halten. Vermutlich fühlen sie sich eher provoziert. Insofern: sehr ungeschickt und unbeholfen von der Geschäftsleitung.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  5. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.815

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Vielleicht bedeutet das auch, dass der Gast sich überlegt, ob er unüberlegt am Personal herummeckert ...
    manch einer hat so richtig seinen Spass daran, nichts Positives zu sehen sondern Gründe zum Meckern zu finden ...

    Vielleicht waren in der letzten Zeit sehr viele Meckerer dabei?
    Es ist immer JETZT

  6. Inaktiver User

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    @ Cariad:
    Nein, aber einem Gast, der sich von Haus aus auf dem Kurs *Meckerei = Vorzugsbehandlung* befindet, ist sofort klar, dass das dort nicht funktionieren wird.

    Die freundlichen, netten Gäste werden damit verschreckt und irritiert - das ist tatsächlich ungünstig...

  7. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.307

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Ich finds auch daneben. So, als ob sich hier jemand für unfähiges Personal entschuldigen würde. Nach dem Motto, besseres haben wir nicht gefunden und das müssen wir jetzt behalten.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  8. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.041

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    So ganz verstehe ich auch nicht, was der Hotelier mitteilen will.
    Ich könnt es dann verstehen, wenn er zum Beispiel bestimmte Massnahmen erklärt....deshalb nur Frühstücksbuffet, Frühstück von 9 bis 11 oder kein Mittagessen o.ä.
    So bleibt seine Aussage etwas ungefähr.

    Ich würde den Halbsatz zu den Gästen aber nicht überbewerten.

  9. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.485

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Ganz unglückliche Formulierung, egal, was die Intention war.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  10. Avatar von Timipu
    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    1.537

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Das Personal ist super nett und es gibt nichts zu meckern. Nur der Hotelier ist sehr "stoffelig". Bei unserer Ankunft hat er uns weder willkommen geheißen noch irgendetwas Nettes gesagt oder gefragt. Nur unseren Namen wollte er wissen und dann nannte er uns die Zimmernummer. Ohne ein Lächeln ohne eine nette Geste. .

    Und ja, die Formulierung ist wirklich sehr unglücklich gewählt. Man kann Personalmangel und dadurch entstehende Konsequenzen für die Gäste (Selbstbedienung oder verkürzte Frühstückszeiten etc.) ja auch anmerken, ohne dem Gast zu sagen, dass er nichts Besonderes ist.
    It will be fine in the end - if it's not fine, it's not the end!

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •