+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 259
  1. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.509

    Eure Meinung erwünscht ;)

    Hallo,

    durch einen anderen Strang fiel mir ein Erlebnis ein und habe es aufgeschrieben. Bis dahin dachte ich, das jeder so denkt. Anscheinend gibt es dazu mehrere Ansichten und würde gern diese hören.


    Wir (mein Mann und ich) waren zum Geburtstag von einem Arbeitskollegen meines Mannes eingeladen.
    Es war ein runder und viele Gäste die wir nicht kannten.

    Ein uns bis dahin unbekanntes Pärchen war da und hat sich mit uns unterhalten und den ganzen Abend irgendwie Kontakt zu uns gesucht. Es war ganz nett aber oberflächlich und seltsam.

    2 Tage später hat mir mein Mann gesagt das sie ihm bei Instagram folgen will und er da kein Interesse hat. Fand ich schon etwas komisch aber war auch schnell vergessen. Ein paar Tage später hat er eine Anfrage von ihr bei Facebook. Auch diese hat er ignoriert.....

    Ein paar Wochen später waren wir beim Arbeitskollegen beim Grillen und sie war mit Mann auch da.
    Diese Anfragen wurden weder von meinem Mann noch von Ihr angesprochen.

    Bei diesem zweiten aufeinander treffen, sehr auffallend gewesen, das sie nur mit meinem Mann geredet und geflirtet hat. Und das ist nicht nur mir aufgefallen ;)

    Ich fand es frech und dreist von ihr aber auf der anderen Seite konnte ich mir das Grinsen nicht verkneifen. Mein Mann war das ganze sehr unangenehm und aber er wollte nicht unhöflich sein.

    Ihr Mann ist immer ruhiger geworden über den Abend. Ich habe mich mit den Gastgebern sehr gut unterhalten und haben meinen Mann auch etwas aufgezogen, weil es sehr amüsant war.

    Ein paar Tage später kam erneut eine Anfrage an meinem Mann von ihr. Auch diese wurde von ihm ignoriert.

    -----

    Ich finde Ihre Art und weise seltsam. Ich würde ihrem mann niemals eine Anfrage stellen. Wenn ich eine Freundschaft aufbauen möchte, dann über die Frau oder die Männer unter sich... aber nicht verkreuzt.

    Ich finde es einen feinen Unterschied ob sie meinen Mann allein kennengelernt hätte in seiner Freizeit oder uns als gemeinsames Paar.

    Wenn ich ein Ehepaar kennen lerne, würde ich niemals den Ehemann kontaktieren, sondern die Ehefrau für weitere gemeinsame treffen.

    Einen Ehemann den ich gemeinsam mit einer Ehefrau kennen lerne, würde ich auch nicht kontaktieren für ein Einzeltreffen, weil die Gespräche so anregend sind....

    Da kommt nix gutes dabei raus, sondern nur Ärger

    Inner halb unserer Ehe läuft das einfach anders. Muss nicht für jeden passen aber wir fühlen uns in unserem System sehr wohl.

    Jeder von uns geht auch alleine weg und hat Kontakt mit dem anderen Geschlecht.
    Nummerntausch, Social Media Austausch usw. wird gemacht und dem anderen auch erzählt.
    Alleine Treffen mit relativ unbekannten des anderen Geschlecht wird nicht getan. Wenn bereits eine Freundschaft entstanden ist, geht das in Ordnung.

    Sollte er oder ich mich mit etwas "ungut" fühlen, wird das angesprochen.

    Ich denke wir sind in diesem Punkt etwas altmodisch. Aber solange wir uns da einig sind und uns gut dabei fühlen, ist uns das herzlich egal ;)
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  2. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.790

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Wo ist das Problem ? Wo ist möglicherweise eine Frage ?

    Was du in einer Situation tun würdest (Achtung: Konjunktiv!) oder wie ihr als Paar etwas handhabt ist völlig irrelevant, andere agieren anders. Na und ?

    Irgendwelche moralischen Bewertungen in so einem Fall aufzufahren ist wenig ergiebig. Dafür wäre(!) mir meine Lebenszeit zu schade. Mal abgesehen davon, dass wohl nur wenige auf meine moralischen Belehrungen warten .

    Ich suche mir für mein engeres Umfeld Personen, die zu mir passen und einen ebensolchen Lebenspartner. Und dann ist gut. Dass ich auch anderen Menschen begegne ist nunmal nicht zu vermeiden, für mich aber auch kein Problem.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (04.07.2019 um 07:42 Uhr)


  3. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    637

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Hallo luftistraus, ich finde das sehr aufdringlich von der anderen Frau.
    Dagegen unternehmen würde ich nichts.
    Es gibt so Menschen, die immer ihre Wirkung beim anderen Geschlecht testen.
    Ich habe auch so eine Freundin. " Marktwert testen" nennt sie es.
    Der Ehemann von jener Frau wird sich schon daran gewöhnt haben.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.922

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ein paar Tage später kam erneut eine Anfrage an meinem Mann von ihr. Auch diese wurde von ihm ignoriert.
    Daraus schließe ich, dass Du davon ausgehst, dass diese Dame Deinen
    Mann "angraben" möchte.

    Solange er da nicht drauf einsteigt ist doch alles gut, oder?

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.211

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Das Verhalten der Frau ist unmöglich.

    Ich sehe das andere allerdings etwas anders - beim Kennenlernen sehe ich erstmal den Menschen. Frau kann doch auch platonisch mit einem Mann befreundet sein? Und umgekehrt?


  6. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.291

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Ich denke wir sind in diesem Punkt etwas altmodisch. Aber solange wir uns da einig sind und uns gut dabei fühlen, ist uns das herzlich egal ;)
    Das sehe ich auch so, verstehe aber dann dein Anliegen hier nicht so recht, also warum du da noch Meinungen anderer hören willst - oder geht es um das "etwas altmodisch"?

    Diese Einordnung wäre mir dann erst recht egal, es kommt doch eben darauf an dass ein Paar sich da einig ist, das wäre für mich keine Zeitgeistthematik.

    Es sei denn, es ärgerte mich doch, irgendwie - aber dann wäre es mir eben auch nicht "herzlich egal".....

    Oder ist es dir lästig?
    Think before you print.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.509

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Ich wollte eure Meinung zu dem Thema wissen.

    Ob das für Euch normal ist und es moralisch ok ist.

    Ja, sie hat meinen Mann in meinem Beisein an-gegraben. Auch wenn ich es von Ihr dreist/frech fand, mach ich mir da keine Sorgen oder reagiere zickig/eifersüchtig.

    Mein Anstand bzw Moral würde so etwas nicht machen. Und da schließe ich automatisch von mir auf andere ;)
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.922

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Mein Anstand bzw Moral würde so etwas nicht machen.
    Und da schließe ich automatisch von mir auf andere ;)
    Und dass das nicht verlässlich funktioniert, wurde Dir ja nun
    von dieser Dame aufgezeigt ...


  9. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.291

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Nun ja.... Moral kann man immer nur für sich selber haben und leben bzw. sich in einer Beziehung hoffentlich einig sein.

    Eine Erwartung die anderen müssten das genauso halten habe ich gar nicht erst, auch wenn ich mich freue und zu schätzen weiß wenn gewisse Konventionen eingehalten werden.

    Du bist jetzt zwar konfrontiert, hast aber alle Möglichkeiten darauf zu reagieren oder eben nicht.

    Es könnte auch eine spannende Selbsterfahrung sein den eigenen Mann als OdB einer anderen wahr zu nehmen.
    Think before you print.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.509

    AW: Eure Meinung erwünscht ;)

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Und dass das nicht verlässlich funktioniert, wurde Dir ja nun
    von dieser Dame aufgezeigt ...
    Ja, war wirklich überrascht. Ich dachte das diese/meine Meinung weit verbreitet ist ;)

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen


    Du bist jetzt zwar konfrontiert, hast aber alle Möglichkeiten darauf zu reagieren oder eben nicht.
    Ich habe da überhaupt kein Bedürfnis zu handeln ;)

    Mein Mann kann sich gut allein wehren, wenn es ihm zu viel wird. Trotzdem war auch er überrascht von dieser Offensive und das auch in meinem Beisein.

    Beim zweiten Treffen hat er ihr non-verbal auch klar zu verstehen gegeben, das ihm das unangenehm ist und immer "geflüchtet" ist.

    Er fand es auch nicht schmeichelhaft, im gegenteil.
    ------

    Wäre es nicht bei dem Arbeitskollegen gewesen, sondern in freier Wildbahn, hätte er Ihr ein paar Takte gesagt.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •