+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 116

  1. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    53

    wie würdet ihr das verstehen?

    Liebe BriCom,


    vorletztes Jahr habe ich ein Haus gekauft in das ich dann umgezogen bin; mit dem Verkäufer-Paar bestand danach noch einige Montate freundschaftlicher Kontakt. Bei der Übergabe hatte ich gefragt, ob die bei Besuchen in der Gegend hier dann in meinem Gästezimmer übernachten wollen würden, was verneint wurde mit Hinweis auf andere Übernachtungsmöglichkeiten. Der Kontakt schlief dann irgendwann Anfang 2018 ein, was nicht an mir lag - und umso erstaunter war ich, als im Dezember 2018 nach vielen Monaten ohne Kontakt plötzlich ein kleines Päckchen ankam mit Geschenken. Ich legte die eingepackten Geschenke ohne sie näher zu inspizieren unter den Weihnachtsbaum und bedankte mich per Mail, in der Antwort kam die Frage, wie es mir gehe, worauf ich antwortete. In der Antwort darauf kam dann, man wollte 2019 die hiesige Gegend besuchen, ob man sich bei mir melden dürfe. Beim Auspacken der Geschenke an Weihnachten hatte ich dann das Gefühl, dass die Geschenke oder zumindest ein Teil nicht für mich gekauft worden waren, sondern so was wie die Weinflasche waren, die im ganzen Freundeskreis rumgeht, was mich dann enttäuschte und auch etwas ärgerte (nur am Rande sei erwähnt, dass ich extra los gerannt war, ein Gegen-Geschenk kaufte und hinschickte, für das man sich bedankte).


    Mir geht jetzt seither nicht aus dem Kopf, wie das Ganze zu verstehen ist mit der Frage, ob sie sich melden dürfen wenn sie die hiesige Gegend besuchen.


    Wollen die dann das Haus sehen, von oben bis unten? (davor graut mir, dies würde tagelanges Aufräumen der etwas "abgelegeneren" Ecken bedeuten)


    Oder wollte man sich eventuell sogar die Option offen halten, ggf wegen einer Übernachtung nachzufragen? (darauf hätte ich mittlerweile so gar keinen Bock, weil ich die Leute so gut wie gar nicht kenne, und es "Umstände" bedeuten würde, "Fremde" im Haus zu haben. Etwas anderes wäre es, wenn sich der damalige Kontakt nicht eingeschlafen wäre, sondern sich ein regelmäßiger Austausch entwickelt hätte)


    Bevor ich mir jetzt wie der Typ von Watzlawicks Hammer irgendwas zusammen phantasiere, dachte ich, ich frage einfach mal, wie bei anderen Menschen = also bei euch ein solches Melden nach so langer Zeit ankommen würde und wie ihr die Frage vor diesem Hintergrund verstehen würdet.


    Danke und Grüße

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.431

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Ich würde das so verstehen, das sie einfach mal vorbeischauen wollen wenn sie in der Gegend sind.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  3. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.199

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    wozu die Aufregung?

    Wenn die in der Gegend sind und sich melden - triff dich mit denen woanders wenn du magst, zeig ihnen deine Stadt oder was immer.

    Inspizieren deines Hauses? Wie alt bist du?

    Das sind fremde Leute denen du ihr Haus abgekauft hast - nicht mehr und nicht weniger.


  4. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    53

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich würde das so verstehen, das sie einfach mal vorbeischauen wollen wenn sie in der Gegend sind.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Mit Tour durchs ganze Haus oder einfach nur "normal" vorbei schauen?

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.619

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    was die leute jetzt wollen, weiß hier niemand.
    was ich aber weiß, dass du grenzen setzen solltest….
    wenn du nicht willst, dass sie bei dir übernachten, solltest du ihnen das sagen.
    wenn du nicht willst, dass sie vorbei kommen, solltest du ihnen das sagen.
    du bist doch schon groß, also handel danach.
    für mich hört sich das noch nicht mal nach einer guten bekanntschaft an.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  6. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    53

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    wozu die Aufregung?

    Wenn die in der Gegend sind und sich melden - triff dich mit denen woanders wenn du magst, zeig ihnen deine Stadt oder was immer.
    Außerhalb treffen hab ich auch schon als Option überlegt ... inspizieren meinte ich so, dass sie evtl sehen wollen würden, wie ich das Haus eingerichtet habe / wohne ...

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.619

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von Nesaja_ Beitrag anzeigen
    Mit Tour durchs ganze Haus oder einfach nur "normal" vorbei schauen?
    dir gehört das haus, das entscheidest du.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.431

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von Nesaja_ Beitrag anzeigen
    Mit Tour durchs ganze Haus oder einfach nur "normal" vorbei schauen?
    Fremde Menschen bekommen bei mir auch keine Tour durchs Haus.
    Einen Kaffee anbieten, je nach Platz in der Küche oder im Wohnzimmer und aus die Maus.

    Warum machst du dir solche Gedanken?
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  9. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    53

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    für mich hört sich das noch nicht mal nach einer guten bekanntschaft an.
    Stimmt - das war ein eingeschlafener Kontakt; und ich war total erstaunt, dass da noch etwas kam. Als dann in der 2. oder 3. Mail (auf meine Dankesmail) dann kam, man würde 2019 hierher kommen, hatte ich Kopfkino, weshalb der Kontakt erneuert wurde.


  10. Registriert seit
    03.08.2015
    Beiträge
    53

    AW: wie würdet ihr das verstehen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Fremde Menschen bekommen bei mir auch keine Tour durchs Haus.
    Einen Kaffee anbieten, je nach Platz in der Küche oder im Wohnzimmer und aus die Maus.

    Warum machst du dir solche Gedanken?
    Das ist eine SEHR gute Frage ...

    ... zumal bei mir "fremde Menschen" eigentlich nicht mal in die Bude rein kommen geschweige denn Kaffee kriegen.

    Wenn ich vom Normalfall ausgehe, dann treffe ich Menschen, die ich nicht kenne, außerhalb, also Cafehaus, oder so was.

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •