Thema geschlossen
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 79
  1. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.677

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Yulia66 Beitrag anzeigen

    Ganz generell: Wie handhabt ihr dies? Freundschaftspreis? Geschenk statt Geld? Damit keine Missverständnisse entstehen: es handelt sich um kleine Sachen, ca. 10 - 40 Minuten Aufwand.

    Liebe Grüsse
    Yulia
    Fällt es in den beruflichen Bereich: Geld,
    fällt es in den Hobby-Bereich: Geschenk.
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  2. Avatar von Atcom
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    3.462

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Wenn mir Freunde und Familie bei etwas behilflich sind, dann schenke ich nie Geld, da mir das zu unpersönlich ist.
    Meistens höre ich genau hin, was die Person mag oder gut gebrauchen kann und stelle dann eine kleine Auswahl an Geschenken zusammen.


  3. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    820

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Yulia66 Beitrag anzeigen
    Jüngst habe ich ihn wieder gefragt, ob er Zeit hätte für ein Telefonat (ca. 10 Minuten, ganz kleine Sache) und ihm genannt, worum es geht. Er hat gleich eine Antwort (1 Satz) geschickt, die man in jedem Rechtskundebuch nachlesen kann und gebeten, ich solle ihm doch EUR 35.00 auf sein Konto überweisen. Es ist klar, dass ihn niemals bitten würde, ein Schriftstück unentgeltlich aufzusetzen, aber dies hat mich schon befremdet.
    Ich würde nichts bezahlen und das Missverständnis mit ihm klären:
    Er wurde gebeten, als Jurist für die TE ein Telefonat zu führen, nicht um eine schriftliche Antwort, das ist etwas ganz anderes.
    Und ja, die Kosten für die Leistung sollten immer vorher geklärt werden.

    Zitat Zitat von Yulia66 Beitrag anzeigen

    Einer meiner Bekannten ist von Haus aus studierter Jurist. Ich habe ihn schon sehr, sehr oft eingeladen (er ist finanziell knapp).
    Das ist keine Freundschaft. Einen erwachsenen Menschen immer wieder einladen und aufgrund dessen dann irgendwann eine Gegenleistung erwarten ist manipulatives Verhalten. Der Jurist wusste wahrscheinlich nicht, welche Art von "Vertrag" er da eingegangen ist. Auch mies.


  4. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    820

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Oh, die TE ist gesperrt. Das war`s dann wohl.


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.769

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Oh, die TE ist gesperrt. Das war`s dann wohl.
    sach mal- wie schafft man das?? das geschieht ja gefühlt richtig häufig!


  6. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    820

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Ich würde nichts bezahlen und das Missverständnis mit ihm klären:
    Er wurde gebeten, als Jurist für die TE ein Telefonat zu führen, nicht um eine schriftliche Antwort, das ist etwas ganz anderes.
    Und ja, die Kosten für die Leistung sollten immer vorher geklärt werden.

    .
    Das ist übrigens der Grund, warum ich von Freunden keine Dienstleistung haben will. Denn fällt sie nicht so aus, wie ich mir das vorgestellt habe, wird es schwierig in der Freundschaft.

    Lieber jemanden offiziell beauftragen, mit dem kann ich dann die Kosten vereinbaren und auch auf die zu erbringende Leistung bestehen, in einer entsprechenden Qualität.

    Deshalb finde ich schon die Fragen nach einem Gefallen oder Hilfe kritisch, meist ist es besser, wenn man jemanden empfiehlt, der auf dem Gebiet kompetent ist.


  7. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    820

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Kritsch wird es auch, wenn man "Freundschaftspreise" anbietet und sich bar bezahlen lässt. Ist Schwarzarbeit. Steuerhinterziehung ist halt nicht nur bei Hoeness strafbar, sondern auch im Kleinen nicht okay.
    Auch wenn das viele "differenzieren" und für sich selbst gerne den Vorteil mitnehmen.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Oh, die TE ist gesperrt.
    warum?

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.725

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    warum?
    Siehe AGB, 10.6 (Erläuterungen) und 19.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.128

    AW: Arbeit für Freunde - Geld oder Geschenk

    Upps, die habe ich mir noch nie durchgelesen...

    Zum Thema:

    Freunde, die ein Geschäft haben, haben klar kommuniziert, dass es X% Freundschaftsrabatt gibt. So ähnlich habe ich es auch gemacht, als ich ein Geschäft mit einer Dienstleistung hatte. Das sind klare Verhältnisse...

    Schwieriger wird es, wenn man um Gefallen gebeten wird, die nicht direkt an die Berufstätigkeit bzw. Selbstständigkeit gebunden sind. Mir ist es zweimal passiert, dass ich um so einen Gefallen gebeten wurde, eigentlich 3mal. Ich habe es zwar immer gemacht, aber kommuniziert, dass es eine Ausnahme bleiben wird, insbesondere wenn so kurzfristig eine Leistung erwartet wird, deren Zeitaufwand der Fragende meist gar nicht abschätzen kann. Mal eben schnell eine Übersetzung... Ist eben nicht mal eben schnell gemacht, vor allem nicht, wenn es sich um einen Bereich handelt, in dem man nicht zuhause ist.... Mal eben schnell eine längere Hausarbeit in einer Fremdsprachen korrigieren... Ist nicht mal eben schnell gemacht, selbst wenn man ein Profi in der Sprache ist...

    Da muss man lernen auch mal nein zu sagen...

Thema geschlossen
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •