+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 120
  1. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.733

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Auch wenn es Dir missfällt, ich bin da bei kenzia.
    Ich verstehe auch nicht, warum Du Dir darüber einen Kopf machst. Der Mann ist normal distanziert.

    Es gibt ja durchaus solche Schleimbolzen, die alles anmachen, was ihnen vor die Flinte läuft. Aber er ist normal. Und du hast nur Gerüchte gehört. Und auch, wenn es wahr wäre, er kann ja auch gelernt haben, oder?

    Kurs wechseln?! Ich glaub es nicht. Wegen Tratsch, wegen Deines Rufs. Sch... Tratscherei


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.870

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Ob es wahr ist, wissen wir alle nicht.

    Und selbst wenn es wahr ist, dann hat er eben fremdgevögelt. Das ist im Grunde ja etwas, was dich nichts angeht.

    Falls er es bei dir versuchen sollte und du das nicht willst, weisst du ja, was du zu tun hast.

    Ich denke, man muss da nicht mehr draus machen, als es ist.


  3. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    940

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von third_thought Beitrag anzeigen
    Egal, ob was an der Geschichte dran ist oder nicht - ich würde mich auf jeden Fall von der Trainerin fern halten. Schmutzige Wäsche zu waschen, vor allem die anderer Leute, ist einfach ein sehr unsympathischer Charakterzug.
    Und am besten nichts auf Hörensagen geben, solange du nichts mit eigenen Augen und Ohren mitbekommst. Mit solchen Gerüchten kann man ganz schnell die Reputation eines Menschen zerstören - Rufmord nannte man das früher.
    Das war auch die Fragestellung meines Threads. Zumindest bei mir hat die Trainerin, leider muss ich zugeben, da eine Tür aufgestoßen und den guten Eindruck, den ich bisher vom Trainer hatte, in Frage gestellt. So werde ich es jetzt auch angehen, nichts mehr aufs Gerüchte verbreiten geben und mir mein Urteil selber bilden.

    Bisher habe ich eigentlich auf Verbreitung von Rufschädigung wenig gegeben, daher bin ich auch etwas verwirrt von mir selber, warum mich das nun so beschäftigt?!?


  4. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    868

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Das was die Trainerin gemacht hat geht gar nicht. Das sind interna, die sie meiner Ansicht nach nicht nach außen tragen darf.

    Würde eine "Gefahr" für Kundinnen bestehen würde ich davon ausgehen, dass das intern im Blick gehalten wird. Insgesamt scheint dein Trainer ja aus seinen Erfahrungen, worum auch immer es da wirklich ging, gelernt zu haben und sich korrekt zu verhalten.

    Kunden mit halbwahrheiten zu füttern und den Kollegen der Justiz in den Köpfen seiner zu betreuenden Kundinnen auszusetzen... Das geht gar nicht und ich würde mir überlegen, ob ich das der Geschäftsführung melde.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    das kommt mir hier jetzt so vor, wie die geschichte mit der erzählung an der kasse....
    offensichtlich ist es hier nicht möglich mal um einen rat zu fragen, wenn man unsicher ist, ohne dafür dann regelrecht zerfleisch zu werden.
    die te war sich unsicher, hatte hier nachgefragt, antworten erhalten und das thema war - aus meiner sicht - für sie auch schon durch.
    aber dann.......


  6. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    940

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ob es wahr ist, wissen wir alle nicht.

    Und selbst wenn es wahr ist, dann hat er eben fremdgevögelt. Das ist im Grunde ja etwas, was dich nichts angeht.

    Falls er es bei dir versuchen sollte und du das nicht willst, weisst du ja, was du zu tun hast.

    Ich denke, man muss da nicht mehr draus machen, als es ist.
    Das selbe habe ich ja bereits weiter vorne geschrieben. Bin da ganz bei dir @wolfgang11. Kann nun wieder klarer sehen. Danke für eure ehrlichen Rückmeldungen! Aber ihr könnt euch jetzt alle wieder beruhigen, werden den Kurs nicht wechseln und auch keine Tratscherei betreiben

    Vielen Dank an alle für eure Meinungen


  7. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.746

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich eigentlich auf Verbreitung von Rufschädigung wenig gegeben, daher bin ich auch etwas verwirrt von mir selber, warum mich das nun so beschäftigt?!?
    Nun, vielleicht lag es an der (un-)geschickten (je nach Intention der Tratschtante) Formulierung. Die feuert kräftig das Kopfkino an: da ist von „eine Kundin hat sich verknallt, ihn nicht bekommen und sich eine Retourkutsche erlaubt, die geglaubt wurde“ über eine Affäre mit der Frau des Hausmeisters/ Eigentümers bis hin zu Vergewaltigung und Kindesmissbrauch ja alles möglich.
    Kopfkino, Angst und Unwohlsein bei dir inklusive. Umso ekelhafter, was die Trainerin da gemacht hat.

  8. Inaktiver User

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Selbst wenn deine Informationsquelle keinerlei Eigenabsichten verfolgt, selbst wenn ihre Informationen richtig sind - besteht ja immer noch die Möglichkeit, dass der Trainer aus dem Mist gelernt hat, den er fabriziert hat, und jetzt sein gutes Stück bei sich behält. Um nicht noch eine Kündigung zu riskieren.
    Sein Verhalten könnte auch in diese Richtung weisen, du hattest ja bisher daran nichts zu beanstanden. Sollte sich das ändern, kannst du immer noch reagieren.


  9. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    940

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Selbst wenn deine Informationsquelle keinerlei Eigenabsichten verfolgt, selbst wenn ihre Informationen richtig sind - besteht ja immer noch die Möglichkeit, dass der Trainer aus dem Mist und den Konsequenzen (immerhin eine Kündigung) gelernt hat, den er fabriziert hat, und jetzt sein gutes Stück bei sich behält. Sein Verhalten könnte auch in diese Richtung weisen, du hattest ja bisher daran nichts zu beanstanden. Sollte sich das ändern, kannst du immer noch reagieren.
    @NicNacNoc: Volle Zustimmung! Diese Gedanken kamen mir auch schon, sogar vor der Threaderöffnung hier
    Und wenn ich es so bedenke, kann ich ein Stück weit wieder gelassener in den Kurs gehen.


  10. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Wenn man etwas erfährt, was man besser nicht gewusst hätte

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Habe am Samstag Abend "zufällig" erfahren, dass der neue Trainer in unserem Sportverein, aus seinem früheren Verein rausgeflogen ist. Der Grund sei, so die Trainerin, die es uns erzählt hatte, dass er sein bestes Stück nicht bei sich halten konnte
    Da ich diese Bezeichnung auch nur für "der hat halt rumgevögelt/ist fremdgegangen" kenne, würde ich auch gern wissen warum Du annimmst, er hätte irgendwen belästigt?
    Hat die Trainerin das so gesagt?

    Zitat Zitat von dieElvis Beitrag anzeigen
    Sie hat nur erwähnt, dass er rausgeworfen wurde und den Job bei uns, nur angenommen hätte, weil er Geld braucht.
    Dieser Gedanke kam mir auch schon, dass es evtl. "nur" um Seitensprünge in einvernehmlicher Weise ging. Aber wird man deswegen von seinem Amt entbunden??? Glaube da müsste doch mehr vorgefallen sein, oder?
    Die Trainerin hat nur noch erwähnt, das seine jetzige Frau trotz der Vorfälle zu ihm halten würde.
    Das kommt vielleicht auch darauf an, mit wem er "seitengesprungen" ist. War es z.B. die Frau vom Vorstand oder vom großen Geldgeber Herr Müller, kommt so was nicht gut an.

+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •