+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

  1. Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    30

    AW: Duzen im beruflichen Kontext

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Also wenn ich für eine Dienstleistung bezahle (hier die Teilnehmer den Dozenten) sehe ich den Dienstleister nicht als Ranghöheren an. Für mich wäre duzen nur eine Option, wenn ich mit der Dozentin dann länger etwas zu tun hätte.
    Bei uns ist es so: der Vorgesetzte bietet dem MA das DU an, die dienstältere Kollegin der "Neuen" usw.
    Hallo und danke,

    das war ja eben mein Dilemma, ich bin zwar die Dozentin (wir werden vom AG offiziell so genannt), die Teilnehmenden bezahlen aber für die Dienstleistung. Grad gestern hat mich eine ehemalige Teilnehmerin angeschrieben, sie habe die Stelle verloren, ob sie mich wieder als Referenz angeben könnte. Wenn es so persönlich wird, dann ist mir das Du einfach lieber. Sie hat mich übrigens mal zu einem Glas Wein eingeladen, weil ich angeboten habe, mich als Referenz anzugeben und dann hat sie mir das Du angeboten. Ich bin da echt etwas gehemmt.

    Liebe Grüsse

    Erdgeschoss


  2. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    24

    AW: Duzen im beruflichen Kontext

    Ich bin ebenfalls ein Freund des "Sie". Gerne duze ich enge Freunde. Im beschriebenen Kontext habe ich gegen ein "sympathisches Sie" überhaupt nichts einzuwenden. Und auch ein Glas Wein kann man per "Sie" sehr gut gemeinsam trinken. Vielleicht bin ich da auch etwas altmodisch, obwohl ich mich "erst" im vierten Lebensjahrzehnt befinde. Mir scheint es aber oft so, dass es bei vielen Menschen eine Art "Erwartungshaltung" gibt, irgendwann ganz automatisch zum "Du" übergehen zu müssen.

  3. 18.07.2019, 08:38

    Grund
    OT gelöscht

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •