+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

  1. Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    40

    Einseitige Geburtstagseinladungen

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne wissen, wie man mit "richtig" damit umgeht, wenn man selbst seine Geburtstage nicht feiern möchte, aber von anderen immer wieder eingeladen wird. Sollte man hier im Sinne der Gerechtigkeit entweder doch selbst feiern oder die Einladungen ablehnen? Normalerweise sollte man ja meinen, dass man um seiner selbst willen eingeladen wird und in einer Freundschaft nichts aufgerechnet wird, aber irgendwie hinterlässt es halt doch einen komischen Eindruck, wenn man sich immer nur bei anderen an den gedeckten Tisch setzt.

    Eine Ablehnung der Einladung würde (sinngemäß) wahrscheinlich eh so ablaufen:

    A: "Vielen Dank für die Einladung, aber da ich mir selbst nichts aus meinem Geburtstag mache und auch nicht feiere, gehe ich auch nicht zu anderen Geburtstagsfeiern."

    B: "Ach komm schon, ist doch egal."

    A: "Nee, echt nicht."

    B: "Ich würde mich aber so freuen, wenn Du kommst."

    Wie würdet ihr als Person A mit Geburtstagsfeiern umgehen? Und wie als Person B? Würdet ihr vielleicht sogar Leute, die ihren Geburtstag nie feiern, gar nicht mehr einladen?

  2. Avatar von Aen
    Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    1.690

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Zitat Zitat von Slitherlink Beitrag anzeigen

    A: "Vielen Dank für die Einladung, aber da ich mir selbst nichts aus meinem Geburtstag mache und auch nicht feiere, gehe ich auch nicht zu anderen Geburtstagsfeiern."

    B: "Ach komm schon, ist doch egal."

    A: "Nee, echt nicht."

    B: "Ich würde mich aber so freuen, wenn Du kommst."

    Wie würdet ihr als Person A mit so einer Situation umgehen? Und wie als Person B? Würdet ihr vielleicht sogar Leute, die ihren Geburtstag nie feiern, gar nicht mehr einladen?
    Ich verstehe Deine Skrupel und mir würde als Geburtstagsgastgeberin, die Dich regelmäßig einlädt, selbst aber nie Geburtstagseinladungen von Dir erhält, weil Du sie nunmal nicht feiern möchtest, vollkommen reichen, um sie zu wissen.

    Also wäre für mich hier eher die Frage, wie Du diese Auskunft irgendwie unplump hinterlegst. Hm, vielleicht kommt ja mal zwanglos das Gespräch auf Alter, Geburtstage im allgemeinen und Geburtstagsfeiern im besonderen. Dann könntest Du doch gut anlassbezogen "ausplaudern", in welcher Zwickmühle Du Dich da bisweilen befindest. :-)
    Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag. -- A. Tschechow

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.708

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Wenn ich jemanden einlade, dann weil ich denjenigen gern dabei hätte - nicht, um eine Gegeneinladung zu bekommen.
    Ein Aufrechnen finde ich unsinnig.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  4. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.418

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Meine Tante hat vor Jahren alle Einladungen ausgeschlagen, weil sie selbst nicht mehr feierte.
    Das kam gar nicht gut an und seither sieht man sie nur noch ganz selten.

    Meine Meinung, da wir selbst auch keine Geburtstage mehr feiern:

    Natürlich nehme ich Einladungen an. Ich wüsste auch nicht, warum man diese ausschlagen sollte.
    Oder geht es um einen Wettbewerb, ich lade nur ein, wenn ich eine Gegenleistung oder gegen Einladung bekomme?
    So denke ich nicht.
    Warum sein Leben so kompliziert machen?

    Beispiel: Du bist Single Dein Leben lang und gehst bloß nicht auf Hochzeiten, weil Du Dich nicht "revanchieren" kannst?

    Ich finde so eine Einstellung schräg und selbst verletzend. Du schießt dich doch mit sowas ins eigene Knie
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. Inaktiver User

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Es muss doch nicht unbedingt die Geburtstagsgegeneinladung sein. Man kann andere auch "einfach so" einladen.
    Eine Einladung wie im oben zitierten Dialog auszuschlagen, finde ich sehr unhöflich und auch ein bisschen speziell.


  6. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    454

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Ich persönlich fände es für mich selbst unglücklich, immer wieder zu den Geburstagsfeiern der anderen zu gehen, selbst aber nie einzuladen. Ich selbst würde wohl versuchen, eine Art Mittelweg zu finden. Der könnte dann z. B. so aussehen, dass ich keine großartige Party am Abend veranstalte, sondern einfach zum Kaffeetrinken einlade oder zum Frühstücksbüffet in ein Café. Das muss ja auch nicht zwangsläufig direkt am Geburtstag sein, wenn dir das unangenehm ist. Ob das für dich eine Lösung sein könnte, weiß ich natürlich nicht.

    Zitat Zitat von Slitherlink Beitrag anzeigen
    und in einer Freundschaft nichts aufgerechnet wird
    Hierzu mal ganz allgemein: Es wird gern gesagt, dass man in einer Freundschaft nichts aufrechnen sollte. Nach meiner Erfahrung sieht die Realität aber etwas anders aus. Auf Dauer beruht eine Freundschaft auf einem gegenseitigen Geben und Nehmen. Wenn einer immer nur gibt und der andere immer nur nimmt, wird das mit großer Wahrscheinlichkeit langfristig zu Unzufriedenheit bei dem Gebenden führen. Das, wie schon gesagt, ganz allgemein, nicht speziell auf das Beispiel mit den Geburtstagen bezogen. Ein gegenseitiges Geben und Nehmen bezieht sich ja schließlich nicht nur auf Geburtstagseinladungen.

  7. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.453

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Ich stimme morcheeba-1966 voll zu.

    Wenn du schon ein schlechtes Gewissen wegen der fehlenden Geburtstagsgegeinladung hast, kannst du ja auf Kaffee und Kuchen einladen z.B.

    Und nein, ich hätte kein ungutes Gefühl, die Einladungen anzunehmen.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  8. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.738

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Eine Freundin von mir löst das, wie ich finde, recht elegant: ihre Geschenke fallen etwas grösser aus, als die derjenigen, die selbst einladen und wenn sie mit anderen unterwegs ist, gibt sie bei Gelegenheit einen Aperitif oä aus.
    Damit sind alle zufrieden und freuen sich, wenn sie Einladungen auch ohne Gegeneinladung annimmt.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.244

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Zitat Zitat von Slitherlink Beitrag anzeigen
    ich würde gerne wissen, wie man mit "richtig" damit umgeht, wenn man selbst seine Geburtstage nicht feiern möchte, aber von anderen immer wieder eingeladen wird.
    Die Leute laden einen nicht ein, weil sie etwas dafür kriegen wollen, sondern weil sie einen dabeihaben wollen, wenn sie ihren Geburtstag feiern.

    Ob man ihnen den Wunsch erfüllt oder nicht, und aus welchen Gründen: Angemessen ist es auf jeden Fall, sich für die Einladung zu bedanken und rechtzeitig zu- oder abzusagen.

    Wenn mich jeder einladen würde, den ich einlade, dann würde mein Terminkalender die weiße Flagge hissen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  10. Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    40

    AW: Einseitige Geburtstagseinladungen

    Zitat Zitat von Aen Beitrag anzeigen
    Ich verstehe Deine Skrupel und mir würde als Geburtstagsgastgeberin, die Dich regelmäßig einlädt, selbst aber nie Geburtstagseinladungen von Dir erhält, weil Du sie nunmal nicht feiern möchtest, vollkommen reichen, um sie zu wissen.

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ein Aufrechnen finde ich unsinnig.
    Ich selbst würde auch nicht aufrechnen, aber manche sind, gerade wenn es um Einladung geht, wohl ein wenig sensibel.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es muss doch nicht unbedingt die Geburtstagsgegeneinladung sein. Man kann andere auch "einfach so" einladen.
    Eine Einladung wie im oben zitierten Dialog auszuschlagen, finde ich sehr unhöflich und auch ein bisschen speziell.
    Ich hatte ja extra "sinngemäß" geschrieben. Was genau findest Du daran (auch noch sehr!) unhöflich? Es ist doch immerhin die Wahrheit. Klar könnte man evtl. noch etwas blumiger sprechen, aber der Grund und der Sinn wären dennoch der gleiche?

    Zitat Zitat von juli-elli Beitrag anzeigen
    Ich persönlich fände es für mich selbst unglücklich, immer wieder zu den Geburstagsfeiern der anderen zu gehen, selbst aber nie einzuladen. Ich selbst würde wohl versuchen, eine Art Mittelweg zu finden. Der könnte dann z. B. so aussehen, dass ich keine großartige Party am Abend veranstalte, sondern einfach zum Kaffeetrinken einlade oder zum Frühstücksbüffet in ein Café. Das muss ja auch nicht zwangsläufig direkt am Geburtstag sein, wenn dir das unangenehm ist. Ob das für dich eine Lösung sein könnte, weiß ich natürlich nicht.
    Das ist eine gute Idee!


    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir löst das, wie ich finde, recht elegant: ihre Geschenke fallen etwas grösser aus, als die derjenigen, die selbst einladen ....
    So habe ich das bisher auch immer gehandhabt. :-)

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •