+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

  1. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    936

    Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Hallo an alle,

    leider ist mein Anliegen etwas komplex, so dass ich mir unsicher bin, in welches Unterforum es eingestellt werden sollte?!?
    Es ist ein sehr heikles Thema, mit dem ich momentan überfordert bin, wie ich damit umgehen soll?

    Habe am Samstag Abend "zufällig" erfahren, dass der neue Trainer in unserem Sportverein, aus seinem früheren Verein rausgeflogen ist. Der Grund sei, so die Trainerin, die es uns erzählt hatte, dass er sein bestes Stück nicht bei sich halten konnte

    Da ich bei dem Trainer regelmäßig trainieren gehe, mit anderen zusammen in der Gruppe, war ich schon geschockt. Nicht weil ich befürchte, dass er mir "etwas antut", sondern weil ich so ahnungslos war und offensichtlich eine der wenigen Frauen in unserem Verein, die davon nicht gewusst haben

    Mir ist bis dahin auch nichts in der Richtung aufgefallen. Er hat sich bisher immer korrekt verhalten und auch nie Annährungsversuche in irgendeiner Art gestartet. Hätte dies ihm auch nicht wirklich zugetraut, da er einen soliden Eindruck macht, außerdem verheiratet ist und ein Kind hat. Gut, mir ist klar, dies hat ja nichts zu bedeuteten, wenn es jemand darauf anlegt

    Bin nun etwas hin und her gerissen, da ich ja auch die genauen Hintergründe nicht kenne. Es mich auch nichts angeht, oder doch?!? Soll ich es einfach ignorieren und bei ihm weitertrainieren, weil ja in unserem Sportverein nichts (noch) vorgefallen ist???

    Oder ist es aus eurer Sicht, etwas übertrieben, nun den Kurs zu wechseln?

    Das Thema bringt mich aus der Fassung, weil ich sexuelle Belästigung vor ein paar Jahren bei einem früheren Arbeitsgeber bei einer betroffenen Kollegin hautnah miterlebt habe

    Wie würdet ihr entscheiden?
    Danke im Voraus für Meinungen dazu

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.306

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Sind das nur Gerüchte oder Tatsachen?

    Ich würde ohne Grund oder Vorkommniss den Kurs nicht wechseln.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  3. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.243

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    und wieviel wahrheit steckt in der aussage der trainerin?
    woher hat sie die information?
    gerüchte sind ja schnell gestreut....
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!

  4. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.812

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Mir ist bis dahin auch nichts in der Richtung aufgefallen. Er hat sich bisher immer korrekt verhalten und auch nie Annährungsversuche in irgendeiner Art gestartet.
    Dann würde ich eher meiner Wahrnehmung trauen als Gerüchten.

    Du könnte ihn aber auch unter vier Augen darauf ansprechen. Wenn er nicht ganz empathiebefreit ist, wird er deine Gedanken erahnen.


    Das Thema bringt mich aus der Fassung, weil ich sexuelle Belästigung vor ein paar Jahren bei einem früheren Arbeitgeber bei einer betroffenen Kollegin hautnah miterlebt habe
    Dafür kann er jetzt aber nichts. Das ist deine Geschichte.

  5. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    woher weiss die trainerin es?

    welche motivation hat sie es breitzutreten?

    wenn der trainer bis dato unauffällig war- die möglichkeit, sollte diese aussage überhaupt der wahrheit entsprechen, dass er an sich arbeitet bzw. es nicht mehr tut- passt die überhaupt ins denkschema?


    da sind mir zuviele fragezeichen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  6. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    377

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Welche Rolle spielt das denn überhaupt? Ich verstehe das Problem nicht. Du bist doch erwachsen. Ich würde ein (dann allerdings riesengroßes) Problem nur sehen, wenn es Gerüchte gäbe, er habe sich an Kindern vergriffen und mein Kind würde bei ihm trainieren. Aber so?

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.668

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Der Grund sei, so die Trainerin, die es uns erzählt hatte, dass er sein bestes Stück nicht bei sich halten konnte
    Was heißt das konkret? Hat das die Trainerin genauer ausgeführt? Der Ausdruck sagt nicht zwingend, dass das gegen den Willen der anderen Person war. Ich kenne beispielsweise „kann seine Hosen nicht anbehalten“ als Synonym für „Fremdgänger“.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  8. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    936

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Sind das nur Gerüchte oder Tatsachen?
    Momentan ja nur Gerüchte, weil ich die ganzen Hintergründe nicht kenne.

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    und wieviel wahrheit steckt in der aussage der trainerin?
    woher hat sie die information?
    Die Trainerin ist sehr gut in der Trainerwelt der Verein integriert und kennt dort viele "wichtigen" Leute. Da ich sie auch schon lange kenne, würde ich ihr nicht zutrauen, dass sie ohne Grund solche Dinge verbreitet?!?


    Zitat Zitat von Sortie_Echo Beitrag anzeigen
    Du könnte ihn aber auch unter vier Augen darauf ansprechen. Wenn er nicht ganz empathiebefreit ist, wird er deine Gedanken erahnen.
    Glaube dazu kenne ich ihn zu wenig. Das würde ich mir momentan nicht trauen
    Aber du hast Recht, darf aus vergangenen Erlebnissen nicht auf die Zukunft schließen. Wie gesagt, er macht einen sympathischen, wenn auch distanzierten Eindruck. Evtl. stellt man sich "Grabscher" immer anders vor, wie sie dann tatsächlich rüberkommen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    woher weiss die trainerin es?

    welche motivation hat sie es breitzutreten?

    wenn der trainer bis dato unauffällig war- die möglichkeit, sollte diese aussage überhaupt der wahrheit entsprechen, dass er an sich arbeitet bzw. es nicht mehr tut- passt die überhaupt ins denkschema?
    da sind mir zuviele fragezeichen.
    Mir auch. Das frage ich mich ebenso, aus welcher Motivation heraus, sie uns dies erzählt hat? Vor allem war dies eine lockere Runde, wo wir nach dem Training etwas Trinken gegangen sind. Soll ich sie nochmals darauf ansprechen?

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Welche Rolle spielt das denn überhaupt? Ich verstehe das Problem nicht. Du bist doch erwachsen. Ich würde ein Problem nur sehen, wenn es Gerüchte gäbe, er habe sich an Kindern vergriffen und mein Kind würde bei ihm trainieren. Aber so?
    Stimmt, momentan dürfte das für mich keine Rolle spielen. Als erwachsenen Frau könnte ich mich im Fall auch wehren. Es ist nur so, dass ein anderer Teilnehmer schon verwundert die Augenbrauen hochgezogen hat, als ich erwähnte, dass ich regelmäßig bei dem Trainer im Kurs bin. Wie gesagt, es ist ein heikles Thema, weil ja schnell auch der Ruf geschädigt werden kann. Auf der anderen Seite werde ich nun immer mal wieder daran denken müssen, wenn ich ihn sehe


  9. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    936

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Was heißt das konkret? Hat das die Trainerin genauer ausgeführt? Der Ausdruck sagt nicht zwingend, dass das gegen den Willen der anderen Person war. Ich kenne beispielsweise „kann seine Hosen nicht anbehalten“ als Synonym für „Fremdgänger“.
    Sie hat nur erwähnt, dass er rausgeworfen wurde und den Job bei uns, nur angenommen hätte, weil er Geld braucht.
    Dieser Gedanke kam mir auch schon, dass es evtl. "nur" um Seitensprünge in einvernehmlicher Weise ging. Aber wird man deswegen von seinem Amt entbunden??? Glaube da müsste doch mehr vorgefallen sein, oder?
    Die Trainerin hat nur noch erwähnt, das seine jetzige Frau trotz der Vorfälle zu ihm halten würde.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    besteht beim kursangebot eine "rivalität" zwischen den beiden trainern?

    nimmt er ihr kursteilnehmer weg? oder könnte er es durch ein gleiches angebot an kursen?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •