+ Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 102
  1. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.516

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Zitat Zitat von Timipu Beitrag anzeigen
    Hm, irgendwie fühle ich mich damit etwas komisch. Aus dem weiteren Text geht zwar hervor, dass sie eben Schwierigkeiten haben, Personal zu finden. Aber indem sie sagen, dass sie leicht neue Gäste haben können, geben sie mir das Gefühl, als Gast nicht viel Wert zu sein. (so "Kunde ist König" -mäßig ist das nicht gerade)

    Wie seht ihr das? Bin ich empfindlich?
    Darauf muss man erst mal kommen.

    Und, ja, ich finde dich empfindlich.

  2. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.086

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Ich finde den Spruch ebenfalls unmöglich. Passt auch zu dem deutlich ungastlichen Verhalten des Hoteliers. Wenn man vielleicht nett darauf hingewiesen wird, dass derzeit wegen Personalmangel irgendein Service nicht ganz so funktioniert wie sonst - ohhh keee. Mag noch angehen.
    Aber der Spruch würde mir klar zu verstehen geben, dass ich als Gast unwichtig bin. Und das fände ich definitiv nicht OK.

    Ich war vor einiger Zeit geschäftlich mit einer Gruppe von Leuten in einem 4-Sterne Hotel einer bekannten Hotelkette in der mecklenburgischen Provinz (kein Urlaubsgebiet). Da bekam die Gruppe nach dem Abendessen, das eher mäßig war (ohne dass sich jemand beschwert hätte!) ungefragt mitgeteilt, dass kürzlich der Küchenchef weggelaufen sei und das Essen vom Zimmerpersonal zubereitet worden wäre. Das möchte ich als Gast nicht wissen, sorry.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  3. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.086

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Darauf muss man erst mal kommen.

    Und, ja, ich finde dich empfindlich.
    Mit Verlaub und es ist klar, dass Menschen das unterschiedlich empfinden: aber Deine Aussage, dass man da erstmal darauf kommen muss, finde ich nicht passend angesichts der Reaktionen hier im Strang. Sind ja doch so einige, bei denen das nicht gut ankäme. OK, in dem Fall gehöre ich selbst dazu.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  4. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.516

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Zitat Zitat von Islabonita Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub und es ist klar, dass Menschen das unterschiedlich empfinden: aber Deine Aussage, dass man da erstmal darauf kommen muss, finde ich nicht passend angesichts der Reaktionen hier im Strang.
    Für mich ist das passend, denn ich wäre darauf nicht gekommen...nichts anderes wollte ich damit sagen.

  5. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.086

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Für mich ist das passend, denn ich wäre darauf nicht gekommen...nichts anderes wollte ich damit sagen.
    Ich komm jetzt sicher etwas haarspalterisch daher. Für mich hat eine Aussage "Darauf muss man erstmal kommen. " eine ganz andere Qualität als "Drauf wäre ich nicht gekommen". Ersteres kommt bei mir so rüber, als wäre es per se völlig abwegig und sogar lächerlich, die Aussage als gästeunfreundlich zu interpretieren. Zweiteres ist schlichtweg eine Selbstaussage für mich.

    Aber nun ist es ja geklärt.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  6. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.429

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Wenn ich so etwas lesen würde, gepaart mit dem Verhalten des Hoteliers... Ich würde nicht wiederkommen. Ich finde das extrem unhöflich, ich würde mich ärgern - und ärgern möchte ich mich nicht in meinem Urlaub.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.886

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Tatsächlich steht im Lehrbuch meiner Mittleren irgendwo ganz am Anfang, dass "der Gast zwar oft um die Schwere des Berufs weiss, dieses Wissen aber häufig verdrängt, um nicht an eigene Pflichten erinnert zu werden."

    Wenn ein Betrieb aufgrund von Personalengpässen nicht so funktionieren kann wie gewohnt, ist Flucht nach vorne nicht unbedingt falsch - im Falle des davongerannten Küchenchefs hätte man es aber anders verpacken können. So etwa.." Bei uns findet heute eine Azubi Challenge statt, die Azubis waren heute für das Abendgeschäft zuständig. Deshalb entspricht das Essen vielleicht nicht ganz unserem Standart. Das Dessert gibt es dafür auf Kosten des Hauses." Oder statt des Desserts etwas anderes, was sich gerade anbietet - kostenlose Getränke in der Hotelbar oder so.

    Das Zimmerpersonal muss übrigens, wenn es ausgebildete HoFas sind, in solchen Fällen gerüstet sein - zur Ausbildung gehören Grundkenntnisse im Bereich Küche, was auch in der Prüfung dran kommt (Zwischenprüfung).

    Nicht weil Küchenchefs erhöhte Fluchttendenzen aufweisen, sondern weil sie in Lage kommen können, einem Gast noch etwas zuzubereiten zu müssen, nachdem die Küche schon geschlossen ist. Es gibt Hotels mit einer sog. Zimmerkarte.


    Wobei in den letzten Jahren zwei ungute Entwicklungen zusammen treffen - die Gäste erwarten immer mehr, das gut ausgebildete Personal geht weg.


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.712

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Ich persönlich lasse mich auch gerne mal verwöhnen. Andererseits käme ich nie auf den Trichter "Der Gast/Kunde ist König", denn das bedeutet im Umkehrschluss, dass das Personal nichts wert ist.

    Aus unternehmerischer Sicht, ist das wichtigste Kapital immer das Personal. Die Gäste kommen und gehen. Die sind quasi austauschbar. Gutes Personal mit Sicherheit nicht.

    Offenbar tun sich manche Menschen damit schwer.

  9. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.484

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Du machst aus dem Spruch etwas größt möglichst Negatives für dich. Ich käme überhaupt nicht auf die Idee ihn so zu lesen. Der Spruch ist ausgesprochen doof. Möglicherweise soll er aber darauf hinweisen, daß im Haus nicht alles eben wegen Personalmangel oder anderweitig eingesprungenen Hilfsleuten perfekt läuft.

    Wenn der Kunde König sein soll, dann soll er sich auch so benehmen und das machen viele nicht. Die meinen, sie können sich alles erlauben, besonders Gemecker und das Einfordern von kostenlosen Zugaben.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


  10. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.335

    AW: Wäre das für euch als Gäste okay?

    Es gibt ja mehrere Interpretationsmöglichkeiten – die hier alle schon angesprochen wurden.

    Ich finde es grundsätzlich höchst unglücklich formuliert. Denn ehrlicherweise verlagert der Hotelier da durchaus sein Problem auf seine Gäste. Wäre es anders formuliert, wäre man verständnisvoller. So wird man eher "bockig" und denkt "don´t make your problem my problem"....

    Was allerdings den Personalmangel angeht – der ist hier (und wir sind noch nichtmal eine extreme Touristengegend) in der Gastronomie und im Hotelgewerbe extrem. Es gibt Lokale, die ihre Öffnungstage reduziert haben, weil es einfach nicht genug Personal gibt – und selbst Spitzenhotels müssen händeringend Personal suchen – wo ihnen früher „die Bude eingerannt wurde“ – egal ob es sich um Auszubildende handelt oder um ausgebildetes Personal.

    Wobei das Problem durchaus hausgemacht ist. Schlechte Bezahlung (besonders im „nicht trinkgeldberechtigten Bereich), schlechte Arbeitsbedingungen (ich sage nur „Teildienst“ – da wird Deine Arbeitszeit an einem Tag in 2 Tranchen aufgeteilt – 2 mal 4 Stunden – völlig blöde – weil man doppelt den Arbeitsweg hat und der Tag völlig „unbrauchbar“ wird) und dann oft noch ein rüder Umgangston – sowohl intern als auch von Gästeseite.

    Der ausgebildete Nachwuchs stellte irgendwann fest, daß es Branchen gibt, die die Fähigkeiten brauchen kann, weitaus besser bezahlt und deutlich angenehmere Arbeitsbedingungen bietet.

    In typischen Touristenorten kommt noch hinzu, daß akute Wohnungsnot herrscht – da man ja oft nur Saisonarbeitskräfte braucht, lohnt es sich nicht, eine Wohnung für das ganze Jahr anzumieten – zudem sind die Mieten teuer. Die Vermieter nehmen lieber Feriengäste als Saisonmieter.
    Hoteliers haben dann Personalquartiere – die eher Jugendherbergsflair als Wohnkomfort bieten. Restaurants haben nichtmal das. Und in diesen Orten gibt’s keine bezahlbaren Wohnungen. Die Arbeitsgeber sind etabliert – und gebaut werden quasi nur neue Hotels – bezahlbarer Wohnraum war jahrelang kein Thema.

    Da gab es schon vor einigen Jahren mal einen ganz interessanten TV-Bericht im Bayrischen Rundfunk.

    Amüsant mal wieder: Die Branche zahlt schlecht – und fordert, daß die Politik bezahlbaren Wohnraum schaffen soll…. Von was soll „die Politik“ denn den bezahlen, wenn dank Niedriglöhnen keine Steuereinnahmen sprudeln?
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

+ Antworten
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •