+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

  1. Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    37

    Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Hallo zusammen,

    mein Patenkind hat kürzlich eine neue Lehrerin bekommen. Seine Mutter (=meine Freundin) erzählte mir nun, dass sie von ihrer Mutter erfahren hätte, dass sie mit der Lehrerin entfernt verwandt seien. Sie und die Lehrerin hätten wohl die gleichen Urururgroßeltern. Vermutlich weiß die Lehrerin nichts über das Verwandtschaftsverhältnis.

    Nun ist sich meine Freundin unsicher, wie sie damit umgehen soll. Sie tendiert aber dazu, nichts zu sagen, käme sich aber auch komisch vor, sie zu siezen, wo sie doch blutsverwandt sind (wenn auch entfernt) und auch etwa im selben Alter (Ende 20) sind.
    Was meint ihr dazu? Falls die Verwandtschaft doch irgendwie "heraus käme", würdet ihr dann einfach stillschweigend davon ausgehen, dass sich ab dem Zeitpunkt geduzt wird?

    Ich selbst bin mir ebenfalls unsicher und wusste nicht so recht, was ich ihr raten soll...

  2. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.193

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Naja, sie kennen sich ja nicht. Und so entfernt verwandt, ich glaube, das sind viele Leute, die duzen sich ja auch alle nicht. Ich würde ganz normal beim "Sie" bleiben... Falls es doch "rauskommt", kann man ja - je nachdem wie beide dazu stehen - noch zum "Du" übergehen.
    Ich habe mal Ahnenforschung meines Familienstammbaumes gemacht, mit wem ich alles entfernt verwandt bin.... aber ich käme nie auf die Idee, jetzt diese Leute zu duzen.
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?



  3. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    507

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Ich sehe das wie marylin. Über so viele Ecken verwandt ist man mit hunderten Leuten.

  4. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.571

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Zitat Zitat von Slitherlink Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Sie und die Lehrerin hätten wohl die gleichen Urururgroßeltern.
    Also, das ist ja schon seeeehr weitläufig. Ich würde ihr es einfach mal erzählen, "wussten Sie eigentlich, dass wir dieselben Vorfahren haben?". Interessant ist das allemal, wäre für mich aber nie im Leben ein Grund, die Person dann einfach zu duzen.

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    19.772

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Ich würde ihr es einfach mal erzählen, "wussten Sie eigentlich, dass wir dieselben Vorfahren haben?".
    Ich auch.

    Alles Weitere ergibt sich dann (oder auch nicht).


  6. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    309

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    …………. wäre für mich aber nie im Leben ein Grund, die Person dann einfach zu duzen.




    seltsame Frage und seltsamer Gedankengang...

    die Frau ist doch eine Fremde...
    Geändert von coconut07 (28.02.2019 um 10:57 Uhr)

  7. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    630

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich auch.

    Alles Weitere ergibt sich dann (oder auch nicht).
    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Also, das ist ja schon seeeehr weitläufig. Ich würde ihr es einfach mal erzählen, "wussten Sie eigentlich, dass wir dieselben Vorfahren haben?". Interessant ist das allemal, wäre für mich aber nie im Leben ein Grund, die Person dann einfach zu duzen.
    Kann ich auch so unterschreiben.

    Selbst Leute, mit welchen ich näher verwandt bin, aber nicht kenne, werden von mir nicht gedutzt. Das sind fremde Menschen...
    Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)


  8. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    7.548

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Siezen und das Verwandtschaftsverhältnis nicht ansprechen.

    Ich hatte mal eine Vorgesetzte, die eine entfernte Nichte meines Mannes ist. Als wir es durch Zufall rausgefunden haben, haben wir es nicht den Kollegen erzählt. Sowas sorgt nur für Stress.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

  9. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    6.779

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Duzen würde ich deshalb auch auf gar keinen Fall, schon gar nicht im Lehrer-Eltern-Verhältnis. Das wäre was anderes, wenn man sich auf einer Ebene, bspw. im Rahmen eines Hobbys begegnet.

    Wenn die Verwandtschaft so weitläufig ist, würde ich sie nicht zwingend erwähnen, es andererseits aber auch nicht ausschließen, dass man es mal im Smalltalk anbringen kann. Ich denke nicht, dass es bei dem Verwandtschaftsgrad irgendetwas an der Beziehung ändert.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung

  10. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.571

    AW: Lehrerin des Sohnes ist entfernt verwandt - duzen oder siezen?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass es bei dem Verwandtschaftsgrad irgendetwas an der Beziehung ändert.
    Eben. Deswegen kann man es ruhig mal beiläufig erwähnen, finde ich.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •