+ Antworten
Seite 4 von 62 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 619
  1. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.190

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Eine frühere Kollegin von mir hat auch so eine selbstorganisierte Hochzeit im Garten ihrer Eltern gefeiert, bei der einige Kolleginnen, mit denen sie privat befreundet war, eingespannt wurden. Die wurden zwar vorher gefragt/gebeten, hatten sich das Ausmaß und die Extrawünsche dann aber wohl doch nicht so vorgestellt. Ich weiß nicht im Einzelnen, was da alles vorgefallen ist, aber das Verhältnis war hinterher doch spürbar kühler.


  2. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.535

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Eine Hochzeitseinladung wo jeder was mitbringt und auch noch zur Arbeit eingeteilt wird, das ist schlicht und einfach nur frech.
    So grundsätzlich finde ich das gar nicht mal - wenn man VORHER kommuniziert, wie man sich das vorstellt. In gemeinsamer Absprache geht ja im Grunde alles, aber so? Nee.
    Ich würde auch ohne Begründung absagen und fertig.

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    So grundsätzlich finde ich das gar nicht mal - wenn man VORHER kommuniziert, wie man sich das vorstellt. In gemeinsamer Absprache geht ja im Grunde alles, aber so? Nee.
    Ich würde auch ohne Begründung absagen und fertig.
    Doch, also ich finde das nicht schön. Ich meine, man ist ja auch schön angezogen und mit den Klamotten möchte ich weder in der Küche, noch am Grill stehen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.535

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Zur sozialen Kompetenz gehört bei mir, dass man einen Gesprächsversuch anleiert bevor man entrüstet absagt oder gar den Kontakt abbricht.
    Nö, bei einer "Einladung" in dieser Form, mit diesem Ablauf, würde ich ohne weiteres Gezucke absagen. Da gibt es gar nichts zu besprechen.

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.190

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Nö, bei einer "Einladung" in dieser Form, mit diesem Ablauf, würde ich ohne weiteres Gezucke absagen. Da gibt es gar nichts zu besprechen.
    Das sehe ich auch so, zumal es sich wohl nicht um enge Freunde handelt.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.285

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Einem Gast, der nicht einen einzigen Klärungsversuch unternimmt, ist das Brautpaar vermutlich sowieso nicht wichtig.


  7. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.712

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Mit dem Wort landest du garantiert im Strang der verunstalteten deutschen Sprache
    ??? Das Buffet ist der Schrank!
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    ??? Das Buffet ist der Schrank!
    Ja, mit "u"
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  9. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.712

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ja, mit "u"
    Vielleicht schaust Du mal in den Duden Büffet ist korrekt....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.913

    AW: Hochzeitseinladung- Gäste als Catering

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Einem Gast, der nicht einen einzigen Klärungsversuch unternimmt, ist das Brautpaar vermutlich sowieso nicht wichtig.
    mir scheint eher, dass dem brautpaar die gäste nicht wichtig sind. sonst würde man/frau sie nicht zu dienstboten, handlangern degradieren.



    liebe te- wie wichtig ist dir das brautpaar? freunde oder kennt man sich halt vom verein?



    das, was hier auf dem "wunschzettel" des brautpaares steht- kann man/frau vielleicht innerhalb der familie oder engsten freunden leisten.

    aber schon im ersten posting sagt te ja- das sie sich damit überfordert fühlt. das es ihr zuviel ist.

    es ist ihr zuviel- also würde ich sagen: warum sich darauf einlassen? du merkst doch schon beim schreiben, dass dein blutdruck steigt. es tut dir nicht gut. lasse es. es macht keinen sinn.

    und was das thema: drüber reden, ansprechen betrifft- bei einer solch hinter****igen art (erst bestehen auf zusage und dann die katze aus dem satz lassen) würde ich mich zu keinerlei diskussion einlassen.
    sei auch hinter****ig. lasse sie kurzfristig auflaufen (wenn dich das teufelchen reitet)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 4 von 62 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •