Thema geschlossen
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 180
  1. Inaktiver User

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    naja, wenn Du Dein Befinden über das der Anderen stellst ist das eben auch narzistisch oder zumindest egoistisch.
    Gerade vor meinem Hintergrund finde ich diese Äußerung von Dir ziemlich heftig.

    Weißt Du, was es bedeutet, eine narzisstische Mutter gehabt zu haben, die so gestrickt war, dass es ihr regelrecht "Spaß" machte, ihre Tochter seelisch zu quälen, weil sie meinen Schmerz regelrecht genossen und sich daran aufgegeilt hat.


  2. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3.918

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    mach doch bitte nicht Deine Umwelt für Dein und das Fehlverhalten Deiner Mutter verantwortlich!
    Ihr seid wohl beide zumindest auf dem Papier erwachsen.

    Je suis Charlie!

  3. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.745

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Besteht für dich nicht die Möglichkeit, Theaterbesuche anders zu organisieren, so dass du nicht ständig gegen Ende hin unter Zeitdruck stehst? Es ist ja gar kein Genuss, wenn du die Stücke nicht bis zu Ende sehen kannst.
    Taxi nehmen zum Beispiel? Oder ist es sehr weit weg?

    Dass andererseits jemand genervt ist von Handys während der Vorstellung kann ich auch verstehen. Außerdem weiß die Frau ja nicht, dass du einen Grund hast und nicht nur über pillepalle mit jemandem übers Handy kommunizierst. Allerdings wird ein Theaterbesucher auch nicht unbedingt verstehen, dass du noch vor Ende die Vorstellung verlässt.
    Ich kenne das eigentlich so, dass man Handy während Theater oder Kino nicht benutzt.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.714

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Na, narzisstisch ist es bestimmt nicht, im Theater aufs Handy zu schauen - ansonsten: naechstes Mal Vibrationsalarm und nicht weiter aergern.

    Wobei ich persoenlich auch frueher aufstehen und rausgehen grenzwertig finde: Bei uns ist es im Theater so, dass wer etwa zu spaet kommt, gar nicht in den Saal gelassen wird, sondern bis zur Pause warten muss. In die gleiche Kategorie wuerde ich ¨zu frueh gehen¨ sortieren - eben leicht unhoeflich, aber sicher besser als aufs Handy schauen.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.519

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Ich habe mal gehört, das die Künstler, Musiker, Tänzer, Sänger usw

    sehr unhöflich finden, wenn Zuschauer vor dem Ende die Vorstellung verlassen. Das nehmen einige persönlich und finden es respektlos.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  6. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.745

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich habe mal gehört, das die Künstler, Musiker, Tänzer, Sänger usw

    sehr unhöflich finden, wenn Zuschauer vor dem Ende die Vorstellung verlassen. Das nehmen einige persönlich und finden es respektlos.
    Stimmt. Das kommt noch dazu.


  7. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3.918

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    eben.
    Ausserdem wäre es schön, wenn jemand, der unter einer solchen Mutter litt, Empathie für Andere entwickelt hätte.
    z.B die Künstler. ..

    Je suis Charlie!


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.362

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gerade vor meinem Hintergrund finde ich diese Äußerung von Dir ziemlich heftig.

    Weißt Du, was es bedeutet, eine narzisstische Mutter gehabt zu haben, die so gestrickt war, dass es ihr regelrecht "Spaß" machte, ihre Tochter seelisch zu quälen, weil sie meinen Schmerz regelrecht genossen und sich daran aufgegeilt hat.
    Lass deine Mutter aus dem Spiel. Es ist für einen erwachsenen Menschen irgendwann peinlich, immer die gemeine Mutter mit sich zu schleppen, weil man einen Buhmann braucht.

    Im Übrigen hast du ganz schön egoistische Verhaltensweisen mit dem Handy und dann auch noch den anderen den Schlussakkord versauen, weil man unorganisiert ins Kino startet. DIe anderen Leute haben auch ein Recht auf Genuss.

  9. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Weißt Du, was es bedeutet, eine narzisstische Mutter gehabt zu haben, die so gestrickt war, dass es ihr regelrecht "Spaß" machte, ihre Tochter seelisch zu quälen, weil sie meinen Schmerz regelrecht genossen und sich daran aufgegeilt hat.
    Ja, das ist schlimm ... aber dafür müssen jetzt auch nicht alle anderen büßen.
    Handy aus, genug Zeit einplanen, Kunst genießen, großherzig sein, sich nicht "gemaßregelt" fühlen, sondern einfach nur mal drauf gestoßen, daß man nicht alleine auf der Welt ist.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. Avatar von Starbuck
    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    636

    AW: gemaßregelt - wie hättet ihr reagiert?

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    ......
    Handy aus, genug Zeit einplanen, Kunst genießen, großherzig sein, sich nicht "gemaßregelt" fühlen, sondern einfach nur mal drauf gestoßen, daß man nicht alleine auf der Welt ist.
    Auf den Punkt

    Tamara, ignorier gewisse Beiträge hier einfach. Es gibt Userinnen, die einfach anderen gerne einen mitgeben, ganz besonders, wenn sie eine vermeintliche Schwachstelle ausgemacht haben.. Hat nix mit dir persönlich zu tun.
    Ich äußere meine Meinung, und da muss ich nicht unter jeden Beitrag schreiben:
    "Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wider."
    Und ich erlaube mir, aus meinen Lebenserfahrungen auch Schlussfolgerungen zu ziehen.
    Damit beanspruche ich keine Allgemeingültigkeit.
    Soviel (und nicht mehr) als Bedienungsanleitung zu meinen Beiträgen.

    (mitgenommen)

Thema geschlossen
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •